Weibliche C-Jugend

Berichte der Saison 2012/13


Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 07.12.2012

TuS Ickern - bhc   10:20 (5:12)

Mit nur einer Auswechselspielerin fuhren wir am Freitag zum vorverlegten Spiel nach Ickern. Motiviert und konzentriert startete das Spiel. Bis zur 15.Minute spielten unsere Mädels im Angriff einen schönen Handball. Schöne Kreuzungen wurden gespielt und alle machten sich torgefährlich. Die Abwehr stand kompakt, sodass wir mit 2:9 in Führung gehen konnten.

Nach einer Auszeit der Gegner sah es etwas anders aus. Ickern wechselte die Feldspieler komplett aus. Es standen nun nur D-Jugendliche Gegner auf dem Platz. Die offene Manndeckung führte zu einigen Fehlpä¤ssen, die die flinken Gegner in Gegenstöße und Tore umsetzen konnten. Ickern konnte so auf 5:12 aufholen.

Auch die zweite Halbzeit startete unkonzentriert. Das Spiel war ein reines hin und hergerenne beider Seiten. In 13 Minuten fielen nur 3 Tore (6:14). Die mehrmalige Umstellung der gegnerischen Abwehr verwirrte unsere Mädels. Am Ende konnten wir uns noch einmal aufraffen und einen verdienten 10:20 Auswärtssieg mit nach Hause nehmen.

Alle Mädels zeigten heute eine gute Leistung, die ab und zu durch ein paar hektische Minuten ins Wanken kam. Besonders positiv ist, dass alle aufs Tor geworfen haben und auch fast alle Mä¤dels mindestens ein Tor erzielen konnten.

Es spielten: Monja, Lea, Swantje, Lisa N., Franzi, Franca, Pia und Merle
Es fehlten: Anna, Juliane und Lisa S.



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 24.11.2012

VfL Winz-Baak - bhc   14:17 (3:8)

Mit nur 8 Mädels an Board stand uns ein kräfteraubendes Spiel bevor. Ziemlich verschlafen starteten die bhclerinnen.

Erst nach 5 Minuten konnte Franzi das erste Tor des Spiels erzielen. Die gegnerischen Mädels waren sehr motiviert, weshalb das Spiel die ersten 15 Minuten sehr ausgeglichen war (3:3). Doch dann wachten unsere Mädels endlich auf, Lea N. parierte einige Bälle und ließ kein Tor mehr zu. Im Angriff konnten 5 Tore durch schöne Spielzüge erzielt werden.

Die zweite Halbzeit verlief wie der Anfang der ersten Halbzeit. Unsere Mädels waren nicht bei der Sache. Immer wieder wurden Engpässe gespielt, dir der Vfl in Gegenstöße und Tore umsetzte. Viele Würfe andererseits gingen daneben, sodass der Vfl zum 11:12 aufholen konnte. Doch in den letzten Minuten stand die Abwehr wieder und im Angriff wurden noch ein paar schöne Tore gemacht. Lisa N. zeigte auf Rückraum Mitte eine gute Partie und erzielte 3 Treffer und auch Franzi konnte mit 7 Toren glänzen. So gewannen wir das Spiel am Ende knapp mit 14:17. Es war kein glänzendes Spiel, sondern ein kräftezehrender Arbeitssieg.

Es spielten: Lea N., Monja, Franzi , Anna, Lisa N., Franca, Pia und Merle
Es fehlten: Juliane, Lisa S. und Swantje



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 22.11.2012

bhc - TV Wattenscheid 01   12:15 (5:8)

Nach vier starken Gegnern stand uns heute endlich mal wieder eine Mannschaft gegenüber, die mit uns spielerisch auf Augenhöhe ist.

Leider verpassten die Mädels den Anfang, sodass Wattenscheid mit 1:5 in Führung ging. Doch auch unsere Gegner hatten in der ersten Halbzeit einige zerstreute Minuten, in der wir die Engpässe der Gegner nutzen konnten um wieder aufzuholen. Mit einem 3-Tore Rückstand gingen wir in die Halbzeitpause. Wir motivierten unsere Mädels, denn jeder sah die Chance dieses Spiel noch drehen zu können.

Es ging dann auch konzentriert weiter: In der Abwehr zeigten wir eine gute Leistung. Das Verschieben und Helfen funktionierte sehr gut. Hinzu kam die starke Leistung von Monja, die ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft war. Im Angriff waren die Abschlüsse leider mal wieder zu ungenau, sodass wir am Ende eine knappe 12:15-Niederlage hinnehmen mussten.

Einer großer Dank geht an die D-Jugendspielerin Lisa Schnese , die trotz Lernstresses Zeit für das Spiel gefunden hat.



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 18.11.2012

bhc - PSV Recklinghausen    13:27 (5:13)

Mit einer etwas angeschlagenen Mannschaft, einige leichte Verletzungen und Erkältungen, gingen wir ins Spiel. Zu Anfang konnten die Mädels noch mithalten, doch durch einige unkonzentrierte Minuten konnte PSV eine Führung herausspielen, die unsere Mädels nicht mehr aufholen konnten.

Mal wieder wurden viele Fehlpässe gespielt, die zu einigen gegnerischen Toren führten. Trotz der starken Angriffsleistung von Franzi hatten wir keine Chance gegen die starke Mannschaft des PSV. In der Abwehr konnten die guten Pässe zum Kreis nicht verhindert werden, sodass die Kreisspielerin immer wieder zu freien Abschlüssen kommen konnte.

Erst ab Mitte der zweiten Halbzeit wachten die Mädels durch eine Auszeit auf, doch zu diesem Zeitpunkt war es bereits zu spät den großen Vorsprung der PSV Spielerinnen aufzuhalten.



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 28.10.2012

JSG Hattingen-Welper - bhc   36:9 (16:6)

Mal wieder stand ein schweres Spiel bevor, das wussten alle. Hattingen-Welper hat mehrere Mädels, die in der Westfalenauswahl spielen...

Die ersten Spielminuten sahen ganz gut aus. Doch unsere Mädels merkten von vornherein, dass dies ein verlorenes Spiel sein wird. In der 13.Spielminute stand es schon 10:3 für unsere Gegner. Die Motivation seitens der Zuschauer und der Bank halfen wenig. Welper war uns sowohl körperlich, als auch spielerisch vollkommen überlegen.

Unsere Mädels kamen nicht wirklich ins Spiel. Die guten Abwehraktionen der letzten Woche waren nicht zu sehen. Die Abwehr glich einem gelöcherten Käse, überall waren große Lücken, die Welper immer wieder gut ausnutzte. Im Angriff wurde teilweise zu schnell und unkonzentriert abgeschlossen. Viele verworfene und weggeworfene Bälle führten zu vielen Gegenstößen der Gegner, die auch Monja nicht halten konnte.

Am Ende ließen die Mädels die Köpfe hängen und so kassierten sie noch einige unnötige Tore. So siegte Hattingen-Welper am Ende klar mit 36:8.



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 21.10.2012

bhc - SV Westerholt   17:27 (7:12)

Mit allen Mädels an Bord gingen wir in das erste Spiel nach den Herbstferien.

Die ersten zehn Minuten schliefen die Mädels noch und Westerholt ging mit 1:5 in Führung. Danach wachten die Mädels auf und das Spiel wurde spannend. In der Abwehr wurde engagiert gearbeitet, einige Bälle konnten erobert und durch gute Angriffe in Tore umgesetzt werden.

Nach der Halbzeit fanden wir nicht direkt ins Spiel. Durch einige leichtsinnige Abspiele im Angriff, die oft ins Leere gingen, konnte sich Westerholt absetzen. Anschließend war die Partie relativ ausgeglichen. Im Angriff wurden gute Pässe in den Lauf gespielt und in der Abwehr wurde gut zugemacht, verschoben und geholfen.

Leider reichten unsere Kräfte nicht bis zum Ende. Dadurch konnte sich der SV Westerholt erneut absetzen und gewann das Spiel mit 17:27.

Es spielten: Merle, Lisa, Monja, Lea N, Pia, Juliane, Anna, Franziska, Swantje, Lisa S und Franca



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 29.09.2012

HSC Eintr. Recklinghausen - bhc   28:9 (13:3)

Von Anfang an war allen klar, dass dies ein sehr schweres und schnelles Spiel werden würde. Mit nur 8 Mädels gingen wir mit dem Motto "Wir kriegen weniger als 40 Tore" ins Spiel.

Am Anfang fiel es jedoch schwer daran zu glauben. Die Abwehr stand nicht gut, wir ließen uns von den Gegnern überlaufen. Im Angriff wurde nicht gezielt aufs Tor geworfen. So stand es nach 6 Minuten schon 6:1 für den HSC. Doch nach einem Teamtimeout rappelten sich die Mädels auf, standen besser in der Abwehr als am Anfang. So gingen wir mit einem 13:3 in die zweite Halbzeit.

Mit dem Motto im Kopf motivierten sich die Mädels gegenseitig, halfen sich in der Abwehr und im Angriff wurden die Lücken gesucht und auch gefunden. So stand es am Ende 28:9 und alle waren glücklich, dass das Motto eingehalten, ja dass die Gegentore sogar noch unter 30 geblieben sind.

Wie auch in den letzten Spielen parierte unsere "letzte Frau" Monja einige platzierte Bälle und unterstützte so die Mannschaft. Ein großes Lob an alle Mädels für diese gute Mannschaftsleistung.

Es spielten: Monja, Franca, Anna, Lea N., Pia, Lisa, Swantje und Franziska.
Es fehlten: Juliane, Merle und Lisa S.



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 16.09.2012

TSG Sprockhövel - bhc  17:17 (8:11)

Stark geschwächt gingen wir in das Spiel, da drei Mädels verletzt oder krank waren. Swantje und Lisa S. aus der D-Jugend halfen aus.

Die Mädels fanden sehr gut in das Spiel. Schnelle, konzentrierte Pässe nach vorne und eine kompakte Abwehr waren zu sehen. Das 1:1 lief gut. Die Lücken wurden gesucht, gefunden und genutzt. Wir gingen mit einer 8:11 Führung in die zweite Halbzeit.

Auch heute startete diese sehr unkonzentriert, sodass die gegnerische Mannschaft ausgleichen konnte. Die Abschlüsse im Angriff waren zu früh und nicht präzise genug. Nach einer Auszeit fingen sich die Mädels wieder, aber schafften es leider nicht mehr, sich von den Gegnern abzusetzen. Sie kämpften bis zum Schluss, doch es blieb bei einem Ausgleich.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist Monja hervorzuheben, die hinten einige gute Bälle entschärfen konnte, sowie die vorne stark agierenden Merle und Franca.

Es spielten: Monja, Pia, Lisa N., Franca, Merle, Anna, Swantje und Lisa S.
Es fehtlen: Franziska, Lea N. und Juliane



Chantal Wetzel u. Christoph Hönisch

Spiel vom 09.09.2012

bhc - TuS Ickern   17:16 (8:5)

Nach einem leider verpatzten Wochenende (01.09., bhc-Turnier), waren die Hoffnungen, dass der Start in die Saison besser starten würde, sehr groß. Und so war es dann auch :)

Die Mädels spielten schnell, flüssig und selbstbewusst nach vorne. In der Abwehr hielten sie zusammen und zeigten eine gute Abwehrleistung. Besonders hervorzuheben ist hier die sehr gute Leistung von Monja. Sie hielt einen Ball nach dem andern, und unterstützte und motivierte die Mädels.

Wir gingen mit einem gelungenen 3 Tore Vorsprung in die zweite Halbzeit. Leider lief jetzt nicht mehr alles rund. Einige unkonzentrierte Pässe und ein nicht so gutes Rückzugsverhalten gaben den Gegnern die Chance aufzuholen und auszugleichen. Doch am Ende rafften sich die Mädels nochmal auf, kämpften und gewannen schließlich verdient das Spiel.

Es Spielten: Monja, Lea N., Merle, Franzi, Pia, Lisa N., Franca, Anna und Swantje
Es fehlte: Juliane








----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club