E-Jugend

Berichte der Saison 2010/11


Silke Herrmann

Spiel vom 27.03.2011

JSG Hattingen-Welper 1 - bhc   14:9 (7:5)

Mit einem guten Gefühl machten wir uns auf den Weg zum letzten Saisonspiel 2010 / 2011. Unser 2.Tabellenplatz war vor dem Spiel sicher.

Das Spiel begann recht gut für unsere Mannschaft und wir lagen schnell in Führung. Allmählich wurde das Spiel spannend und die Gegner klammerten und störten früher. Unsere Trainerbank wurde mit Gelb verwarnt und musste sich zurückhalten. Somit fehlte die so bekannte Stimme unserer Trainerin. Einige Ballverluste führten zum Ausgleich und der Führung der Heimmannschaft. Mit dem agressiven Spiel unserer Gegner kamen wir nicht zurecht.

In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft sehr beeindruckt von dem körperbetonten Spiel der Hattinger ( Trikot ziehen, stoßen, blocken, frühes Stören). Somit liefen wir immer einem Rückstand hinterher. Unsere Mannschaft fand nicht zu ihrem gewohntem Spiel und tat sich von Minute zu Minute schwerer. Somit war die Niederlage im letzten Spiel nicht zu verhindern.

Trotzdem einen Glückwunsch an unsere Mannschaft für das erreichen des 2.Platzes in der Tabelle.

Vielen Dank für die tolle Saison der Mannschaft und dem Trainerteam, sowie an unsere Eltern.

Es spielten : Lisa,Thibaud,Swantje,Morten,Mike,Marc,Robert,Bastian,Luca,Jonas,Lea N., Juliane im Fanblock.



Wolfgang Behnke

Spiel vom 13.03.2011

bhc - TSG Sprockhövel    18:18 (9:9)

Heute war der bis heute nur siegreiche TSG Sprockhövel zu Gast in der Lessing-Halle. Das Hinspiel in Sprockhövel hatten wir noch mit 21:17 verloren und fanden das gegen einen über die gesamte Spielzeit übermächtigen Gegner als ein anständiges Ergebnis.

Ungeschlagen und ohne irgendeinen Punktverlust traten die Sprockhöveler an und mussten schon bald feststellen, dass der bhc auf Augenhöhe spielte. Schnell lagen wir mit 3:0 in Führung, ehe dem Gegner auch ein Tor gelang. Prächtige Paraden von Lisa sorgten u.a. dafür, dass wir bis kurz vor der Halbzeit immer in Führung lagen. Doch in den letzten Sekunden gelang dem TSG noch der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit drehten die Sprockhöveler den Spieß um und gingen ihrerseits in Führung und lagen teilweise mit 4 Toren vorne. Doch dann kam eine große Kraftanstrengung und wir rückten wieder näher heran und schafften den Ausgleich. Fast wäre des unserer Mannschaft noch gelungen, die Führung zu erzielen, doch da fehlte dann die Geduld, die Cleverness und vor allen Dingen die Routine.

Das hatte Sprockhövel nicht erwartet, dass ihnen in ihrem letzten Spiel noch ein Punkt abgenommen wurde. Dem entsprechend nervös war die Trainerbank und vor allen Dingen einige Zuschauer. Alles in allem ein verdientes Unentschieden, womit beide Mannschaften gut leben können.

An dieser Stelle sei dem Trainerteam herzlich gedankt für die gute Arbeit und dem zu Beginn der Saison nie gedachten Tabellenplatz. Wir haben noch ein Auswärtsspiel und dann geht es in eine neue Saison mit neuen Vorzeichen, teilweise anderen Spielern und alles fängt von vorne an.

Der Berichterstatter verabschiedet sich an dieser Stelle. Zum anstehenden Auswärtsspiel ist er nicht dabei, da die mC-Jugend zeitgleich spielt. Es hat ihm und den immer reichlich vertretenen Eltern viel Spaß bereitet.

Es spielten: Lisa, Anna, Marc, Morten, Swantje, Thibaud, Lea L., Lea N., Bastian, Luca, Robert, Jonas und Mike



Wolfgang Behnke

Spiel vom 27.02.2011

JSG Wanne-Herne - bhc   1:32 (0:13)

Es war das erwartete leichte Spiel. Aber auch das muss erst einmal gespielt werden und wir taten uns anfangs einigermaßen schwer. Dank des äußerst schwachen Gegners kassierten wir in dieser Zeit kein Tor. Erst so langsam kamen wir in Fahrt.

Ganz bewusst wurden heute Spieler eingesetzt, die noch nicht so lange der Mannschaft angehören. Trotz der Überlegenheit im Angriff wurde das "Teamspiel" vermisst. Viele Alleingänge wurden durchgeführt, die nicht immer zum Erfolg führten. Ein Blick zum Nebenmann oder Nebenfrau wäre in einigen Fällen besser gewesen. Erfreulich aber, dass alle Spieler, die auf dem Feld waren, auch versucht hatten, selber zum Torerfolg zu kommen. Noch ein bisschen mehr Mannschaftsgeist und wir haben dann auch Chancen gegen die noch kommenden schwereren Spiele.

Es spielten: Lisa, Anna, Marc, Morten, Swantje, Thibaud, Lea L., Lega N., Bastian, Luca und Robert, sowie Juliane auf der Bank mit einem Gipsarm.



Wolfgang Behnke

Spiel vom 13.02.2011

bhc - PSV Recklinghausen 2  15:13 (7:5)

Hui, hui, da stand bis kurz vor Spielbeginn eine gegnerische Mannschaft in Zivil in der Halle. Die Trikots waren noch nicht da. Ein guter Rat wurde gesucht. Später anfangen ging nicht, da noch weitere Spiele folgten. Der Schiedsrichter wusste auch nicht genau, was zu tun war. Aber die Trikots kamen dann doch noch und so konnten wir mit 5-minütiger Verspätung anfangen.

Im Grunde genommen war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Auf beiden Seiten wurde sehr verfahren gespielt. Aber auch hin und wieder wurden einige schöne Spielzüge gesehen. Wir gingen dann erst einmal mit 3:0 in Führung. Dann kam auch der Gegner zum Zuge, aber bis kurz vor der Halbzeit bauten wir die Führung auf 6:1 aus, fingen uns dann aber durch Unaufmerksamkeit in der Deckung noch einige Tore ein.

Nach der Halbzeit tat sich zunächst nichts. Es dauerte dann bis zur 6. Minute der 2. Halbzeit, bis wieder mal Tore erzielt wurden. In erster Linie aber für den Gegner. So kam er bis auf 1 Tor an unsere Führung heran. Erst danach zogen wir wieder ein wenig davon. Es blieb aber spannend, denn im weiteren Verlauf kam Recklinghausen wieder bis auf 1 Tor heran. Glücklicherweise besannen sich dann unsere Spieler und stellten kurz vor Schluss einen 3 Tore Vorsprung her und fingen sich dann noch in der letzten Spielminute ein Gegentor ein. Insgesamt ein verdienter Sieg, ein faires Spiel und spannend war es dann auch noch.

Es spielten: Lisa, Mike, Anna, Marc, Morten, Swantje, Thibaud, Lea L., Lea N., Bastian und Juliane.



Wolfgang Behnke

Spiel vom 06.02.2011

HSV Herbede - bhc   19:19 (9:8)

Eigentlich wollten wir zu einem Handballspiel fahren, aber das, was wir gesehen hatten, hatte teilweise mehr mit Catchen seitens der Herbeder als mit Handball zu tun. Der Schiedsrichter ließ das auch größten Teils zu. Unsere Kinder ließen sich von dieser harten Gangart sehr beeindrucken, so dass nie ein rechtes Spiel zu Stande kam. Selbst Spieler, die überhaupt nicht in Ballbesitz oder deren Nähe waren, wurden einfach umgerissen oder festgehalten. Andererseits beherrschten die Herbeder bei unserer Abwehrarbeit das gekonnte Hinfallen.

Wie gesagt, ein Spiel kam so auf beiden Seiten nicht recht in Fluss. Zugeben müssen wir aber auch, dass alle unserer Spieler weit von ihren Leistungen entfernt waren. Anweisungen von der Trainerbank wurden nicht befolgt und so schauten wir manchem Angriff des Gegners mehr oder weniger tatenlos zu. Im Angriff wurde nicht der Nachbar gesucht, immer wieder versuchten die Einzelnen selbst durch die Abwehr zu kommen, manchmal von drei bis vier Spieler attackiert, wohl bemerkt auch in der oben geschilderten Art und Weise. So war das Unentschieden zum Schluss eine logische Folge und die Punkteteilung auch verdient.

Es spielten: Lisa, Mike, Anna, Marc, Robert, Morten, Swantje, Thibaud, Lea L., Jonas und Nina



Wolfgang Behnke

Spiel vom 30.01.2011

bhc - SG Linden-Dahlhausen   24:2 (13:1)

Hoppla, was war das denn. In den ersten Minuten ging nach hinten nichts und nach vorne ging noch viel weniger. Und dann kam folgerichtig, dass wir plötzlich mit 0:1 hinten lagen. Es dauerte noch eine Weile bis sich unsere Kinder gefangen hatten, dann auch in der Abwehr ihren Mann standen und vorne die Tore geworfen wurden.

Trotzdem bleibt für das gesamte Spiel festzustellen, dass unsere E-Jugend schon wesentlich bessere Mannschaftsspiele gezeigt hatte. In (über)voller Besetzung konnten wir antreten und so wurde dann auch munter durchgewechselt. Sicherlich auch ein Grund dafür, dass so ein schönes Mannschaftsspiel nicht zustande kam. In der zweiten Halbzeit konnte dann unsere Halbzeitführung ausgebaut werden, gleichwohl kassierten wir noch 1 Tor, was auch vermeidbar gewesen wäre.

Es spielten: Lisa, Mike, Anna, Marc, Robert, Morten, Luca, Swantje, Thibaud, Lea L., Jo-nas, Marie, Jessica, Bastian und Nina



Wolfgang Behnke

Spiel vom 23.01.2011

VfL Winz-Baak - bhc    3:21 (0:8)

Zwei kurzfristige krankheitsbedingte Abmeldungen am Samstag und am frühen Sonntag-Morgen brachten die Planung ein wenig durcheinander. Hinzu kam dann noch, dass zwei fest zugesagte Spielerinnen erst gar nicht kamen. So reisten wir mit 10 Kindern nach Hattingen. Auch Lisa war gesundheitlich angeschlagen, so dass zu Beginn große Sorgen bestanden, ob wir hier bestehen können.

Es ist auch für die Trainerinnen eine ganz schwierige Situation, wenn man 18 Kinder zur Verfügung hat, aber nur 14 Spieler zu einem Spiel benannt werden dürfen. So ist die Planung auf 14 abgestellt und dann kommen eben die Absagen. Schade für die Kinder, die nicht spielen durften.

In der 1. Halbzeit taten sich unsere Kinder dann doch recht schwer, obwohl schon zu sehen war, dass wir unserem Gegner überlegen sein werden. Die magere Torausbeute waren eben nur 8 Tore. Lisa hielt ihr Gehäuse sauber.

Doch in der 2. Halbzeit wurden unsere Kinder so richtig wach und hatten einen ungeheuren Drang auf das gegnerische Tor - 13 Tore waren dann die Ausbeute. Der Gegner wehrte sich teils sehr tapfer, doch die Angriffe wurden von unserer gut postierten Abwehr abgefangen und mit Tempogegenstößen beantwortet. Andererseits hatte Winz-Baak auch nur wenig Mut einmal konsequent auf unser Tor zu werfen. Die drei Gegentore waren mehr oder weniger Betriebsunfälle. Tja, wie schon mehrmals erwähnt, so weiter machen und im Angriffsspiel noch mehr zusammen spielen und wir bleiben Gruppenzweiter.

Es spielten: Lisa, Mike, Marc, Robert, Morten, Luca, Swantje, Lea L., Jonas und Juliane



Wolfgang Behnke

Spiel vom 16.01.2011

bhc - VfL Niederwenigern   28:1 (15:1)

Man erinnere sich, das Hinspiel endete 3:1 für den bhc. Zugegeben, damals waren wir nur mit einer Notbesetzung zum Gegner gefahren. Heute war nun das Rückspiel. Da war eine ganz andere Mannschaft in der Halle. Tolle Zusammenspiele, gute Abwehrleistungen und Torhüter, die nichts anbrennen ließen. Nur ein Gegentor musste eingestanden werden. Der Schiedsrichter hatte diesen Treffer gar nicht gesehen. Erst nach Rücksprache mit dem "Tisch" wurde der Treffer angerechnet. Diesen Ehrentreffer hatten sie aber auch verdient.

Nun zu unseren 28 Toren. Sie fielen teils durch Einzelleistungen, teils durch schön anzusehende Kombinationen. Einzelne Spieler hier herauszustellen wäre für die gesamte Mannschaftsleitung nicht gerecht. Im Zeichen des sicheren Sieges konnten auch alle Spieler und Spielerinnen eingesetzt werden und es war dann auch ein munteres Durchwechseln, ohne dass das Gesamtgefüge der Mannschaft auseinanderbrach. Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass wir uns nun langsam auf dem 2. Tabellenplatz festsetzten. Weiter so, so macht es allen viel Spaß, ohne das überhaupt ein Leistungsdruck in Erwägung gezogen wird.

Es spielten: Lisa, Mike, Anna, Marc, Robert, Morten, Luca, Swantje, Thibaud, Lea L., Jonas und Marie



Andreas Finke

Spiel vom 05.12.2010

bhc - JSG Hattingen-Welper 1   15:14 (11:10)

Sonntags vor heimischer Kulisse gegen einen direkten Konkurrenten!!

Bei diesem umkämpften Spiel liefen unsere Kinder lange einem Rückstand in der ersten Hälfte hinterher gegen sehr körperbetont (halten, Trikot ziehen, blocken) spielende Gegner, die ihrerseits durch schnelles Spiel unsere Abwehr ausspielten und so zu Toren kamen. Erst zum Ende der ersten Hälfte konnten wir dann mit 11:10 das Spiel drehen.

In der zweiten Hälfte mit einer verbesserten Abwehr ließen unsere Kinder nur noch wenig Tore zu, warfen selbst aber keine Tore, so dass der Gegner 5 Minuten vor Schluss mit 14:12 in Führung lag. Nun entwickelte sich ein Krimi in dem unsere Kinder aus diesem Rückstand bis 45 Sekunden vor Schluss eine 15:14 Führung erkämpften, die sie bis zum Abpfiff auch nicht mehr abgaben.
PS: Super gekämpft, denkt nächstes Mal an die Gesundheit eurer Trainer und Eltern.

Es spielten: Lisa, Mike, Swantje, Anna, Thibaud, Juliane, Marc, Robert, Morten, Nina, Marie-Sophie



Marion Paczewitz

Spiel vom 28.11.2010

TSG Sprockhövel - bhc  21:17 (14:9)

Leute, war das ein aufregender Sonntag! Auswärtsspiel beim Tabellenersten!

Mit geringen Erwartungen fuhren wir los und haben dann stolz den Heimweg angetreten. Unsere Mannschaft hat um jeden Ball gekämpft (naja fast) und sich durch den starken Gegner nicht beeindrucken lassen. Dank unseres Sturmes und der Torhüterin konnten wir bis zur Halbzeit mit einem Stand von 9:4 zufrieden sein.

In der zweiten Hälfte wurde dann von beiden Mannschaften nochmal richtig Gas gegeben. Beide Seiten schenkten sich in diesem fairen und rasanten Spiel nichts. Letztlich siegte zwar der TSG mit 21:17, ich finde, ein Ergebnis, auf das wir dennoch stolz sein können.

Zum Schluss noch ein Lob an die Kinder, die dank ihrer super Trainerinnen, doch große Fortschritte gemacht haben. Weiter so!

Es spielten: Lisa, Juliane, Nina, Swantje, Mike, Mark, Morten und Thibaud



Zusätzlich : Ein toller Erfolg trotz Niederlage

Heute mussten unsere E-Jugendlichen zum ungeschlagenen Tabellenführer. Mit nur 8 Spielern machten wir uns auf den Weg nach Sprockhövel mit dem Gedanken im Kopf, dieses Spiel haushoch zu verlieren, da Sprockhövel alle Mannschaften sehr hoch geschlagen hat.

Nach einer etwas reservierten 1. Halbzeit, wo wir unsere Chancen nicht immer richtig verwerteten und in der Abwehr noch nicht ganz da waren, haben wir in der zweiten Halbzeit das Spiel dann herumgedreht und diese 2. Halbzeit sogar mit 8 : 7 gewonnen. Es waren viele schöne Spielzüge vorhanden, die ausgebaut werden können. Gegen Ende des Spiels waren dann auch unsere Kinder in der Abwehr sehr stark und trafen das Tor. Eine Niederlage mit nur 4 Toren Unterschied, wer hätte das vorher gedacht. Selbst von Seiten der Sprockhöveler bekamen unsere Kinder großes Lob. War doch endlich mal eine Mannschaft da, die uns richtig gefordert hatten, so Stimmen der Gegenseite.

Alles in allen haben alle Kinder mit Begeisterung ihr bestes gegeben und so mit nur 8 Spielern gegen 14 Spieler der Gegenmannschaft Sprockhövel gezeigt was sie können. Ein faires Spiel auf beiden Seiten.



Wolfgang Behnke

Spiel vom 14.11.2010

bhc - JSG Wanne-Herne 2    25:1 (14:0)

Heute hat uns ein 25:1 Sieg gegen einen äußerst schwachen Gegner auf den 2. Tabellenplatz gebracht. Es war einfach schön anzusehen, wie die Mannschaft eine geschlossene Einheit gebildet hat.

So war denn auch einfach, die Spieler zum Zuge kommen zu lassen, die sonst vielleicht ein wenig zu kurz gekommen sind. Und wenn wirklich einmal ein Ball Richtung Tor kam, war Lisa zur Stelle. Der Ehrentreffer für den Gegner war aber auch wirklich verdient. Bemüht hatten sich eigentlich alle, doch kam dort überhaupt kein Mannschaftsspiel zu Stande. Unser Jüngsten Luca und Morten durften dann solange sich im Torwurf üben, bis es denn auch geklappt hatte. Auch unser neuester Zuwachs Marie durfte ran und hatte sich tierisch darüber gefreut.

Es spielten: Lisa, Mike, Anna, Jessica, Juliane, Marc, Robert, Morten, Luca, Swantje und Marie



Jacqueline Wetzel

Spiel vom 07.11.2010

PSV Recklinghausen 2 - bhc    17:12 (9:5)

Heute traten unsere E-Jugendlichen zum 5. Saisonspiel in Recklinghausen an. Anfangs packten sie in der Abwehr nicht richtig an und ließen Lisa hinten im Tor allein. So kam es, dass sie einige Gegentore kassierten. Aber auch unsere E-Jugendlichen konnten Tore werfen und hielten dagegen. So stand es zur Halbzeit 9 : 5.

Im Angriff wurden einige Aktionen abgepfiffen und Fouls wurden vom Schiedsrichter einfach ignoriert. Auf der anderen Seite wurde der Kreis jedoch überhaupt nicht beachtet, wodurch einige Tore fielen. In den letzten Minuten kam auch Marie zu ihrem ersten Einsatz und kämpfte mit.

Unsere E-Jugend musste sich mit einer 17:12 Niederlage geschlagen geben, wobei die grottige Schiedsrichterleistung auch erwähnt sein sollte!

Es spielten: Juliane, Anna, Nina, Swantje, Jessica, Marie, Lisa, Mike, Mark und Morten



Wolfgang Behnke

Spiel vom 31.10.2010

bhc - HSV Herbede   21:12 (11:6)

Es wird ja langsam unheimlich. Unsere E-Jugend gewinnt erneut mit einer deutlichen Führung von 21:12. Sie stehen damit immer noch ungeschlagen auf Tabellenplatz 2, wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht. Noch etwas bemerkenswertes: Unser E-Jugend hat die wenigsten Tore der gesamten Staffel 4 (9 Mannschaften) kassiert. Nur drei Mannschaften haben mehr Tore geworfen als wir.

Was bleibt zu berichten, es war eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, Einzelaktionen blieben außen vor. So kam es auch, dass neben unseren "Standardtorewerfern" auch andere Spieler zu Torerfolgen kamen und das tat gut. Unser Tor war durch Lisa teilweise wie vernagelt. 7-m Würfe zu halten, waren heute keine Schwierigkeit.

Nun muss sich am nächsten Spieltag zeigen, was das ganze Wert ist, denn dann stoßen wir in jedem Falle auf eine stärkere Mannschaft. Aber auch dieses Spiel muss erst einmal gespielt werden.

Es spielten: Lisa, Swantje, Morten, Luca, Mike, Robert, Marc, Juliane, Anna, Jessica



Nicole Behnke

Spiel vom 03.10.2010

SG Linden-Dahlhausen - bhc   0:18 (0:7)

Das erste Mal in dieser Saison traten wir mit 9 Spielern gegen eine gut besetzte Heimmannschaft an. Wie schon in den letzten Spielen waren unsere Spieler in der Abwehr stark und nutzten ihre Torchancen gut aus. So führten wir in der Halbzeit mit 7:0 und gewannen am Ende mit 18:0.

Alles in allem war es ein schönes Spiel, wo man erkennen kann, dass die Kinder immer wieder etwas dazulernen.

Es spielten: Anna, Juliane, Luca, Morten, Mike, Lisa, Swantje, Robert und Nina



Wolfgang Behnke

Spiel vom 26.09.2010

bhc - VfL Winz-Baak   19:4 (8:2)

War das eine Freude, unsere E-Jugendlichen hatten ihren 2. Sieg eingefahren und das auch relativ deutlich. Trainerinnen, Betreuer und Eltern sahen eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der die Abwehr gut funktionierte und im Angriff einige sehenswerte Kombinationen registriert werden konnten.

Weiter so Jungs und Mädels. Wenn ihr so weiter spielt und Mängel, die zweifelsohne noch vorhanden sind, versucht im Training abzustellen, dann könnt ihr den anderen Mannschaften Paroli bieten. Arbeitet weiter konzentriert und hebt jetzt nicht ab, ihr seid auf dem richtigen Weg.

Es spielten: Lisa, Robert, Mike, Morten, Luca, Swantje, Juliane und Jessica.



Sascha Behnke

Spiel vom 18.09.2010

VfL Niederwenigern - bhc   1:3 (0:2)

Der bhc ging in das Spiel mit nur 7 Spieler/innen. Alle Spieler/innen des bhc mussten durchspielen. Sie standen in der Abwehr stabil mit einer hervorragenden Lisa im Tor, die bis auf einen Ball alles gehalten hat. Aber Niederwenigerns Torwart war auch nicht so schlecht. So stand es in der Halbzeit nur 0:2.

In der zweiten Halbzeit hat der bhc nach nur 4 min das 0:3 gemacht, aber leider hat Niederwenigern in der 30. Min das 1:3 erzielt. Danach passierte nichts großartiges mehr. Alles in allen war es eine hervorragende Leistung aller Spieler/innen, die heute ihr bestes gegeben haben.

Es spielten: Morten, Swantje, Luca, Anna, Lisa, Jessica und Juliane



Nicole Behnke

Rasenturnier beim TV Wattenscheid 01 am 04.07.2010

Zu einem Rasenturnier des TV Wattenscheid 01 traf sich unsere komplette E-Jugend, um zu zeigen, was sie letztes Mal beim VfL-Turnier geleistet hatte. Nach der Hitze der letzten Tage war es vormittags um 10.00 Uhr bei 21 Grad doch recht angenehm - dachten wir. Es war doch recht schwül und unsere Kinder nahmen dieses wohl auch zum Anlass, ihre Möglichkeiten zu Hause gelassen zu haben.

7 Mannschaften traten in zwei Gruppen an (bhc, Teutonia Riemke, Hattigen-Welper, Eintracht Husen, Wattenscheid 01, Natorpschule und Schalke 04/96). Unser erstes Spiel gegen Riemke verloren wir denn auch gleich, weil im Mannschaftsgefüge überhaupt nichts zusammen passte. Auch gegen Hattingen-Welper konnten wir nicht punkten, jedoch zeigte dann die Mannschaft, dass sie doch nicht alles verlernt hatten. So war es fast folgerichtig, dass sie Ihr letztes Spiel in der Gruppe gegen Husen dann gewonnen hatten. Somit belegten sie in ihrer Vierer-Gruppe den dritten Platz und mussten anschließend gegen Wattenscheid um den 5. Platz spielen. Auch dieses Spiel wurde gewonnen, so dass am Ende in der Gesamtwertung der 5. Platz stand.

Alles in allem gesehen können wir dennoch zufrieden sein, auch wenn der eine oder andere hin und wieder neben sich stand (es wurde ja auch in der Zwischenzeit wärmer). Nun waren es die Kinder auch nicht gewohnt auf Rasen zu spielen, was so manche verunglückte Aktion dann auch erklärt.

Es spielten: Anna, Jessica, Juliane, Lisa, Luca, Maik, Mark, Morten, Robert, Nina und Swantje



Sylvia und Dieter Rosenke

Turnier beim VfL Bochum 26.06.2010

1. Spiel Vorrunde : TSV Bayer Leverkusen 2 - bochumer hc
Es fiel schon das 1 .Tor in der 1 Minute, 1:0 für den bhc, danach hat die bhc-Abwehr wohl geträumt und der Gegner konnte rasch den Ausgleich 1:1 schaffen. Alle unsere Angriffsspieler waren sehr stark und dank Swantje und Maik konnten wir in Führung kommen und auch bleiben. Im Tor haben Lisa und Anna super Leistung gezeigt. Endergebnis: 9:4 für den bhc! Ein Auftakt nach Maß. Das gibt der Mannschaft einen Schwung Selbstvertrauen. Der bhc war gegenüber dem letzten Turnier gar nicht wiederzuerkennen. Weiter so!

2. Spiel Vorrunde: SUS Oberaden 2 - bochumer hc
Auch dieses Spiel ging für uns schon super los, 1:0 nach 30 Sekunden, Tore wieder durch Swantje und Maik. Es steht rasch 4:3 für den bhc, dann leider in der 9 Min. der Ausgleich 4:4 durch Oberarden. Unsere Abwehrspieler müssen noch mehr den Gegner bedrängen und verhindern, dass diese Chancen auf Torwürfe haben. Dann aber fielen noch Tore für uns und es stand am Ende 6:5 für den bhc. Knapper Sieg für uns, aber damit sind wir Gruppensieger geworden !!! Super !

3. Spiel: TSV Leverkusen 1 - bochumer hc
In diesem Spiel musste der bhc gegen einen bisher stark aufspielenden TSV Leverkusen antreten. Andere Mannschaften wurden im Gruppenspiel vom TSV mit Ergebnissen bis zu 16:0 vom Spielfeld geschickt! Damit empfahl sich der TSV als Favorit für den Turniersieg. Nach 1,5 Min. führte der TSV Leverkusen erwartungsgemäß mit 2:0 gegen den bhc. Zu diesem Zeitpunkt konnte man einen schlimmen Ausgang für den bhc befürchten, da der TSV Leverkusen sehr überlegen spielte. Jedoch ließ sich unsere Mannschaft davon nicht beeindrucken. Der bhc-Angriff und die Abwehr steigerten enorm ihre Leistung und zeigten dem TSV ihren Kampf- und Siegeswillen. Das wurde auch belohnt und so konnte sich unsere Mannschaft langsam an das Niveau des Leverkusener Teams herantasten. Demzufolge fiel völlig verdient in der 6ten Min. der Ausgleich zum 2:2! Ja es kam noch besser : Maik gelang sogar in der 7ten Minute das Führungstor zum 3:2 für den bhc. In der 8ten Min. korrigierte Leverkusen das Ergebnis auf 3:3. Von da an spielten beide Teams auf Augenhöhe. Und so konnte der bhc das Unentschieden bis zum Ende der Spielzeit halten. Ein gerechtes Ergebnis für zwei stark spielende Teams.

4. Spiel: Wanne Eickel - bochumer hc
Zusammenfassend ist zu diesem Spiel zu sagen, dass es ein temporeiches Spiel war, indem die bhc-Abwehr der Garant für den verdienten Sieg zum 5:4 war. Immer wieder verzweifelte die gegnerische Mannschaft an unserem klasse Torwart Lisa. Auch Morten versuchte entschlossen jeden gegnerischen Angriff abzufangen und musste leider dafür auch einmal die gelbe Karte vom "Schiri" kassieren. Aber wo gehobelt wird fallen bekanntlich auch Späne... Mit diesen super-guten Leistungen der gesamten Mannschaft spielen wir im letzten Spiel gegen Teutonia Riemke um den dritten Platz!

5. Spiel: bochumer hc gegen Teutonia Riemke (Spiel um Platz 3)
Teutonia Riemke war in den ersten 2 Minuten schon stark und konnte das 2:0 werfen, unsere Abwehr musste langsam aber sicher stärker werden, Lisa hat 2 mal nacheinander starke Würfe des Gegner super abgewehrt. Dann aber bekamen alle unsere Kids noch mal Ehrgeiz und es stand 3:3. Leider gelang dann doch noch in den letzten Sekunden das 4:3 für Teutonia Riemke.
Knapper Sieg für Teutonia Riemke, aber der BHC landete auf einen super 4ten Platz (von 9 Mannschaften).

Großer Jubel von der Elterntribüne für unsere Kinder !!! - Klasse Turnier

Gespielt haben: Anna, Jessica, Juliane, Lisa, Luca, Maik, Mark, Morten, Nina und Swantje



Nicole Behnke

"Ruhr Cup" - Turnier des SV Teut. Riemke am 23.05.2010

Am Sonntagmorgen um 8.40 Uhr traf sich die E-Jugend mit ihren Trainerinnen Nicole und Jaqueline an der Rundsporthalle in Bochum, was manchen Eltern einen Seufzer hervorbrachte, warum die E-Jugend immer so früh spielen müsste. Nichts desto trotz waren neun Kinder heiß auf ihr erstes Turnier in dieser Zusammenstellung.

Mit 5 Mädchen, 2 F-Jugendjungs und 2 Jungs der E-Jugend gingen wir hochmotiviert ans Handballspielen. Obwohl alle Spiele verloren gingen, haben die Kinder ihr bestes gegeben und es waren schon einige gute Ansätze zu sehen. Das Problem in der kommenden Saison wird auch darin liegen, dass wir mit einer gemischten Mannschaft fast ausschließlich gegen reine Jungenmannschaften spielen werden.

Fazit des Turniers: So können wir weiter machen und besser werden.

Es haben gespielt: Juliane, Anna, Mike, Marc, Swantje, Luca, Morten, Lisa, Nina

WAZ, 27.05.2010








----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club