E-Jugend

Berichte der Saison 2006/07


Jürgen Kratel

Spiel vom 10.03.2007

JSG Hattingen-Welper I - bhc    25 : 7 (19 : 5)

Mit einer dezimierten Mannschaft traten wir heute gegen den Tabellen Ersten, Hattingen-Welper an. Dummerweise traf fast zeitgleich der VfL Bochum auf Borussia Dortmund im Ruhrstadion (oder neudeutsch: rewirpower Stadion) aufeinander. Aus BHC Sicht war es gut, dass neun Kinder unserer E-Jugend keine Karten für dieses sicherlich auch spannende Fußballspiel hatten.

Wie heißt es so schön: die Not schweißt zusammen; mit nur zwei Auswechselspielern ging es los, und zunächst, zu Beginn der ersten Halbzeit, sah das gar nicht so schlecht aus, was unsere Kinder den Zuschauern boten. Zum Ende der ersten Halbzeit verloren wir toremäßig zwar etwas den Anschluß, ließen uns aber von den profimäßigen, nicht zu überhörenden Anfeuerungsrufen des gegnerischen Trainers nicht aus der Ruhe bringen. Man konnte förmlich merken, dass die Kinder Spaß am Spiel hatten, trotzdem sie zur Halbzeit mit 5:19 Toren hinten lagen.

In der zweiten Halbzeit konnte Hattingen-Welper nur noch sechs weitere Tore werfen, was den Hattinger Trainer schier zur Verzweifelung brachte, wenn man seine Gestiken und rhetorischen Auswüchse beobachtete. Vermutlich plante Hattingen-Welper, uns in Grund und Boden zu spielen, doch unsere Kinder hielten gerade in der zweiten Halbzeit sehr gut dagegen. Man merkte, dass die Stimmung unserer Kinder nach dem Abpfiff trotz dieser Niederlage nicht im Keller war, sie gingen erhobenen Hauptes vom Platz.

An dieser Stelle möchte ich mich, im Namen von allen Kindern und Eltern, bei Birgit und Udo, dem E-Jugend Trainer Dream Team des BHC, ganz herzlich für eine Super Saison bedanken! Wir Eltern haben immer gemerkt, dass der Spaß am Handball - Spielen an oberster Stelle steht; Birgit und Udo haben nicht versucht, aus unseren Kindern hundertprozentige Perfektionisten zu formen, das ist auch gut so! Auch nach Niederlagen, seien sie gerecht oder auch nicht, verstanden es die beiden, unsere Kinder wieder für das nächste Spiel aufzubauen.
Die Kinder gehen gerne zum Training, freuen sich jetzt schon auf die Turniere im Sommer.

So macht Handball den Kindern und den Eltern Spaß!


Jürgen Kratel

Spiel vom 04.03.2007

bhc - DSC Wanne-Eickel    12 : 13 (4 : 5)

Im vorletzem Spiel der Saison traf unsere E-Jugend auf den DSC Wanne-Eickel. Die Tabellensituation beider Mannschaften (wir Dritter, Wanne-Eickel Zweiter) ließ auf ein spannendes Duell schließen. Und so war es denn auch; beide Mannschaften schenkten sich nichts; die starken Abwehrreihen beider Mannschaften ließen schon in der ersten Halbzeit erkennen, dass heute nicht viele Tore fallen würden. Hätten wir in der ersten Halbzeit unsere Torchancen jedoch zu Hundert Prozent auch in Tore umgesetzt, wäre der Spielverlauf sicherlich anders verlaufen. Doch Wanne -Eickel führte zur Halbzeit mit einem Tor Vorsprung (5:6).

In der zweiten Halbzeit kamen wir zum verdienten Ausgleich und gingen dann auch in Führung. Bis zur letzten Sekunde stand das Spiel auf's Messers Schneide. Aber ein berechtigter Sieben Meter kurz vor Abpfiff wurde uns vom Schiedsrichter verwehrt; Wanne-Eickel gewann somit das Spiel überaus glücklich mit 12:13.

Ein Unentschieden wäre auf jeden Fall gerechter und auch verdienter gewesen, aber der Schiedsrichter hatte offensichtlich nicht seinen besten Tag erwischt, so konnten nicht nur unsere Kinder auf dem Platz manche Entscheidungen zu unseren Ungunsten nicht nachvollziehen, teilweise ließ er die sehr harten Zweikämpfer aus Wanne-Eickel ungestraft.

Nun sind alle Eltern und das Trainergespann gefordert, unsere Kinder bis zum kommenden Wochenende wieder aufzurichten, damit das letzte Saisonspiel gegen Hattingen Welper mit der gleichen guten Einstellung und Mannschaftsleistung wie heute angegangen werden kann. Was wir unseren Kindern nicht erklären können, sind manch zweifelhafte Entscheidungen des heutigen Schiedsrichters, das allein wird sein Geheimnis bleiben.


Jürgen Kratel

Spiel vom 25.02.2007

HSC Haltern-Sythen 2 - bhc    5 : 18 (2 : 8)

Wenn andere Familien sich für das Sonntagskaffeetrinken vorbereiten, zog unsere E-Jugend los, um das weit entfernteste Auswärtsspiel der Saison in Angriff zu nehmen. Nach knapp 40 Kilometern waren wir am Ziel, und zwar mitten in Haltern.

Der reguläre Anpfiff wäre um 16:30 Uhr gewesen, verzögerte sich aber etwas, so dass es schließlich um 16:42 Uhr endlich losging. In der ersten Halbzeit boten unsere Kinder den mitgereisten Eltern Handball zum Abgewöhnen. Irgendwie stimmte die Zuordnung nicht, schöne Spielzüge blieben Mangelware. Trotzdem führten wir zur Halbzeit mit 8: 2 Toren, aber nur deshalb, weil der Gegner aus unseren Schwächen kein Nutzen ziehen konnte. Schon nach knapp 10 Minuten nahm Co- Trainer Udo eine Auszeit, um die Kinder wachzurütteln.

Erst mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel aus unserer Sicht besser und ansehnlicher. Es gelangen schöne Spielzüge, der Gegner wurde beim Spielaufbau früh gestört. Die wiederentdeckte Spielfreude spiegelt sich dann auch am Endstand von 18 : 5 für uns wieder.

Fazit:
wir können froh sein, dass wir heute nicht auf einen stärkeren Gegner getroffen sind; die Kinder aus Haltern waren noch nicht so abgebrüht, um mehr Kapital, sprich mehr Tore, in dieser Situation zu werfen. Gegen die nächsten und letzten zwei Gegner, Wanne - Eickel und Hattingen - Welper, muss eine Steigerung der gesamten Mannschaftsleistung erfolgen.

Dank der exakten Buchführung von Ingrid können wir an dieser Stelle erstmalig den Spielablauf bzw. die Torfolge mit Zeitangabe und Spielernamen unserer Spieler darstellen:

Haltern

 :

bhc

   Spielminute

0

:

1

Bjarne 4.

0

:

2

Jannik 8.

0

:

3

Daniel 9.

0

:

4

Jannik 11.

1

:

4

  12.

1

:

5

Leonie (7m) 13.

2

:

5

  17.

2

:

6

Leonie 18.

2

:

7

Jerome 19.

2

:

8

Simon 20.

 

 

 

Halbzeit  

2

:

9

Jannik 21.

2

:

10

Simon 22.

2

:

11

Jerome 23.

2

:

12

Simon 26.

3

:

12

  26.

3

:

13

Jannik 27.

3

:

14

Simon 27.

3

:

15

Jannik 28.

4

:

15

  29.

5

:

15

  31.

5

:

16

Bjarne 37.

5

:

17

Daniel 38.

5

:

18

Bjarne 40.



Jürgen Kratel

Spiel vom 11.02.2007

bhc - SG Suderwich    27 : 8 (9 : 4)

Getragen von der Weltmeisterschaftseuphorie spielte unsere E-Jugend einen nie gefährdeten Heimsieg gegen die Mannschaft des SG Suderwichs ein.

Dennoch zeigten sich gerade in der ersten Halbzeit bei unseren Kindern einige Konzentrationsschwächen, die aber dank der körperlichen Fintness wieder wett gemacht wurden. Die gegnerischen Angriffe brachten zu keiner Zeit unseren Vorsprung in Gefahr.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit brannten unsere Kinder ein Feuerwerk ab, die Tore fielen fast im Sekunden Takt. Wieder einmal kamen alle Kinder bei diesem Spiel zum Einsatz, ein verdienter Sieg gegen einen harmlosen Gegner war der Lohn.


Jürgen Kratel

Spiel vom 21.01.2007

bhc - HSC Eintr. Recklinghausen 2    12 : 10 (4 : 5)

Heute, am 21.Januar '07, kam es um 10:00 Uhr in der Halle an der Dördelstr. zum direkten Vergleich zum Tabellennachbarn unserer E Jugend gegen den HSC Eintracht Recklinghausen 2. Während des gesamten Spieles zeigte sich, dass beide Mannschaften durchaus ebenbürtig waren. Nach gut zehn Minuten stand es erst 1:1; während der ersten Halbzeit rannte unsere E-Jugend immer einem Rückstand hinterher, zur Halbzeit stand es dann 4:5 für Recklinghausen.

Ebenso aufregend und spannend ging es dann in die zweite Halbzeit, hier ging dann endlich unsere E-Jugend auch in Führung, zunächst mit einem Tor Vorsprung, doch die Recklinghäuser glichen anfangs immer wieder aus. Doch in den letzten zehn Minuten legten unsere Mädchen und Jungs einen Gang mehr ein und gewannen verdient mit zwei Toren Unterschied mit 12 : 10 gegen einen kämpferisch starken Gegner.

Diesen Sieg haben wir nicht zuletzt unserem Super Torwart Tim zu verdanken, der sich wieder einmal durch unzählige Paraden auszeichnete. Auch stimmte die gesamte Mannschaftsleistung; Birgit und Udo, das Trainergespann, stellten unsere Kinder hervorragend ein. Der Lohn ihrer Arbeit spiegelt sich im Ergebnis und nicht zuletzt am dritten Tabellenplatz wieder. Wir haben heute wieder einmal eine homogene Mannschaftsleistung unserer Kinder gesehen.


Jürgen Kratel

Spiel vom 14.01.2007

TB Beckhausen - bhc     8 : 24 (4 : 11)

Frisch, ausgeruht, voller Elan und mit den neuen Trikots startete die E-Jugend des BHC ins neue Jahr. In einem nie gefährdeten Auswärtssieg spielten unsere Kids am Sonntag, 14.01.07 um 10:00 Uhr gegen TB Beckhausen.

Schon zur Halbzeit stand es 11:4 für den BHC. Alle mitgereisten Eltern kamen auf Ihre Kosten, das Spiel schien zumindest in der ersten Halbzeit sehr einseitig zu unseren Gunsten zu verlaufen. Nach einer kurzen Schwächeperiode zu Beginn der zweiten Halbzeit besannen sich dann jedoch unsere Kinder und fuhren souverän den Auswärtssieg mit 24:8 Toren von Gelsenkirchen nach Hause.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung brauchen wir uns auch vor stärkeren Gegnern nicht zu verstecken.







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club