Berichte der Saison 2001/2002



Jutta Argast, 20.04.2002

bhc - DJK Märk. Hattingen       16:1

Gegen eine zur Hälfte aus F-Jugendlichen bestehende Mannschaft hatte unsere E leichtes Spiel und lag zur Halbzeit schon mit 7:1 Toren in Führung. Somit konnten auch die schwächeren Spieler längere Spieleinsätze bekommen. Da dies das letzte Spiel für die "Großen" war, wünschen wir Euch viel Erfolg und viel Spaß in der D-Jugend.


Jutta Argast, 14.04.2002

TSG Sprockhövel - bhc       15:8

Nach einer total verschlafenen ersten Halbzeit war das Spiel schon entschieden. Aufgrund der zahlreichen Lattentreffer in der zweiten Halbzeit konnte das Ergebnis nicht mehr freundlicher gestaltet werden.


Jutta Argast, 09.03.2002

TuS Blankenstein - bhc       23:11

Gegen einen körperlich stark überlegenen Gegner hatte unsere Mannschaft keine Chance, das Spiel zu gewinnen. Erfreulich war jedoch, trotz der Niederlage, die Angriffleistung der Truppe.


Jutta Argast, 16.02.2002

bhc - JSG VfL Winz I       6:10 (0:6)

Die E-Jugend hat ihr Spiel gegen die JSG Winz mit 6:10 Toren verloren. Nach einer total verschlafenen ersten Halbzeit, in der es 6:0 für die JSG Winz stand, erwachte in der zweiten Halbzeit der Kampfgeist der Mannschaft. Sie startete eine großartige Aufholjagd und es stand nur noch 3:6. Aber dann reichten die Kräfte doch nicht, um das Spiel noch umzubiegen.


Jutta Argast, 03.02.2002

SV Teut. Riemke - bhc       8:8

Gegen eine körperlich überlegene und mit großer Härte spielende Mannschaft zeigte die E-Jugend ein tolles Spiel mit viel kämpferischem Einsatz. Besonders überzeugend war die Deckungsarbeit.


Jutta Argast, 19.01.2002

bhc - VfL Bochum       11:6 (9:3)

Endlich wieder ein Sieg für die E-Jugend. Das Spiel gegen den Vfl Bochum gewann die Mannschaft mit 11:6 Toren. Aufgrund einer hervorragenden Leistung in der 1. Halbzeit stand es zur Pause schon 9:3 für den Bhc. In der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft das Tempo nicht weiterhalten, jedoch war der Sieg nie gefährdet. Lobenswert ist auch der Einsatz von Sebastian Knihs, der für den etatmäßigen Torwart Armin im Tor eingesprungen war und eine gute Leistung zeigte. Die Mannschaft hofft, dass Armin aber im nächsten Spiel wieder dabei ist.


Jutta Argast, 12.01.2002

SG Linden-Dahlhausen - bhc       10:3

Nach der Winterpause fand die Mannschaft weder in der Deckung noch im Angriff zu ihrem Spiel und hatte keine Chance das Spiel zu gewinnen.


Jutta Argast, 16.12.2001

DJK Märkisch Hattingen - bhc       14:2

Stark ersatzgeschwächt, hatte die Mannschaft keine Chance das Spiel zu gewinnen. Die Mannschaft hat eine Leistung gezeigt, die ihren Möglichkeiten entsprach.


Jutta Argast, 09.12.2001

bhc - TSG Sprockhövel      5:7 (5:4)

In der ersten Halbzeit spielte die Mannschaft schönen Handball und führte schnell mit 3:0 Toren. Zur Halbzeit stand es noch 5:4 für unser Team. Aufgrund der aufkommenden Hektik und mangelhaften Chancenauswertung wurde in der zweiten Halbzeit kein Tor mehr erzielt.


Jutta Argast, 01.12.2001

SV Herbede - bhc       8:4

In einem sehr guten Spiel scheiterte unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit an der schlechten Chancenauswertung, sonst wäre mehr möglich gewesen.


Jutta Argast, 17.11.2001

bhc - TuS Blankenstein      4:15

Wieder einmal hatte die Mannschaft zu viel Respekt vor dem Gegner und kam deshalb nicht zu ihrem eigenen Spiel. Jan war der einzige Spieler der trotz des Rückstandes seine Übersicht in der Deckung und im Angriff bewahrte und schließlich auch zum Torerfolg kam. Die Mannschaft war allerdings auch durch zahlreiche krankheitsbedingte Ausfälle dezimiert.


Jutta Argast, 03.11.2001

bhc - JSG Hattingen-Welper       6:6

In einem sehr unruhigen Spiel hatten die Hattinger immer die Nase vorn. Zur Halbzeit stand es 4:2 für die JSG Hattingen. Unserer Mannschaft gelang es jedoch mit einer tollen kämpferischen Leistung einen 5:2 Rückstand in ein Unentschieden zu wandeln.


Jutta Argast, 28.10.2001

JSG VfL Winz - bhc       7:4

Aufgrund der langen Spielpause fehlte der Mannschaft der spielerische Zusammenhalt. Im Angriff wurden viele Torchancen nicht verwertet. Eine höhere Niederlage wurde durch Armins gute Leistung im Tor verhindert.


Jutta Argast, 29.09.2001

bhc - SV Teutonia Riemke       11:9 (4:5)

Erster Sieg für die E-Jugend mit 11:9 Toren (Halbzeitstand 5:4 für Riemke). Bei diesem spannenden Spiel, indem die Riemker fast immer die Nase vorn hatten, gelang der Mannschaft aufgrund einer kämpferisch starken 2. Halbzeit noch der Sieg. Erfolgreichster Werfer war Tim Mathias mit 5 Toren.







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club