D-Jugend

Berichte der Saison 2014/15

Sascha Winde

Spiel vom 06.03.2015

TV Wattenscheid 01 - bhc   27:14 (15:9)

bhc nur körperlich klar unterlegen !

In seinem abschließenden Saisonspiel zeigte der bhc auch ohne seinen erkrankten "Goalgetter" zwar den technisch feineren Handball, musste sich aber gegen körperlich "turmhoch " überlegene Wattenscheider klar und somit verdient mit 27:14 (15:9) geschlagen geben.

Eins vorweg: Ein großes Lob an alle bhc - Spieler der gemischten D-Jugend, die sich über das gesamte Spiel mit großem Mut den insgesamt (jetzt noch!) viel größeren Wattenscheider Jungs entgegen warfen !

Auch ohne den über Nacht erkrankten Sven versuchte der bhc von Anfang an seine Angriffe spielerisch mit schön anzusehendem Passpiel zu lösen, fand hierbei auch oft den letzten freien Mitspieler, war dann aber beim abschließenden Torwurf oft (noch!) nicht cool genug. Dennoch blieb der bhc mit viel Kampfkraft bis zum 5:3 (8. Minute) durchaus im Spiel. Wattenscheid, das bisher nur gegen den Tabellenführer Herne verloren hatte, zog dann zwar auf 9:4 (12.) davon, der tapfere bhc konnte die letzten Minuten bis zum 15:9 dann aber durchaus wieder ausgeglichen gestalten.

Nach dem Wechsel blieb das Bild unverändert: der bhc setzte insgesamt -trotz oft unsauberer Abwehrarbeit von Wattenscheid- die schöneren Treffer, fand aber in der Abwehr kein Mittel und musste sich somit über 23:11 verdient mit 27:14 geschlagen geben.

Ein sehr schönes Saison-Abschluss-Tor gelang aber unserer Torfrau Angelina (per 7m) und Ihr alle dürft euch über den tollen dritten Tabellen-Platz -mit insgesamt 8 Siegen und nur 4 Niederlagen und diese nur gegen die beiden Tabellenersten- nun aber auch so richtig freuen! Ihr seid als gemischtes Team absolut auf dem richtigen Weg, weiter so auch in der kommenden Saison 2015/2016!

Es spielten: Angelina, Fabian, Anna-Lena, Morten, Amy, Eva , Jana und Alexander


Sascha Winde

Spiel vom 22.02.2015

bhc - TV Wanne 1885    22:15 (12:5)

bhc glänzt nochmals im letzten Heimspiel der Saison

Mit drei-facher Unterstützung aus der E-Jugend glänzte unsere gemischte D-Jugend beim nie gefährdeten 22:15 (12:5) gegen den TV Wanne und sicherte sich so bereits vor dem letzten Spiel in Wattenscheid vorzeitig den dritten Rang in der Kreisklasse.

Von Beginn an zeigte sich der bhc mit viel Schwung und lag somit gleich einmal mit 6:1 (7.Minute) deutlich in Front. Mit drei E-Jugendlichen auf der Bank konnte munter durchgewechselt werden, was dem Spielfluss über 9:4 (14.) bis zum klaren Halbzeitstand von 12:5 aber überhaupt nicht schadete. Vielen Dank an dieser Stelle für die Mithilfe über die gesamte Saison von Alex (heute im Tor), Mats und Jakob ("hier").

Nach dem Wechsel blieben - nach einigen Anlaufminuten bis zum 13:8 (24. Minute)- die bhc-Jungs und -Mädchen sehr konzentriert und konnten mit breitem, schnellen Angriffsspiel die Gästeabwehr ein um das andere Mal ausspielen und sich bis auf 20:10 (34.) absetzen. In den letzten Minuten, ließ der bhc das Spiel dann austrudeln, der klare 22:15 Erfolg im letzten Heimspiel dieser Saison geriet aber überhaupt nicht in Gefahr.

Viel Teamgeist und schöne Tore im Angriff prägten dies Spiel. Im letzten Saisonspiel gegen das bisher ungeschlagene Wattenscheid wird es zusätzlich auch noch einmal auf die Abwehr ankommen.

Es spielten: Alex, Amy-Jolien, Fabian, Eva, Sven, Anna-Lena, Mats, Jana, Morten und Jakob


Sascha Winde

Spiel vom 01.02.2015

bhc - VfL Winz Baak    28:7 (14:2)

Kantersieg des bhc

Gegen den Tabellenletzten des VFL Winz-Baak ließ unsere gemischte D-Jugend mit einer hoch konzentrierten Leistung überhaupt nichts anbrennen und siegte auch in dieser Höhe völlig verdient mit 28:7 (14:2).

Von Beginn an zeigte der bhc mit einer aggressiven aber fairen Deckung den Gästen sofort die Grenzen auf und ging bis zur 9. Minute schon einmal mit 6:2 in Führung. Im Angriff spielte der bhc mit viel Zug zum Tor, was Winz-Baak über die gesamte Spielzeit nur mit "Klammern von hinten" bekämpfen konnte, ohne hierdurch aber zu verhindern, dass der bhc von 6:2 über 10:2 bis zum Halbzeitstand von 14:2 unwiderstehlich davonziehen konnte.

Nach dem Wechsel musste der bhc nach zunächst drei frei vergebenen -aber zuvor schön herausgespielten- Chancen durch zwei Siebenmeter in der Abwehr den 16:4 Zwischenstand "hinnehmen", aber danach wurde das Tempo nochmals erhöht und der Gegner über 21:5 und 26:6 bis zum Endstand von 28:7 in sein Schranken gewiesen.

Fazit: Auch wenn in diesem Spiel im Angriff vor allem anfangs wiederum auch viel über den sehr konzentriert spielenden Sven lief, so machten doch in der Abwehr alle zusammen (!) als Team im Verbund (allen voran Jana!) hinten dicht und ließen insgesamt gerade einmal 4 Feldtore zu...und vorne wurden mit zunehmender Spieldauer auch wie gewünscht alle anderen Mitspieler einmal toll frei gespielt. So könnt ihr voller Mut auch die letzten beiden Saisonspiele und auch die kommende Saison angehen, tolle Teamleistung heute !!!

Es spielten: Angelina, Jakob, Morten, Eva, Sven, Fabian, Anna-Lena und Jana


Sascha Winde

Spiel vom 25.01.2015

TB Beckhausen - bhc    16:21 (5:8)

Tolle Team-Leistung des bhc "auf Schalke"

Alle Feld-Spieler/Innen unserer "gemischt" antretenden D-Jugend konnten sich heute bei der toll herausgespielten Teamleistung beim TB Beckhausen beim letztendlich nie gefährdeten 21:16 (8:5) in die Torschützenliste eintragen.

Nachdem die Gastgeber nur 6 Spieler zur Verfügung hatten, hat auch der bhc freiwillig auf einen Feldspieler verzichtet und durch dies 6 gegen 6 war insgesamt somit etwas mehr Platz auf der Spielfläche.

Der bhc kam gleich gut ins Spiel und konnte durch schön frei gespielte Tore rasch auf 0:4 (7.Minute) davonziehen. In der Folgezeit ließ der bhc sich von der unorthodoxen Spielweise der Gastgeber etwas einlullen und musste über 2:5 die Gastgeber bis zur 14. Minute sogar auf 5:6 herankommen lassen, bevor Angelina dann mit 5 Paraden in Folge(!) gegen frei stehende Beckhausener mithalf, dass der bhc doch noch mit einem 5:8 einen Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen konnte.

Nach dem Wechsel zeigte sich der bhc noch spielfreudiger und mit noch mehr Zug von allen Akteuren im Angriff, so dass die Torquote deutlich stieg und der bhc rasch auf 10:15 davonziehen konnte. Der bhc wechselte zwar viel durch aber die Gastgeber konnten (ohne Auswechselspieler) nur noch einmal auf 15:18 etwas verkürzen, bevor der bhc nochmals anzog und mit 16:21 das Spiel absolut verdient für sich entscheiden konnte.

Fazit: Tolles Zusammenspiel des bhc mit viel Zug zum Tor gelang der 6. Sieg im 9. Spiel. Alle Feldspieler konnten hierbei mindestens einen Treffer erzielen.....so seid ihr für die letzten drei Saison-Spiele (und die kommende Saison!) absolut auf dem richtigen Weg, weiter so!

Es spielten: Angelina, Amy-Jolien, Alexander, Morten, Eva, Sven, Fabian und Anna-Lena


Sascha Winde

Spiel vom 18.01.2015

TSG Sprockhövel - bhc   9:20 (5:8)

bhc erst hinten raus mit klarem Sieg

Nach unkonzentriertem Beginn legte unsere gemischte D- Jugend des bhc hinten raus mächtig zu und gewann letztendlich völlig ungefährdet mit 9:20 (5:8) in Sprockhövel.

Es dauerte bis zur 15. Spielminute bis der bhc im neuen Handball-Jahr 2015 angekommen war:
Bis dahin herrschte gegen die körperlich klar überlegenen Gastgeber kaum Zugriff in der Abwehr und im Angriff hatte man schon sage und schreibe vier glasklare Chancen freistehend vergeben, der Zwischenstand von 5:5 beim Tabellen-Vorletzten war die logische Folge. Nach dem zwangsläufigen Team Timeout fand der bhc erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit zu gewohnt schwungvollem Spiel und kam so zur 5:8-Halbzeit-Führung.

Nach dem Wechsel zogen die drei Jungs und fünf Mädchen des bhc dann zwar zunächst rasch auf 6:12 (28. Minute) davon, mussten dann aber nach einem kleinen Konzentrations-Rückschlag noch einmal zwei Tore zum 8:12 hinnehmen, bevor sie mit energischem Schlusspurt den klaren 9:20 Erfolg gegen Sprockhövel nach Hause fuhren.

Fazit: Nach nahezu 10 freistehend vergebenen Torchancen ist der dennoch letztendlich nie gefährdete Erfolg erst jeweils im Schlusspurt herausgespielt worden, dennoch sah das insgesamt doch sehr gut aus....

Es spielten für den bhc: Angelina, Amy-Jolien, Sven, Eva, Anna-Lena, Fabian, Jana und Morten.


Sascha Winde

Spiel vom 14.12.2014

bhc - HC Westf. Herne    16:21 (7:11)

bhc versucht alles gegen den Spitzenreiter - aber es reicht leider nicht

Gegen den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer aus Herne warf unsere gerade so mit acht Spieler/Innen angetretene gemischte D-Jugend zwar alles in die Waagschale, musste sich aber dennoch am Ende verdientermaßen wenngleich etwas zu hoch mit 16:21 (7:11) geschlagen geben.

Am Anfang überraschte der bhc die Gäste mit einer sehr offensiven Mann-Deckung, aber leider konnten wir im Angriff - auch bedingt durch einige unglückliche Latten- und Pfostentreffer - die vielen gewonnenen Bälle selbst nicht im Tor unterbringen, so dass Herne über 1:4 bis zum 4:9 (13. Minute) mit viel Zug zum Tor schon einmal einen komfortablen Vorsprung herausarbeiten konnte. Der bhc steckte aber nicht auf und kämpfte sich noch einmal auf 6:9 heran, musste die Gäste dann aber durch zwei Glückstreffer bis zum Halbzeitstand von 7:11 leider wieder etwas ziehen lassen.

Nach dem Wechsel zeigte der bhc sich im Angriff stark verbessert und schloss konsequenter ab, so dass man rasch bis auf zwei Tore (10:12 / 25. Minute) herankommen konnte. In den Folgeminuten erzielte der bhc im Angriff weiterhin einige blitzsaubere Treffer aus tollem Zusammenspiel, aber leider griff man in der Abwehr nicht mit der allerletzten Konsequenz zu, so dass Herne über 11:13, 12:14 und 13:15 (32.) stets einen knappen Zwei-Tore-Vorsprung halten konnte. Hinten heraus ging dem sehr knapp besetzten bhc dann verständlicherweise etwas die Puste aus, und die nochmals praktizierte offene Manndeckung nutzte Herne geschickt aus, um über 13:17 und 15:20 das Spiel letztendlich mit 16:21 zwar um einige Tore zu hoch aber dennoch verdient nach Hause zu bringen.

Fazit: Ihr habt alles was ihr habt reingehauen, euch aber leider durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr darum gebracht, den Spitzenreiter so richtig ins Wanken zu bringen. Dennoch steht ihr nach vier Siegen und drei Niederlagen (zwei davon gegen Herne) bisher stabil auf einem tollen dritten Platz und in kompletter Besetzung werdet ihr auch im neuen Jahr 2015 noch so manchem Gegner sehr große Schwierigkeiten bereiten!

Es spielten für den bhc: Angelina, Amy-Jolien, Sven, Eva, Marius (Danke fürs Einspringen!), Fabian, Jana und Morten.


Sascha Winde

Spiel vom 16.11.2014

bhc - TV Wattenscheid 01   25:27 (10:14)

Tolle bhc-Aufholjagd- leider nicht vom Erfolg gekrönt

Obwohl körperlich haushoch unterlegen stemmte sich der bhc gegen Wattenscheid als tolles Team mit allen Kräften gegen die letztendlich hauchdünne aber unterm Schlussstrich verdiente 25:27 (10:14) Niederlage.

Die bisher ungeschlagenen Wattenscheider waren unseren Mädchen und Jungs in punkto Körpergröße und -Masse vor allem auf den Halb-Positionen und am Kreis "turmhoch" überlegen und wussten dies auch von Beginn an in Tore umzumünzen. Dennoch hielt der bhc mit viel Mut und Kraft und einer über das ganze Spiel überragenden Angelina im Tor dagegen (4:4), bevor die robusten Wattenscheider sich - auch aufgrund einiger frei verworfener Angriffe des bhc- über 6:8 und 9:11 bis zum Halbzeitstand von 10:14 etwas deutlicher absetzen konnten.

Nach dem Wechsel kämpfte der bhc in der Abwehr zwar sofort wieder um jeden Ball, hierdurch litt aber leider etwas die Konzentration im Angriff, so dass Wattenscheid über 13:19 und 16:22 seine Führung vermeintlich komfortabel ausbauen konnte.

Aber unsere Mädchen und Jungs wollten nicht einfach so aufgeben und holten mit einer extrem offenen Deckung noch einmal alles aus sich heraus und kamen mit tollem Teamgeist über 21:24 und 23:25 und dem Endstand von 25:27 nach einer irren Aufholjagd in extrem umkämpften Schlussminuten dem durchaus möglichen Unentschieden noch einmal ganz ganz nahe.

Fazit: Ein Riesen-Lob an das ganze Team !!! Ihr habt (alle!!!) absolut alles aus euch herausgeholt und dies hat dann zwar dieses Mal nicht ganz gereicht, aber handballerisch war das ein ganz großer Schritt nach vorne....

Es spielten für den bhc: Angelina, Amy-Jolien, Sven, Eva, Anna-Lena, Fabian, Jana, Morten und Alexander


Sascha Winde

Spiel vom 09.11.2014

TV Wanne - bhc    7:19 (3:11

Vierter bhc-Sieg in Folge nie gefährdet

Eine über weite Strecken sehr konzentrierte Leistung unserer Jungs und Mädchen sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff reichte aus, um in Wanne-Eickel einen nie gefährdeten 19:7 (11:3) Auswärts-Erfolg zu landen.

Von Beginn an war der bhc hellwach, fing in der Abwehr hoch motiviert einige Bälle ab, die vorne konsequent zu einer frühen 6:2 Führung (10. Minute) genutzt werden konnten. Der bhc blieb dann in der Folgezeit über 3:9 (17.) und dem Halbzeitstand von 3:11 weiterhin so konzentriert und spielte hierbei vorne im Angriff zahlreiche schöne Torchancen sowie Tore heraus.

Dies hielt in der zweiten Hälfte zunächst noch bis zur 4:15 Führung (31.) an, bevor dann im Gefühl des sicheren Sieges in den letzten Minuten etwas fahriger gespielt wurde, was den klaren 19:7 Erfolg des bhc aber niemals gefährdete.

Nun gilt es in den beiden kommenden letzten Spielen des Jahres 2014 gegen die bisher ungeschlagenen Teams aus Wattenscheid und Herne diese Konzentration und mannschaftliche Geschlossenheit nochmals mit Spielfreude und Spaß zu kombinieren, mal sehen, was dann für unser Team so herausspringt.

Es spielten für den bhc: Angelina, Amy-Jolien, Sven, Eva, Anna-Lena, Fabian, Jana, Morten und Alexander


Sascha Winde

Spiel vom 26.10.2014

bhc-Jungs - bhc-Mädels    17:17 (10:11)

Gegner kurzfristig zurückgezogen - bhc hat im Trainingsspiel viel Spaß !

Leider hat der TuS Bommern kurzfristig seine mD - Jugend vom Spielbetrieb abgemeldet, so dass unsere Jungs und Mädels am Sonntag ohne Gegner da standen.

So hat Martin, der Trainer, aber rasch entschieden, dass wir die Zeit dennoch nutzen sollten, und ein Trainings-Spiel Jungs gegen Mädels anberaumt.

Von Beginn an zeigten sich alle Akteure auf dem Platz auch nach der Zeitumstellung auf die Winterzeit hellwach und den Mädels war gleich nach einigen Sekunden der Führungstreffer vorbehalten.

In einem elanvollen Spiel konnte sich die ganze Zeit über kein Team entscheidend absetzen.
Die Jungs kamen - trotz nummerischer Unterzahl - vornehmlich über ihre größere Physis und durch Tempogegenstöße zu ihren Toren, wohingegen die Mädchen oft mit Blick auf die freie Mitspielerin die Abwehr der Jungs klassisch ausspielen konnten.

Absolut leistungsgerecht fiel dann auch der Ausgleichstreffer für die Mädels in der Schluss-Sekunde dieses Spiels, bei dem alle eine Menge Spaß hatten.

Wenn es nun in den nächsten Meisterschafts-Spielen gelingt, dieses schwungvolle Spiel mit dem Blick für die freien Mitspieler zwischen Mädchen und Jungs zu kombinieren, können wir uns auf eine tollen weiteren Saisonverlauf dieses "Teams" freuen.

Es spielten: Angelina, Jacob, Cecil, Mats, Eva, Sven, Jana, Fabian, Anna-Lena, Basti, Amy, Morten und Alex

mD-Jugend




Sascha Winde

Spiel vom 30.09.2014

VfL Winz-Baak - bhc    14:27 (10:15)

bhc siegt ungefährdet im "Trainings-Modus"

Unsere gem D hat im Nachholspiel zur Trainingszeit in Hattingen am Dienstag Nachmittag ungefährdet den dritten Sieg im vierten Spiel eingefahren, ohne sich hierbei vor allem in der Abwehrarbeit übermässig zu verausgaben.

Es ging blitzschnell los für den bhc mit einer klaren 6:0 Führung nach etwas mehr als 5 Spielminuten, doch ab da war dann urplötzlich erst einmal nur noch absolut körperlose Abwehrarbeit angesagt, so dass das technisch klar unterlegene Winz-Baak in der Folgezeit aufkommen und bis zum Halbzeitstand von 10:15 das Spiel durchaus ausgeglichen gestalten konnte.

Und direkt nach dem Wechsel drückten zunächst die Gastgeber nochmals gehörig aufs Gas und verkürzten gar auf 12:15 bevor ein Team-timeout den bhc aus dem Trainingsmodus riss und wieder einigermaßen in die Spur brachte. Man packte nun etwas konzentrierter in der Abwehr zu und kann so -zum Teil auch mit schön herausgespielten Toren- über 12:20 und 13:23 einen letztendlich nie gefährdeten 14:27-Erfolg mit in die Herbstferien nehmen.

Gegen kampf- und spielstärkere Mannschaften wird aber gerade das teaminterne Zusammenspiel entscheidend werden und das gilt es weiterhin noch zu verbessern....

Es spielten: Angelina, Jacob, Cecil, Eva, Sven, Anna-Lena, Amy und Alex


Sascha Winde

Spiel vom 21.09.2014

bhc - TB Beckhausen    25:7 (11:1)

Ungefährdet zum zweiten Sieg im dritten Spiel

Nachdem die Jungs und Mädchen der gem D- Jugend des bhc bereits in der Vorwoche gegen die TSG Sprockhövel einen klaren 20:8 - Heimsieg gefeiert haben, ließen sie nun auch in ihrem zweiten Spiel vor heimischer Kulisse überhaupt nichts anbrennen und behielten gegen den TB Beckhausen völlig ungefährdet mit 25:7 (11:1) die Oberhand.

Obwohl die Gäste körperlich unübersehbar klare Vorteile hatten, zeigte der bhc sich von Anfang an spielerisch turmhoch überlegen und war auch in der Abwehr von Anfang an hellwach, so dass schon nach wenigen Minuten eine komfortable 8:1- Führung herausgespielt werden konnte. Mit 11:1 ging es folgerichtig zur Halbzeit in die Kabine.

Auch die zweite Halbzeit brachte keine nennenswerten Veränderungen, sieht man einmal davon ab, das sich Alexander ins Tor gestellt hat, damit Angelina auch einmal auf dem Feld ihr Können zeigen durfte.

Und genau das nahtlose Einreihen der drei "aushelfenden" E-Jugendlichen Mats, Alexander und Jacob sei an dieser Stelle einmal besonders hervorgehoben. In der Zukunft warten sicher auch noch schwierigere Gegner auf den bhc und dann wird es darauf ankommen, vor allem mit einer absolut geschlossenen Team-Leistung dagegen zu halten...

Es spielten für den bhc: Angelina, Mats, Jacob, Amy-Jolien, Sven, Eva, Anna-Lena, Fabian, Morten und Alexander


Jackie Scheibel

Spiel vom 14.09.2014

bhc - TSG Sprockhövel   20:8 (9:3)

Das war deutlich!

Zu diesem Spiel gibt es gar nicht viel zu sagen: alles was in der vergangenen Woche noch nicht zu 100% klappte, war an diesem Tag nahezu perfekt.

Die Abwehr stand sehr robust und ließ nur wenig Gegentore zu, was auch einer starken Angelina im Tor zuzuschreiben ist.
Der Angriff fand dieses Mal nicht im Stand statt, sondern agierte aus der Bewegung heraus, sodass wir schon nach kurzer Zeit deutlich in Führung gingen.

Die Pausenansprache fiel knapp aus: Das, was man in der 1.Halbzeit bereits getan hatte, galt es nur weiter so konstant fortzuführen. Gesagt getan, am Ende ging die bhc Jugend mit verdienten 2 Punkten und einem ordentlichen Torverhältnis in die Kabine.

Vielen Dank auch an Sascha für seine Mitarbeit auf der Trainerbank.

Kommenden Sonntag geht es nun gegen Beckhausen in der heimischen Halle weiter. Unsere Kiddis sind in der Meisterschaft angekommen!

Es spielten: Angelina; Morten, Anna Lena, Eva, Jana, Fabian, Amy, Sven


Jackie Scheibel

Spiel vom 07.09.2014

HC Westf. Herne - bhc   19:12 (10:8)

Stark angefangen, zu schnell nachgelassen.

Im ersten Saisonspiel unserer D-Jugend ging es nach Herne. Da leider einige Kinder aufgrund des neuen Stundenplans den Handball aufgeben mussten, fuhren wir mit 5 D-Jugendlichen und 3 E-Jugendlichen in unsere Nachbarstadt.

Unsere Kiddis begannen stark mit einer Führung, leider konnte diese bis zur Halbzeitpause nicht gehalten werden. 2 der Kinder halfen zuvor in der mC Jugend aus, sodass auch diese bereits angeschlagen ins Spiel gingen. In die Halbzeitpause gingen wir mit einem knappen 8:10 Rückstand.

Vieles wurde gesagt und einiges sollte verbessert werden, denn zweifelsohne waren trotz des Rückstandes unsere Jugendlichen die spielstärkere Mannschaft. Müdigkeit und ein leider noch etwas unerfahrener Schiedsrichter überschatteten die 2.Halbzeit, sodass wir letzten Endes doch sehr deutlich mit 12:19 verloren.

Spielerisch waren vor allem die vielen Fehlpässe und Lücken in der Abwehr die Problematik, die uns letzten Endes das Genick brach, dies gilt es in den nächsten Trainingseinheiten und Spielen besser unter Kontrolle zu bringen.

Es spielten: Alex, Amy, Eva, Fabian, Jana, Mats, Morten, Sven







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club