D-Jugend

Berichte der Saison 2008/09

Jürgen Kratel

Spiel vom 22.03.2009

Kreisendrunde - Halbfinale
bhc - TV Datteln   17:16 (5:9)

In einem dramatischen Halbfinalspiel hat unsere gemischte D-Jugend mit 17 : 16 Toren gegen den TV Datteln das Finale der Kreisendrunde erreicht.

Zur Halbzeit lagen die bhc Kinder noch 5 : 9 zurück, doch in der zweiten Halbzeit kamen sie dann auf 'Betriebstemperatur' und waren dem TV Datteln ein ebenbürdiger Gegner. Das Spiel wurde erst in der letzten Spielminute zugunsten der bhc Kinder mit 17 : 16 Toren entschieden.

Am kommenden Samstag spielt die gemischte D-Jugend des bhc nun im Finale gegen den TSG Sprockhövel um die Kreismeisterschaft.



Marco Schwiederowski

Spiel vom 28.03.2009

Kreisendrunde - Finale
bhc - TSG Sprockhövel   25:22 (12:10) (18:18)

Krönender Abschluss einer perfekten Saison.

Die gemischte D Jugend des bhc hat heute am 28.03.2009 in einem packenden und verdienten Spiel die Kreismeisterschaft gewonnen. Herzlichen Glückwunsch allen Spielern und Spielerinnen und natürlich auch der Trainerin Birgit Fleckes.

Wir sind stolz auf euch und freuen uns riesig. Ihr habt es euch verdient!

Nachdem das Halbfinale schon kaum an Spannung zu toppen war, hatten heute die zahlreichen Zuschauer deutlich mehr vom Spiel. Um genau zu sein, 10 Minuten mehr Spannung und letztendlich Freude über den 25 – 22 Sieg gegen die TSG Sprockhövel.

Das Spiel musste in die Verlängerung, da es nach regulärem Spielende 18 – 18 stand.

Aber nun mal der Reihe nach:
In gewohnter Manier führten unsere Mannschaft schon 4 - 0 bevor die TSG Sprockhövel zu ihrem ersten Tor kam. In einem guten Spielverlauf und durch eine Vielzahl von Spielern geworfenen Toren, war der Grundstein für den Sieg schon gelegt. Eigentlich sollte das Spiel eine deutliche Entwicklung nehmen, da wir auch zur Halbzeit mit zwei Toren Unterschied führten. In einer soliden und fairen ersten Halbzeit schafften alle Spieler des Kaders es, auf dem Spielfeld stets in Führung zu liegen. Eine ausgewogene Mannschaftsleistung zeigte die Klasse dieses Teams.

Die zweite Halbzeit begann auch weiterhin positiv für uns. Jedoch durch Fehler in der Abwehr und verworfene Chancen in Angriff spielte sich die Mannschaft des TSG Sprockhövel in die Nähe des Ausgleichs. Nach 40 Minuten war es dann klar, der Sieger konnte nicht in der regulären Spielzeit ermittelt werden. Zehn weitere Minuten mussten her.

In der Verlängerung sahen zunächst die Zuschauer wie die TSG Sprockhövel mit 21 – 19 davon zog. Unsere Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht unterkriegen und kämpfte. Stetig lautstark von den eigenen Fans unterstützt, schafften wir es „gemeinsam“ den Gegner in die Schranken zu verweisen und deutlich mit drei Toren Unterschied zu gewinnen.

Die Freude unter den Spielern war groß und mit stolz geschwellter Brust konnten nun die Gratulanten empfangen werden.








----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club