männl. C-Jugend

Berichte der Saison 2015/16

Wolfgang Behnke

Spiel vom 06.03.2016

TV Gladbeck 2 - bhc    25:28 (13:17)

Puh, einmal kräftig durchpusten.

Zum letzten Spiel der Saison trafen sich unsere Jungs beim TV Gladbeck 2. Uns war klar, dass es durchaus ein enges Spiel werden könnte. Gladbeck war nicht zu unterschätzen. Und so fing es dann auch an. Gladbeck ging nämlich ziemlich ungestört mit 5:2 in Führung. Erst nach 15 Minuten konnten wir erstmals mit einem Tor in Führung (9:10) gehen. Die wir allerdings dann auch nicht mehr abgaben.

Trotz alledem war es anfänglich nicht so unbedingt unser Spiel. Auffällig war, dass ein um das andere Mal der Ball beim Passwurf in fremden Händen landete. Die Abwehr wurde stabiler und im Angriff wurden dann auch mal die freien Mitspieler gesucht und teilweise auch gefunden. So langsam fanden wir auch zu unserem Spiel und gingen dann mit einem vier Tore Vorsprung (13:17) in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann dann auch sehr konzentriert, der Vorsprung wurde gehalten und teilweise auch ausgebaut. Fünf Minuten vor Schluss stand es noch 19:24 für uns, doch dann entstand irgendwie ein Bruch und das Spiel war auf einmal auf Messers Schneide und drohte zu kippen. Gladbeck kam bis auf ein Tor heran. Nun zeigten unsere Jungs noch einmal Moral und kämpften. Allen voran unser Jonas im Tor, der uns immer wieder im Spiel hielt. Am Ende hieß es dann 25:28 und alle waren erleichtert.

Es war über weite Strecken ein schönes Spiel, unsere kämpferische Leistung gab dann zum Schluss den Ausschlag.

In der derzeitigen Tabelle stehen wir nun auf Rang drei. Berücksichtigen wir, dass Hattingen-Welper außer Konkurrenz gespielt hat, so dürfen wir uns auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem VfL Bochum freuen.

Einen ganz herzlichen Dank an die Trainerin, die euch von der E-Jugend bis zum Schluss der C-Jugend begleitet hat. In der kommenden Saison wird bei den B-Jugendlichen gespielt. Bjarne und Sascha werden dann die Verantwortung übernehmen. Als Jungjahrgang muss dann erst einmal wieder Erfahrung gesammelt werden. Alle guten Wünsche werden die Mannschaft begleiten.

Es spielten: Jonas, Morten, Basti, Robert, Daniel, Alex, Ben, Felix, Max und Fabian


Wolfgang Behnke

Spiel vom 04.03.2016

TB Beckhausen - bhc    18:31 (9:18)

Im Nachholspiel trafen sich zu später Stunde die beiden Mannschaften. Es wurde ein Spiel 5 gegen 5 Feldspieler, da Beckhausen in Unterzahl antreten musste.

Von Beginn an war es ein zerfahrenes Spiel, so dass beide Trainer immer wieder von der Bank aus lautstark ihre Mannschaften zu einem geordneten Spiel anhielten - mit mäßigem Erfolg. Es dauerte doch recht lange, bis unsere Jungs einen 4 Tore Vorsprung erkämpften. Doch auch Beckhausen war durchaus erfolgreich, eine Zeit lang plätscherte das Spiel immer so mit 2 bis 3 Toren Vorsprung dahin. Doch im letzten Drittel der 1. Halbzeit zogen dann unsere Jungs davon.

Sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung taten sich große Lücken auf. Zum einen merkte man, dass eine Position ständig nicht besetzt war, zum anderen sah man unserer Mannschaft an, dass sie in letzter Zeit kaum zusammen trainiert hatten. Umstellungen waren erforderlich, um einseitiges Spiel nach vorne zu unterbinden.

Die zweite Halbzeit zeigte im Grunde genommen das gleiche Bild. Im Angriff wurde Beckhausen teilweise stärker und unsere Abwehr immer unstabiler. Dank eines gut aufgelegten Jonas in unserem Tor konnte Schaden abgewendet werden.

Gut ins Spiel brachten sich Fabian von der D-Jugend und Laurin als ganz Neuer ins Spiel und beide erzielten sogar ihre Einstandstore. Prima!

Nun geht es auf zum letzten Spiel der Saison nach Gladbeck. Wir hoffen einmal auf einen Erfolg, wenn sich alle diszipliniert an die Vorgaben halten.

Es spielten: Jonas, Morten, Basti, Daniel, Alex, Ben, Felix, Fabian und Laurin


Wolfgang Behnke

Spiel vom 31.01.2016

bhc - TV Wattenscheid 01    25:12 (11:6)

Heute galt es eigentlich wieder zu unserem gewohnten Spiel zurück zu finden. Leider funktionierte dieses aber nur zu einem gewissen Teil.

Gegen eine über das gesamte Spiel hinweg in Unterzahl spielende Wattenscheider Mannschaft taten wir uns doch recht schwer und konnten diese zahlenmäßige Überlegenheit nicht so recht ausspielen. Auch waren wir anfänglich recht träge.

Das sollte sich aber dann in der zweiten Halbzeit ändern. Da war die Abwehr einschließlich Torwart zur Stelle und entschärfte die Angriffe der Wattenscheider. Ansonsten war es ein Spiel zum schnell Vergessen.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Daniel, Alex, Ben, Felix und Max

Hier noch ein Zusatz von Jürgen Kratel:
Wir bedanken uns bei Pia, die kurzfristig als Schiedsrichterin beim Spiel unserer mC gegen den Tabellennachbarn aus Wattenscheid eingesprungen ist.

Alle Befürchtigungen, die vereinzelt im Vorfeld geäußert wurden, dass die Partie evtl. aus dem Ruder laufen könnte, traten nicht ein; Pia hat die von beiden Seiten fair geführte Partie jederzeit souverän im Griff gehabt.
Danke Pia!


Wolfgang Behnke

Spiel vom 24.01.2016

PSV Recklinghausen 3 - bhc    34:25 (15:11)

Das war ja wohl nichts! Eine müde bhc-Mannschaft gegen ausgeschlafene Recklinghäuser. Eine überaus löchriche Abwehr und kaum Bewegung im Spiel. Das zusammen gab den Ausschlag für die Niederlage, sie war verdient.

Sonst ist eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Schade nur, dass es für solche Spiele keine neutralen Schiedsrichter gibt.

In der zweiten Halbzeit klappten dann wenigstens die Anspiele an den Kreis, so dass immer wieder unsere Tore überwiegend vom Kreis aus erzielt wurden. Man merkt auch einfach, dass wir keine vernünftigen Trainingsmöglichkeiten haben. Einmal in der Woche in einer halben Halle zu trainieren reicht einfach nicht aus. Die Zukunft sieht auch nicht gerade rosig aus. Bedingt durch Schulveranstaltungen stehen für die nächsten Spiele nicht alle Spieler zur Verfügung. Mal sehen, wie wir das meistern können.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Daniel, Alex, Ben, Felix und Max


Wolfgang Behnke

Spiel vom 10.01.2016

HSC Welper aK - bhc   39:19 (15:9)

Frisch aus den Ferien zurück und ohne jegliche Trainingseinheit zum ersten Spiel im Neuen Jahr. Und das sah alles recht gut aus. Das Ergebnis täuscht über die Leistungen unserer Jungs.

In der ersten Halbzeit konnten wir bis so zur Hälfte der Zeit gut mithalten. Dank einer sehr konzentrierten und disziplinierten Abwehr gab es nicht mehr als einen 2 Tore Vorsprung der Gastgeber. Danach allerdings setzte sich die körperliche Überlegenheit und somit auch deren Schnelligkeit durch, so dass es zur Halbzeit dann zu einem 6 Tore Vorsprung reichte. Wie gesagt Schnelligkeit und enorme Wurfkraft der gegnerischen Spieler gaben den Ausschlag.

In der zweiten Halbzeit merkte man schnell, dass es einen Trainingsrückstand gab. Die Kondition und somit auch die Konzentration ließ nach, die Abwehr wurde immer bröckeliger und im Angriff klappte auch nicht mehr viel. Nach und nach wurde auch das Spiel an sich aufgegeben und Welper hatte nun ein leichtes Spiel. Waren es in der ersten Halbzeit noch 6 Tore Differenz, so war dies in der Zeiten Halbzeit eine 11 Tore Differenz.

Jungs, ihr habt aber trotzdem toll gespielt, wenn das Zusammenspiel im Angriff noch besser klappt, braucht ihr die nächsten Gegner nicht zu fürchten. Nehmt das Spiel einfach so hin, wie es war, nämlich für euch ein Trainingsspiel.

Noch zu erwähnen bleibt, dass es ein äußerst faires Spiel in einer lockeren Atmosphäre war.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Daniel, Ben, Felix und Max


Wolfgang Behnke

Spiel vom 13.12.2015

bhc - VfL Bochum    25:27 (9:15)

Erste Halbzeit verloren (9:15), Zweite Halbzeit gewonnen (16:12). Das ist zunächst einmal die Erkenntnis aus dem 1. Rückrundenspiel gegen den VfL Bochum. Gemessen an dem Spiel der Hinrunde (22:31 für den VfL) ist doch eine erhebliche Leistungssteigerung zu sehen.

Wer weiß, wie es gelaufen wäre, hätten wir nicht wieder einmal die ersten Minuten des Spieles verschlafen oder besser gesagt nicht sehr aktiv sowohl im Angriff als auch in der Abwehr waren. Schon nach wenigen Minuten lagen wir klar im Rückstand. Gegen die groß gewachsenen und schnellen Spieler der VfLer hatte unsere Abwehr kaum Chancen. Immer wieder schlugen die Torwürfe oben ein und unser armer Jonas hatte dagegen nicht den Hauch einer Abwehrmöglichkeit. Muss man einfach einmal so zur Kenntnis nehmen.

Doch die zweite Halbzeit gestaltete sich dann ganz anders. Endlich wurde im Angriff aggressiv vorgegangen, freie Mitspieler gesehen und es kamen die Torerfolge. In der Abwehr wurde nun zugepackt und die Möglichkeiten der VfLer wurden immer weniger. Hinzu kam dann auch noch, dass das Spiel der VfLer immer nervöser wurde und durchdachtes Spielen von unserer Abwehr zunichte gemacht wurde. Die Folge waren dann Abwehraktionen der VfLer, die immer wieder zu Freistößen führten und somit unser Angriffspiel gebremst wurde.

Jungs, ihr habt großes Lob auch von völlig neutralen Leuten bekommen, die bestätigt hatten, dass ihr das bessere Team gewesen seid. Lasst euch von solchen Rück-schlägen nicht aus der Bahn bringen und versucht einmal von Anfang an euer Spiel zu machen, dann haben die Gegner nicht die Möglichkeit, ihr Spiel aufzuziehen.

Jetzt erst einmal Winterpause, habt schöne Weihnachten und im Neuen Jahr geht es dann auf zu neuen Taten.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Alex, Daniel, Ben, und Max


Wolfgang Behnke

Spiel vom 06.12.2015

bhc - VfL Gladbeck 2    31:27 (16:15)

Der Nikolaus war da und hatte einige Überraschungen.

Ein Spiel nichts für schwache Nerven. Gleich zu Anfang zog Gladbeck mit 5:0 davon. Es dauerte dann doch einige Zeit bis wir zu unserem Spiel fanden und bis zur Halbzeit einen 1 Tore-Vorsprung herausspielten.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste, nach kurzer Zeit lagen wir dann mit 17:21 hinten. Die Halbzeitansprache zeigte hier also noch keine Wirkung. Doch dann wurde Tor um Tor aufgeholt und wir gingen dann auch in Führung.

In der Abwehr wurde nun konzentriert gearbeitet und dem Gegner fiel nicht mehr viel ein, um die Deckung zu knacken. Auch im Angriff wurde in der zweiten Hälfte der 2. Halbzeit "gespielt". Tolle Übersicht für den freien Mann und es klingelte im gegnerischen Gehäuse. In den letzten Minuten wurde dann der Vorsprung gut verwaltet und über die Zeit gebracht.

Jungs, so wie in der 2. Halbzeit möchten wir euch immer sehen. Auf zu neuen Taten.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Alex, Daniel, Ben, Max, Felix und Robyn


Wolfgang Behnke

Spiel vom 08.11.2015

bhc - TB Beckhausen   34:16 (19:6)

Heute ein glatter Sieg, zugegeben gegen einen recht schwachen Gegner, der doch viele technische Fehler machte und uns so immer wieder zu Gegenangriffen einlud.

Die erste Halbzeit war vor allen Dingen in Abwehr und Angriff sehr geordnet und hätte nicht einer unserer Spieler das Pech an den Händen gehabt, wäre das Halb-zeitergebnis noch viel deutlicher ausgefallen. Ein anderes Handicap war, dass der eine oder andere Angriff nicht konsequent durchgeführt wurde und das hohe Tempo durch Abstoppen herausgenommen wurde.

Die zweite Halbzeit plätscherte dann so vor sich hin (15:10). Sie gestaltete sich vielmehr zu einem Spiel, in dem taktische Versuche im Vordergrund standen. Hatte aber zur Folge, dass das fließende Spiel aus der 1. Hälfte ein wenig verloren ging.

Momentan stehen wir auf dem 2. Tabellenplatz, selbst dann, wenn Hattingen-Welper nach Minuspunkten vorne liegt. Aber die spielen außer Konkurrenz. Am Ende der Saison werden sie aus der Wertung herausgenommen.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Alex, Daniel, Ben, Max und Felix


Nicole Behnke

Spiel vom 25.10.2015

TV Wattenscheid 01 - bhc    22:23 (8:11)

Am 4. Spieltag ging es zu dem bis dahin ungeschlagenen TV-Wattenscheid 01.

Keiner wusste so genau, was auf uns zukommt. Somit gingen die Wattenscheider auch direkt in Führung, was uns aber nicht verunsicherte, sondern wir unser Spiel aufzogen und somit in Führung gingen.

Es waren schöne Spielzüge zu sehen, Manko unseres Spieles war aber die fehlende Bewegung ohne Ball. Trotz allem konnten wir uns bis zur Halbzeit auf drei Tore absetzen.

In der zweiten Halbzeit spielten wir munter drauf los und lagen teilweise auch mit 4 Toren vor.

Leider ließ zum Schluss die Konzentration nach und die Wattenscheider kamen gefährlich nahe. Aber wir hatten einen glänzend aufgelegten Torwart in unseren Reihen, der uns den Sieg rettete.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Alex, Daniel, Ben, Max und Felix


Wolfgang Behnke

Spiel vom 27.09.2015

bhc - PSV Recklinghausen 3   24:19 (11:12)

Das erste Spiel mit einer vollen Bank. Hoch motiviert gingen unsere Jungs in das Spiel und hatten schnell einen 3 Tore Vorsprung herausgespielt. Doch im weiteren Verlauf wurde das Vorhaben der Jungs nicht mehr so richtig umgesetzt. Immer wieder taten sich in der Abwehr große Lücken auf, die durch den Gegner dann auch konsequent ausgenutzt wurden.

Auch im Angriff lief nicht alles so richtig zusammen. So kam der Gegner immer wieder heran und spielte sich sogar bis zur Halbzeit einen Torvorsprung heraus.

Dann kam die Halbzeitansage und eine Umstellung im Angriff. Und siehe da, plötzlich lief es wie gewünscht und es wurde Tor um Tor erzielt, bis sich ein Torvorsprung von 6 Toren ergab. Dann wurde wieder ein wenig geschludert. Doch zum Schluss wurde dann das Ergebnis sicher nach Hause gefahren.

Es tut sicherlich gut, einen Sieg eingefahren zu haben und lässt auch für die Zukunft Gutes erahnen. Immerhin spielten zwei Neue mit, die noch nicht die notwen-digen Erfahrungen für das Spiel haben, aber sie wachsen immer besser ins Spiel herein.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Basti, Alex, Damiel, Ben, Max, Robyn und Felix


Wolfgang Behnke

Spiel vom 20.09.2015

DSC Wanne-Eickel - bhc

Das Spiel wurde am 19.09.2015 gegen 18.00 Uhr abgesagt. Die Mannschaft von Wanne-Eickel hat sich dezimiert und wird sich vom Spielbetrieb abmelden.


Wolfgang Behnke

Spiel vom 13.09.2015

bhc - HSC Welper (aK)    21:31 (10:14)

Jungs, ihr habt das Spiel verloren. Ihr habt aber gut gespielt, ja ihr ward sogar spielerisch die bessere Mannschaft.

Die körperlichen Statuen der außer Konkurrenz spielenden Welpner waren enorm, da hattet ihr in der Abwehr nicht den Hauch einer Chance. Umso lobenswerter ist es, dass ihr immer wieder den Tordrang hattet und auch zu euren Treffern kamt. Groß gegen klein kannten wir ja schon von anderen Spielen, aber hier war es übergroß und kräftig gegen klein und schmächtig.

Das hat euch aber nicht davon abgehalten, euer Spiel aufzuziehen und auch konsequent zu spielen. Vielleicht noch ein bisschen mehr darauf achten, wo gerade der freie Mann steht und diesen dann auch anspielen. Gegen die Tempogegenstöße wart ihr einfach machtlos. Zum Schluss hatte man auch gesehen, dass ihr keine Lust mehr hattet, es war dann einfach zu deprimierend gegen eine solche Wand anzulaufen.

Seht das ganze einfach als ein Trainingspiel an, so konntet ihr immerhin Erfahrungen sammeln.

Es spielten: Jonas J., Daniel, Felix, Max, Robert, Morten, Ben und Alex


Wolfgang Behnke

Spiel vom 06.09.2015

VfL Bochum - bhc   31:22 (14:12)

Der Saisonstart war nicht mit Erfolg gekrönt. Das war im Vorfeld auch nicht zu erwarten. Trotzdem hat unsere Mannschaft, die nur aus 7 Spielern bestand, eine tolle Leistung gezeigt.

Die erste Halbzeit wurde spielerisch eindeutig vom bhc geführt. Leider passierten in der Abwehr immer wieder Fehler, die dann zu schnellen Konterangriffen führten und mit Torerfolgen abgeschlossen wurden. Gegen die groß gewachsenen Jungs vom VfL konnten wir dann läuferisch nicht mithalten.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich doch dann ganz anders. Schnell zog der VfL mit einigen Toren davon. Unsere Abwehr war dann auch wegen der groß gewachsenen Jungs des VfL überfordert, sie übersprangen einfach die Abwehr und kamen so zu ihren Torerfolgen. Andererseits gab es viel Kritik am Abwehrverhalten des Gegners. Unsere Jungs versuchten immer wieder ihr Spiel aufzuziehen, was aber eben wie gesagt unterbrochen wurde und so keine Torwürfe zustande kamen oder eben ir-gendwie gebremst wurden.

Das Fazit ist aber recht positiv. Ohne Auswechslungen ein Spiel zu bestreiten ist schon sehr anstrengend und zehrt an den Kräften. Es wurden schöne Spielzüge aufgebaut und oft genug stand auch ein Mitspieler frei vor dem Tor. Das zu erkennen muss noch weiter erkannt und genutzt werden.

Auch zu erwähnen bleibt, dass Jonas im Tor heute eine glänzende Leistung gezeigt hat und er nicht mehr so einfach zu überwinden ist. Insgesamt gesehen lässt das für die Zukunft einiges erhoffen. Jungs, weiter so!

Es spielten: Jonas J., Basti, Daniel, Robert, Morten, Ben und Alex


Wolfgang Behnke

21.06.2015

Turnier VfL Bochum

Zum heutigen VfL-Turnier der mC-Jugend traten 8 Mannschaften an, um den Turniersieger auszumachen. Der bhc war leider ersatzgeschwächt und wurde durch 2 VfL-Spieler verstärkt, um überhaupt auswechseln zu können.

Gleich im ersten Spiel legten wir auch gut los, holten in den letzten Minuten einen 3 Tore-Rückstand auf und spielten gegen den späteren Turnier-Zweiten dann ein achtbares 5:5 heraus.

Im zweiten Spiel gegen HSG Gremmenddorf-Angelmodde schafften wir sogar ein überzeugendes Spiel und gewannen dieses mit 8:4.

Doch im letzten Spiel der Vorrunde gegen JSG Unna-Massen mussten wir uns mit 4:7 geschlagen geben. Hierbei konnten wir leider nicht wie zuvor spielerisch überzeugen.

So ging es dann in einem Überkreuzspiel mit der anderen Vorrunde gegen den VfL Bochum, dass wir dann schon alleine wegen der körperlichen Überlegenheit des VfL klar verloren.

Im letzten Duell mussten wir dann noch einmal gegen die HSG Gremmenddorf-Angelmodde spielen, das dann erst im 7-m Werfen zu Gunsten von Gremmendorf entschieden wurde. Irgendwie war bei diesem Spiel auch die Luft raus.

Schön bei diesem Turnier war es, dass wir einmal gegen Mannschaften spielen mussten, die wir so noch nicht kannten und wir somit auch sehen konnten, wo wir stehen. Aber es hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht.

Danke an Alex, der trotz einer Verletzung die ganze Zeit bei der Mannschaft war.

Es spielten: Jonas, Robert, Morten, Daniel, Robin, Ben und Basti und 2 VfL-Spieler







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club