männl. C-Jugend

Berichte der Saison 2010/11

Jürgen Kratel

Spiel vom 15.01.2011

HSG Schalke 04/96 - bhc    28:32 (9:17)

Gelungene Revanche

Voller Selbstbewußtsein und mit Unterstützung vieler Eltern ging es Samstag zum Auswärtsspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenersten Schalke.

Wegen der zu erwartenden Brisanz und aus den Erfahrungen des Hinspiels, das wir unglücklich verloren, haben wir in dieser Saison erstmals von unserem Recht gebraucht gemacht, das Auswärts Spiel von einem neutralen Schiedsrichter leiten zu lassen; hierzu konnten wir Jörg Schulte gewinnen, der das Spiel zu jeder Zeit souverän im Griff hatte.

Zum Spiel:
Unsere Jungs haben von Beginn an das Heft in der Hand gehabt. Sichere Pässe, gute Abwehrarbeit, fast optimale Torausbeute, waren der Grundstein für den verdienten Erfolg. Bezeichnend war auch, dass unsere Jungs zu keiner Zeit in Rückstand gerieten. Teilweise führten wir mit zehn Toren Unterschied, lediglich zum Ende der Partie ließ die Konzentration etwas nach, so konnte Schalke noch etwas aufholen, ohne jedoch den Sieg unserer Jungs zu gefährden. Wir haben eine selbstbewußte, gut eingespielte, homogene Mannschaft gesehen, unsere C Jungs können stolz sein, als bisher einzige Mannschaft den Tabellenersten Schalke verdient besiegt zu haben.

Ganz besonders haben sich alle bhc Spieler, das Trainerteam und auch die mitgereisten Zuschauer über den Besuch von Michael Koobs gefreut, der als Interimstrainer u.a. beim Hinspiel gegen Schalke die mC Jugendmannschaft betreute. Eine gelungene Überraschung, vielen Dank Michael!

Es spielten: Tim, Bjarne, Sascha, Simon C., Simmi, Daniel, Christian, Jerome, Pierre, Jan, Florian, Mike


Sebastian Röhling

Spiel vom 20.11.2010

DSC Wanne-Eickel - bhc    19:19 (13:13)

Unentschieden, wo soll man da anfangen?

Mangelnde Chancenauswertung, ein Tor zu viel kassiert oder einfach zu unkonzentriert um einen Sieg einzufahren? All diese Faktoren spielten wohl auch eine Rolle, aber spielentscheidend waren sie nicht.

Mit voller Bank und dem Vorsatz zu gewinnen gingen wir in dieses Spiel. Das klappte die ersten zehn Minuten auch gut, schnell konnten wir einen vier-Tore-Vorsprung herausarbeiten. Allerdings ließ dann die Konzentration etwas nach, der Ball wollte nicht mehr ins Tor und in der Abwehr kamen die (des Öfteren INNERHALB des 6-Meter-Kreises (der im Handball durch eine orangfarbene Linie um das Tor gekennzeichnet ist, nur so nebenbei) abspringenden) Außenspieler zu frei zum Wurf, sodass wir kurz vor der Halbzeit sogar mit 11:13 hinten lagen. Aber durch eine engagierte Deckungsleistung mit starkem Torhüter konnten wir zur Pause ein Unentschieden erkämpfen.

Kämpfen, so lautete auch das Motto der zweiten 25 Minuten. Zum Einen gegen den achten Mann der Gegner, zum Anderen gegen deren Torhüter, der uns bei zahlreichen Strafwürfen sichtlich Probleme bereitete und wir auch nie in Führung gehen konnten. Doch jeder nicht verwertete Ball wurde durch eine - wieder einmal beeindruckend starke - Abwehrleistung und einem glänzend aufgelegten Torwart zurückerobert. So kam es, dass wir 30 Sekunden vor Schluss mit 18:19 hinten lagen, ein Tor musste also her. Mit Ruhe wurde dieser letzte Angriff ausgespielt und ein Strafwurf erzwungen. Strafwürfe, da war doch was?...Aber einer wollte ihn werfen - Daniel. Sein Selbstbewusstsein und die ganze Mannschaft wurde für den harten Kampf belohnt und so ein Unentschieden errungen.

Permanent gegen acht Mann spielend und trotzdem einen mehr als hochverdienten Punkt gewonnen haben: Tim, Bjarne, Simon, Sasche, Jan,, Jerome, Daniel, Florian, Pierre, Mike und Christian

Ganz besonderer Dank auch an Wolfgang am Tisch und die zahlreichen mitgereisten Eltern, die ihre Stimmen nicht schonten um die Mannschaft anzufeuern, ihr wart super !


Michael Koobs

Spiel vom 25.09.2010

JSG Hattingen-Welper 2 - bhc    22:27 (10:12)

Mit kleinem Kader, 9 Spieler waren in Hattingen, haben die Jungs gegen " gefühlte" 17 Spieler des Gegners ein, wie ich finde, sehr gutes Spiel gezeigt. Von der ersten Minute an haben sie sehr konzentriert und hochmotiviert ein sicher nicht schlechtes Team des Gegners beherrscht. Geduldig im Angriff, gekennzeichnet durch einige Abwehrschwächen aufgrund der sehr offensiven 3:2:1 Deckung, und dem guten Kombinieren der Hattinger, spielte die Mannschaft in der ersten Halbzeit klug und taktisch, im Rahmen den Philipp und ich vorgegeben haben. Die knappe Halbzeitführung (12:10) zeigt, das der Gegner in eigener Halle schon gewillt war hier auf jeden Fall zu gewinnen.

Auch in die 2 Hälfte startete das Team so wie ich es mir vorgestellt habe. Ohne Einbruch, im Gegenteil , mit noch einer Schüppe mehr konnten wir uns langsam absetzten. Dies lag in erster Linie an der konsequenten Chancenausnutzung von Simon, der tollen Interpretation der "Pyramidenspitze" von Sascha (viele Ballgewinne aus dem Abwehrverband heraus) und dem Teamgeist der Mannschaft, der in jeder Aktion zu spüren war. Dass dann noch einige vermeidbare Gegentreffer fielen, ist sicherlich auch damit begründbar, dass wir, ich erwähnte es bereits, mit kleinem Kader angereist waren. Endstand: 22:27

Besonders gefallen hat mir die tolle Vorstellung von Christian in der Abwehr, der Mut von Simon und das konzentrierte Spiel des Mannschaftsverbandes vor allem im Angriff. Die tollen Paraden von Tim brauche ich sicher nicht explizit erwähnen :-). Aber eigentlich muss man an dieser Stelle alle nennen: Tim, Daniel, Pierre, Florian; Jerome, Bjarne, Sascha, Simon, Cristian, ihr habt ein gutes Spiel gemacht !!

Vielen Dank auch an meinen CO-Trainer Philipp und den Zehenverletzten - Halbzeit- Handy- Kamerad :-) :-) Bei den bhc Eltern, bhc Mitgliedern auf der Tribüne, möchte ich mich ganz herzlich für die tolle Unterstützung, der "lauten Tröööte" :-) ebenso wie bei unserem Zeitnehmer Wolfgang bedanken.

Bitte denkt daran, in dieser Liga wird jeder Sieg von den "Jungs" hart erkämpft, nicht vergleichbar mit der Kreisklasse letztes Jahr....! Also, die Mannschaft hat sich heute wieder richtig angestrengt !!!

Nächste Woche kommt der ( wahrscheinlich Punktverlustfreie Gegner, und Tabellenführer) Rauxel Schwerin.... Das Team und ich würden uns sicherlich, über zahlreiche unterstützende Fans sehr freuen....


Philipp Schwiederowski

Spiel vom 11.09.2010

JSG Wanne-Herne - bhc    19:33 (7:20)

Mit einem hervorragenden Sieg über die JSG Wanne -Herne am Samstag katapultierte sich die männliche C-Jugendmannschaft des bhc direkt am ersten Spieltag auf den 2. Platz der Tabelle. Unsere Jungs überrannten den Gegner deutlich.

Dieser hohe Sieg wäre ohne den Torwart Tim, der besonders bei Kontern seine Ruhe und Erfahrung unter Beweis stellte, nicht möglich gewesen. Auch die Neulinge Pierre und Christian konnten bei diesem Spiel viel Erfahrung sammeln und wurden zu einer großen Bereicherung für das ganze Team.

Es spielten: Tim, Simon, Jan, Jerome, Sascha, Bjarne, Daniel, Pierre, Christian

Ein ganz besonderer Dank gilt Jörg Schulte, der heute mit Philipp als Teamchef unsere Jungs betreute, da unsere Trainerin Birgit aus familiären Gründen für ca. drei Wochen ausfällt. Bei den nächsten Spielen der mC-Jugend wird ein alter 'Trainerfuchs', Koobi, auf der Bank sitzen.


Wolfgang Behnke

Turnier beim VfL Bochum 26.06.2010

Für den heutigen Turniertag hatten sich für die mC-Jugend 8 Mannschaften gemeldet. Leider traten nur 5 Mannschaften an (VfL Bochum, SC Bayer 05 Uerdingen, JSG TuRa Halden-Hohenlimburg, SG Attendorn-Ennest). Der ursprüngliche Plan in zwei Gruppen zu spielen wurde verworfen und so spielten eben jeder gegen jeden, jeweils 15 Min. lang. Bei Außentemperaturen um 30 Grad war die Luft in der Halle entsprechend.

Nehmen wir es vorweg, der bhc beendete das Turnier ungeschlagen als Sieger. Kein Spiel war ernsthaft gefährdet. Dies täuscht aber nicht darüber hinweg, dass unser Spiel teilweise äußerst zerfahren war. Teilweise wenig Laufbereitschaft (Hitze??), teilweise wenig durchdachte Angriffe. Es gab aber auch Momente, die erfreulich waren, da flammte hier und da Kampfbereitschaft auf, wenn auch manchmal etwas übermotiviert; schöne Spielzüge, weil die Laufwege des Mitspielers bekannt waren, konnte man sehen. Alles in allem ein gelungener Nachmittag.

Es spielten: Tim, Daniel, Simon, Bjarne, Sascha, Jerome, Jan, Mike, Christian (1. Spiel überhaupt) und Philipp



Wolfgang Behnke

Kreisligaqualifikationsturnier am 05.06.2010

Kreisliga geschafft

In nie gefährdeten Spielen schaffte unsere C-Jugend die Qualifikation für die Kreisliga. Neben dem bhc traten JSG Hattingen-Welper 2, TSG Sprockhövel und TV Wattenscheid 01 an. Der bhc beendete das Turnier mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 51:17.

Das erste Spiel gegen Sprockhövel wurde gleich mit 21:2 gewonnen. Gegen Hattingen-Welper 2 brauchten wir erst einmal einen kleinen Schuss vor den Bug, wir lagen nach wenigen Minuten bereits mit 0:2 im Rückstand. Dann wurde aber wieder konzentriert gespielt, so dass wir zum Schluss mit 14:9 vorne lagen. Das letzte Spiel gegen Wattenscheid wurde mit 16:6 abgeschlossen. Die Konzentration hatte doch im Hinblick auf den sicheren Sieg arg nachgelassen.

Zugegeben, wir waren in allen Belangen (körperlich wie auch spielerisch) unseren Gegnern überlegen. Es wurde eben deutlich, dass wir die 2. Saison C-Jugend spielten. Nun müssen wir sehen, was die Qualifikation für einen Wert hat. Wenn Birgit es schafft, die Truppe so zusammen zu halten und immer wieder Motivation rüberbringen kann, dann sollte es gelingen einen guten Part in der Kreisliga abzugeben. Wir sind nur 8 Spieler, aber sie bilden eben eine Einheit. Nur weiter so.

Es spielten: Tim, Daniel, Simon, Bjarne, Sascha, Mike, Jerome und Jan.







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club