männl. C-Jugend

Berichte der Saison 2007/08

Michael Meltzer

Spiel vom 24.02.2008

VfL Gladbeck - JSG Bo 1   41 : 17 (24 : 8)

Das letzte Spiel und das letzte Aufgebot. Unter diesem Motto ging man am Wochenende zum schweren Auswärtsspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer. Die tapferen Sieben versuchten am Sonntag morgen das Beste aus der Situation zu machen. Der Gegner mit 17 Jungs (!) zum warm machen aufgelaufen, konnte nicht nur vor dem Spiel beeindrucken.

Von der ersten Minute an fingen die Gladbecker an zu spielen und das ein oder andere mal auch zu „zaubern“. Auf der anderen Seite konnten wir leider im Angriff nicht unser gewohntes schwungvolles Spiel aufbauen und schafften es auch nicht gezielt in die oberen Ecken zu werfen, so dass der 150 cm große Torwart kaum Probleme hatte. So kam es wie es kommen musste, schon zur Halbzeit lagen wir mit 24:8 zurück. Trotz alledem muss man der Mannschaft ein dickes Lob aussprechen, denn sie gab sich die gesamte Spielzeit nicht auf und konnte somit auch bei einem Endstand von 41:17 mit erhoben Hauptes die Halle verlassen.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei den Jungs für eine schöne erste vollständige Trainersaison bedanken. Es hat mir wirklich viel Freude bereitet! Des weiteren möchte ich mich bei den Eltern, insbesondere bei dem Haufen ganz treuer, die stets bei den Spielen dabei waren, bedanken. Ohne Ihre Bereitschaft die Kinder zu den Hallen zu fahren, sich als Zeitnehmer und Trikotwäscher zu engagieren, hätte wir die Saison so nicht bewältigen können. Danke!


Michael Meltzer

Spiel vom 17.02.2008

JSG Bo 1 - VfL Niederwenigern   34 : 12 (18 : 4)

Das letzte Heimspiel der Saison stand am Wochenende an. Mal wieder dünn besetzt, mit nur 8 Spielern, ging es in das Spiel gegen den Tabellenletzten. Doch trotz der frühen Anwurfzeit waren wir von Beginn an hellwach. Die Deckung überzeugte und unser Angriff kam auch recht schnell ins Rollen. Tor um Tor konnten wir uns vom Gegner absetzten und den anwesenden Zuschauern das ein oder andere herrliche Kombinationsspiel zeigen. Bis zur Halbzeit hatten wir einen beruhigenden Vorsprung von 18:4 herausgespielt.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten, so dass am Ende ein 34:12 zu Buche stand. Ich denke damit haben wir uns respektabel bei unserem Heimpublikum verabschiedet und freuen uns auf das letzte Spiel der Saison.


Michael Meltzer

Spiel vom 09.02.2008

SuS Schalke 96 - JSG Bo 1   33 : 32 (17 : 20)

Kein Spiel für schwache Nerven! Diesmal mit kompletter Mannschaft, dafür zu Anfang ohne Trikots machten wir uns auf den Weg nach Schalke. Der Gegner konnte mal wieder aus dem Vollem schöpfen, doch das kann uns ja schon lange nicht mehr beeindrucken. Der Gegner versuchte uns mit einer sehr offensiven 1:5 Deckung aus dem Spiel zunehmen, diese Taktik ging aber mal so richtig nach Hinten los. Wir konnten sowohl durch Einzelaktionen als auch durch spielerische Elemente (Kurzpassspiel) überzeugen und so dass Spiel trotz einiger Unkonzentriertheiten in der Deckung offen gestalten. Ein ständiges Hin und Her in der Führung war die Folge. Erst zu Ende der ersten Halbzeit gelang es uns mit 3 Toren wegzuziehen.

In Hälfte 2 stellte der Gegner sein Deckungssystem auf eine sehr defensive 3:3 Deckung um und dachte uns damit beeindrucken zu können. Doch auch hiermit konnten die Jungs umgehen, so dass wir bis 5 min vor Schluss mit 2 Toren führten. Fehler in der Deckung und im Angriff, gepaart mit relativ mysteriösen Entscheidungen des Schiris führten den Gegner heran. Nach der ersten Führung der Gegner in der 2. Halbzeit konnten wir, auch aufgrund der „spontanen“ Pfiffe, nicht mehr zum Ausgleich kommen, so dass wir einen sicher geglaubten Sieg noch hergeben mussten.

Fazit: Das nächste Mal lassen wir den Gegner nicht mehr herankommen und hoffen auf einen Schiri der 50 min gleich pfeift. Spielerisch und kämpferisch eine 1A Leistung bei insgesamt 32 Toren!


Michael Meltzer

Spiel vom 27.01.2008

VfL Hüls - JSG Bo 1   23 : 14 (8 : 5)

Und täglich grüßt das Murmeltier. Mal wieder schwanden kurz vor dem Spiel die Spieler rapide dahin. Mit 6(!) Spielern (von einem Kader von 12 + x aus der C2) traten wir die Fahrt nach Marl an.

Die Marler waren ganz offensichtlich nicht geschrumpft seit letztem Jahr und so traten wir numerisch und körperlich unterlegen an. Doch all die Faktoren ließen uns nicht davon abhalten ein gutes Spiel abzuliefern. Wir konnten über die ersten 40 min. sehr gut mithalten. Insbesondere wenn wir unser technisch doch recht ansprechendes Angriffsspiel aufbauten, konnten wir unsere Tore soooooooooo schön erspielen. In den letzten 10 min. ging uns dann ein wenig die Puste aus, aber ganz ehrlich, wer soll sich da beschweren.

Noch ein Wort zu den beiden Schiedsrichtern. Selten hat man das Glück, zwei so faire Schiedsrichter zu haben (letzte Woche wäre schön gewesen).

Fazit: Mit mehr wäre mehr drin gewesen, mehr gibt es nicht zu sagen.


Michael Meltzer

Spiel vom 19.01.2008

JSG Wanne-Herne - JSG Bo 1   26 : 25 (14 : 10)

Gut, besser, Weltklasse! Dieses Spiel kann nur positiv bewertet werden, darum das wenig negative vorne weg. Durch kurzfristige Ausfälle von insgesamt 6 Spielern mussten wir mit nur 6 Spielern antreten und 50 min. in Unterzahl spielen. Zusätzlich spielten wir gegen 8 Gegner (einer davon hatte eine Pfeife).

So, nun zu unserem Spiel. Allen Vorzeichen zum Trotz spielten wir von Beginn an groß auf und gingen mit 2 Toren in Führung. Wir zeigten im Angriff ein super Kombinationsspiel und nach ein paar Umstellungen auch in der Deckung ein geniales Spiel. Durch einige "unglückliche" Entscheidungen des Co-Trainer/Schiris kamen wir zum Ende der ersten Halbzeit in Rückstand, so dass sich Herne mit 4 Toren Vorsprung in die Kabine verabschiedete.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten wir es zu sehr mit der Brechstange und lagen 6 min. nach Wiederanpfiff mit 7 Toren zurück. In dem darauffolgenden Teamtimeout wurde eine neue Marschroute ("Wir spielen einfach nur!" ;-) ) festgelegt und ab da ging es nur noch bergauf. Spielzüge, die Heiner gerne mal sehen würde, und eine Deckungsarbeit wie 5 Roggischen zusammen führte uns zu einem Weltklasse Spiel. Bis kurz vor Ende kamen wir auf 1 Tor heran, so dass man sich auf Herner Seite entschied, mal was dagegen zu unternehmen (in Form von "Kreis ab" gegen uns [nein Simon du standst nicht im Kreis] und neuer Schrittregel von mindestens 5), so dass wir mit einem Abstand von EINEM Tor verloren. Einfach Schade. Das applaudierende Herner Publikum und das Gefühl, der moralische Sieger zu sein, lässt uns sicher ruhiger schlafen.

Nochmal ein dickes Lob an alle, die über sich hinaus gewachsen sind: Moritz, AlexII, Simon W., Simon R., Lukas, Benni!

Mir hat es gefallen. Danke!


Michael Meltzer

Spiel vom 13.01.2008

JSG Bo 1 - Waltroper HV 2   25 : 20 (16 : 11)

Am Sonntag ging das letzte Drittel der Saison los. Die lange spiel- und trainingsfreie Zeit ging zu Ende und unsere Jungs mussten die ersten Minuten erstmal in Schwung kommen. Nachdem es 1:1 stand wurde kurzzeitig Handball der Extraklasse gespielt, so dass man den Gegner 6 Tore in Folge einschenken konnte.

Das 7:1 und die Erinnerung an das Hinspiel, welches überlegen gewonnen wurde, führte scheinbar dazu, den personell stark verbesserten Gegner nun vollkommend zu unterschätzen. Die Abwehr beschränkte sich nur noch auf das Nötigste, so dass der Gegner zu seinen leichten Toren kommen konnte. Im Angriff konnten wir, solange wir uns auf unsere spielerische Möglichkeiten konzentrieren, jedoch durchweg überzeugen. So kam es, dass wir die Tordifferenz zumeist bei 5 Toren halten konnten.

Insgesamt ein positives Fazit, mit kleineren Mängeln in der Abwehr und im Abschluss.


Michael Meltzer

Spiel vom 22.11.2007

VfL Niederwenigern - JSG Bo 1   9 : 33 (5 : 15)

Gegen diesen Gegner sollten unsere Jungs wieder Selbstverdrauen bekommen. Als klarer Tabellenletzter traten die Jungs aus Niederwenigern gegen uns. Doch wie so oft wurde der Gegner zu erst vollkommend unterschätzt und so lief am Anfang auch wenig zusammen. Fazit zur Halbzeit trotz klarer Führung: Das war schlecht.

Doch zur 2. Halbzeit konnten dann die Jungs dem Publikum was zeigen. Es wurde schneller, schöner und effektiver Handball gezeigt. Die Deckung bekam die Spieler halbwegs unter Kontrolle und konnte durch schnelle Angriffe zu ihren Toren kommen.

Am Ende waren alle, inklusive dem Trainer, zufrieden mit Spielverlauf. Damit ist die Hinrunde beendet und wir können auf ein 10:12 Punktekonto schauen. Für die Rückrunde hoffen wir auf noch mehr schöne Spiele und SPASS. Also Jungs, weiter so!!!!!!


Michael Meltzer

Spiel vom 18.11.2007

JSG Bo 1 - VfL Gladbeck   19 : 37 (11 : 20)

Der verdiente Tabellenführer reiste am Wochenende vollbesetzt an. Eins muss jedoch gleich klar gesagt werden. Das Ergebnis fiel eigentlich viel zu hoch für die Gladbecker aus. Die Deckung konnte die guten Einzelaktionen unserer Jungs zu keinem Zeitpunkt stoppen, so dass wir stets zu unseren Toren kamen, selbst ohne unseren Toptorjäger Rainer. Verloren haben wir das Spiel in der Deckung und durch eine Unzahl an Abspielfehlern im Angriff. Insgesamt einen klare Niederlage, jedoch sowohl spielerisch als auch mannschaftlich eines unseren besseren Spiele!


Michael Meltzer

Spiel vom 04.11.2007

JSG Bo 2 - SuS Olfen   23 : 15 (11 : 8)

Endlich war es so weit. Durch eine extrem starke Mannschaftsleistung, in der alle Spieler 120% gaben, konnten die ersten 2 Punkte eingefahren werden. Musste am Anfang noch um den Sieg gebangt werden, stellte sich die Deckung doch immer mehr auf die Angreifer ein und unser Angriff kam sowohl durch gute Einzelaktionen als auch durch Kombinationsspiel zu seinen Toren.

Genau auf diese Einstellung und dem spielerischen Pfiff muss die Mannschaft aufbauen, und so werden das nur die ersten beiden Punkte von ein paar mehr sein. Eins ist gewiss, nächstes Jahr seid ihr die "Großen" sowohl in der Altersklasse als auch im Spielerischen.


Michael Meltzer

Spiel vom 04.11.2007

JSG Bo 1 - SuS Schalke 96   31 : 34 (15 : 16)

Ein wahres Schützenfest wurde am Sonntag abgefeuert, leider mit dem schlechten Ende für uns. Beide Abwehrreihen standen gelinde gesagte schlecht und konnten sich auf die Schützen nicht einstellen. Nur so waren 65 Tore in 50 Minuten möglich. Sicherlich wird in der Rückrunde ein Sieg drin sein. Aber nur wenn wir konzentrierter die Deckungsarbeit betreiben und im Angriff mehr auf lange Angriffe bauen, denn so lange man vorne spielt, kassiert man hinten kein Tor! Auf ein neues am Samstag!


Michael Meltzer

Spiel vom 28.10.2007

SG Suderwich - JSG Bo 1  31 : 8 (14 : 3)

Unser Gegner steht nicht ohne Grund ganz weit oben in der Tabelle. Am Wochenende wurden uns ganz klar unsere Grenzen aufgezeigt. Sowohl köperlich als auch spielerisch vollkommen unterlegen, kassierten wir unsere schlimmste Saisonniederlage vollkommen verdient. Trotzalledem ein Lob an die Mannschaft, die nicht meckerte und sich nie aufgab.


Michael Meltzer

Spiel vom 21.10.2007

JSG Bo 1 - VfL Hüls   18 : 22 (9 : 14)

Schade, schade, schade. Gegen aggressiv deckende und im Angriff körperlich, aber auch spielerisch, starke Hülser war an diesem Wochenende kein Kraut gewachsen. Nur phasenweise konnten wir unser in der Zwischenzeit recht ansehnliches Kombinationsspiel aufblitzen lassen und so den Gegner unter Druck setzen. Die restliche Zeit sah sowohl die Deckung als auch der Angriff eher chaotisch aus. In allen Bereichen zu hektisch (inkl. der Bank) konnten wir so keinen Blumentopf gewinnen und gingen als verdienter 2. Sieger vom Platz.

Also: Für das nächste Spiel mehr Ruhe und das Motto: Flach werfen und hoch gewinnen.


Michael Meltzer

Spiel vom 14.10.2007

JSG Bo 1 - JSG Wanne-Herne   25 : 22 (10 : 12)

Die bisher unbesiegte JSG Wanne Herne reiste nach Bochum. Trotz der Tabellensituation zeigten wir keine großen Nerven und spielten unseren Stiefel von Anfang an runter.

Zur Mitte der ersten Halbzeit konnten die Herner durch ihre köperliche Überlegenheit sich mit 3 Toren absetzen. Durch eine noch offensivere 3:3 Deckung konnten wir jedoch noch im Laufe der ersten Halbzeit uns zurückkämpfen. Genau mit dieser Deckung konnten wir auch die zweite Halbzeit relativ gut beherrschen. In der Offensive konnten wir sogar durch schönes Kombinationsspiel überzeugen.

Fazit: Gute Mischung aus Kampf und Spiel brachte uns den verdienten Sieg.


Michael Meltzer

Spiel vom 06.10.2007

Waltroper HV 2 - JSG Bo 1   15 : 42 (6 : 22)

Trotz Herbstferien gut besetzt reisten wir nach Waltrop, nur die Torwartposition musste mal wieder demokratisch vom Trainer bestimmt werden (dankeschön an Simon und Benni). Im Gegensatz dazu konnte unser Gegner nur mit Mühe 7 Mann organisieren. So standen die Vorzeichen recht gut für uns.

Im Spiel zeigte sich schnell, dass wir köperlich vollkommen überlegend waren und wir nutzten genau dies zu schönen Einzelaktionen, die schnell zu einer 8:2 Führung führten. Insbesondere Rainer legte ständig nach und wir konnten uns bis zu Halbzeit eine 22:6 Führung herausarbeiten, wobei auch unsere gute Abwehr, gestärkt durch Jonas, überzeugen konnte.

Die zweite Halbzeit war ein Abbild der ersten, nur dass den Waltropern ein paar mehr (mehr oder weniger gerechtfertigte) 7m zugeschrieben wurden.

Positiv ist, dass fast alle Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten (Alexander direkt im ersten Spiel gut gespielt und ein Tor erzielt!).
Somit ein positives Fazit, ohne jedoch abzuheben. Weiter so.


Michael Meltzer

Spiel vom 16.09.2007

JSG Bo 1 - DJK SW Ge-Süd   29 : 8 (13 : 2)

Endlich mal wieder fast vollbesetzt trat die mC1 gegen die Gäste aus Gelsenkirchen an. Diesmal konnte man sich von Anfang an gegen die körperlich unterlegenen Gegner durchsetzen und konnte sich schnell mit 8:1 absetzen. Die Abwehr stand und unser Ersatztorhüter Marvin erfüllte seinen Job mit Bravur, so dass man sich mit 13:2 in die Halbzeit verabschiedete.

Die zweite Halbzeit setzte sich so fort wie die erste, nur dass aufgrund leichter Fehler in der Abwehr 4 Gegentore durch gegebene 7m fielen. Leider wurde in diesem Spiel verpasst mehr aus der Überlegenheit zu machen, sprich etwas mehr handballerische Feinkost zu zeigen, statt durch Einzelaktionen zu glänzen.

Was zählt sind momentan die 2 Punkte, so dass wir mit 4:4 Punkten und +1 Tor in die Herbstferien gehen konnten.


Michael Meltzer

Spiel vom 09.09.2007

HSC Haltern-Sythen 2 - JSG Bo 1   26 : 15 (10 : 7)

Und wieder einmal musste das Team sich auf eine veränderte Mannschaftsaufstellung einstellen. Dank Herrn Wosz mussten 3 Spieler (+ 1 Erkrankung) von Kevin und Fabian ersetzt werden (noch mal vielen Dank für den Einsatz).

Trotz nur 8 mehr oder weniger gesunden Spielern sah es am Anfang des Spiels noch recht gut für uns aus, gerade weil wir fast durchgehend einen Kopf größer und stabiler gebaut waren. Doch genau das wurde im Laufe des Spiels zu unserem Verhängnis. Unser Angriffsspiel über weite Phasen zu statisch und unsere Abwehr zu langsam für die flinken Gegenspieler mussten wir viele Tore aus dem schnellen Spiel kassieren und unser Abschluss war einfach zu ungenau. So passierte es, dass das noch recht offene Halbzeitergebnis von 10:7 in kürzester Zeit in der zweiten Halbzeit zu einer relativ klaren Niederlage wurde.

Hoffnung auf mehr Siege kann man trotzdem haben, da gerade, wenn wir schnell spielten, die Lücken gut erkannt wurden und jeder Spieler so zu seinen Toren kommen konnte.


Michael Meltzer

Spiel vom 02.09.2007

JSG Bo 1 - SV Teut. Riemke   19 : 35 (9 : 17)

Mit sehr stark reduziertem Kader musste die mC1 in die Partie gehen. Insgesamt fehlten 3 Mann, weswegen man die erste ¼ Stunde in Unterzahl spielen musste. Dies nutzte der starke Gegner aus Riemke aus und ging mit 7 Toren in Führung.

Erst nachdem ein weiterer Spieler „aus dem Hut“ gezaubert werden konnte, begann das Match für unsere Jugend. Gutes Kombinationsspiel über den Kreis und ein gut aufgelegter Benni brachten die Mannschaft ins Spiel. Leider konnte jedoch die Last des hohen Rückstandes bis zum Ende des Spiels nicht mehr aufgeholt werden. Trotz alledem war es erfreulich zu sehen, dass die Mannschaft bis zum Ende kämpfte und unter diesen Bedingungen das Beste herausholte.


Michael Meltzer

Spiel vom 02.09.2007

JSG Bo 2 - HTV Recklinghausen   7 : 30 (4 : 13)

Extrem ehrgeizige Recklinghauser Jugendliche und Trainer reisten vollbesetzt nach Bochum. Die ersten Minuten sah es nach einem offenen Schlagabtausch aus, wobei beide Mannschaften ihre Torchancen nicht zu nutzen wussten. Erst nach 7 Minuten fiel das erste Tor für Recklinghausen, wohingegen die Latten- und Pfostenquote von unserer Jugend weiter bei 100% blieb.

Wären in der ersten Halbzeit auch nur die Hälfte unserer Aluminiumtreffer ins Tor gegangen, wäre ein offenes Spiel möglich gewesen. Spielerisch konnte unsere Jugend trotz Abschlussschwäche überzeugen und insbesondere unser neuer Torhüter Moritz ist hier lobend zu erwähnen. Mit dieser Leistung und ein wenig mehr Glück sind in nächster Zeit auch locker Siege drin.


Michael Meltzer

Spiel vom 26.08.2007

TV Gladbeck - JSG Bo 1   21 : 28 (14 : 13)

Einen Auftakt nach Maß legte die mC1 vor. In der ersten Halbzeit fand ein offener Schlagabtausch mit der Gladbecker Jugend statt. Beide Seiten kamen hauptsächlich durch Einzelaktionen zum Torerfolg, wobei die eigene Abwehr noch nicht zu überzeugen wusste (Halbzeitstand 14:13).

Erst in der zweiten Halbzeit konnte die Abwehr sich auf die Gegenspieler einstellen und wesentlich aggressiver decken. Besonderes positiv war das Kombinationsspiel im Angriff zu bemerken, aufgrund dessen wir uns innerhalb der ersten 15 min. absetzen konnten. Dieser Vorsprung wurde die restliche Zeit gehalten und der erste Saisonsieg eingefahren. Es bleibt zu hoffen, dass die guten Ansätze aus der 2. Halbzeit auch in den nächsten Spielen zum Zuge kommen.


Mike Degen

Spiel vom 25.08.2007

VfB Günnigfeld - JSG Bo 2   29 : 15 (16 : 6)

Wie bereits in einigen Vorbereitungsspielen nützte eine passable Deckung nichts, wenn man vorne die Bälle leichtfertig verliert. In der ersten Hälfte war kein geordnetes Angriffsspiel zu sehen und wir lagen zur Halbzeit deutlich hinten.

In der zweiten Hälfte spielten wir vorne ruhiger und disziplinierter, sodass die Halbzeit fast ausgeglichen verlief. Am Ende stand zwar eine deutliche Niederlage, aber es waren dann doch noch gute Ansätze zu sehen.









----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club