männl. B-Jugend

Berichte der Saison 2007/08

Andreas Stegemann

Spiel vom 09.12.2007

JSG Bo - VfL RW Dorsten   24 :21 (14 : 12)

Es spielten : Sebastian K., Pascal (1), Florian, Tim, Felix (6), Sebastian S. (2), Sebastian R. (7), Max Birkemeier , Max Becker , Gerrit (8), Marvin

Die glänzend aufgelegten Sebastian Röhling, Felix, Gerrit und Sebastian Knihs im Tor führten zum Sieg.

In einem spannenden Spiel konnten wir den zweiten Sieg in Folge einfahren. In der ersten Halbzeit starteten wir gut und gingen mit 4:1 in Führung - und plötzlich wollte der Ball nicht mehr ins Tor. Dorsten erzielte 5 Tore in Folge, und lag auf einmal mit 4:6 vorne. Erst jetzt kamen wir wieder zu Erfolgen, lagen aber zwischenzeitlich mit 6:9 hinten. Umstellungen im Angriff und diverse Glanzparaden von Sebastian wendeten das Blatt wiederum - nun fielen bei uns 5 Treffer zum 11:9 in Folge, da gleichzeitig die Abwehr sehr konzentriert spielte - mit 14:12 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gaben wir die Führung nicht mehr her - konnten die Führung sogar zwischenzeitlich auf 5 Treffer ausbauen. Durch Auswechselungen ging der Angriffsschwung dann ein wenig verloren - da aber alle in der Deckung gut dagegen hielten, war der Sieg nie gefährdet.

Fazit : Auch wenn diesmal nur 5 Spieler Treffer erzielten, war es vor allem in der Abwehr eine gute Mannschaftsleistung.

PS - Danke an Marvin (C-Jugend), der einigen der Jungs zeigen musste, wie man auf den Mann geht ;-)



Andreas Stegemann

Spiel vom 06.12.2007

JSG Bo - TV Gladbeck 2   29 : 12 (12 : 7)

Es spielten : Sebastian K., Marcel, Pascal (3), Florian, Tim, Felix (10), Sebastian S. (4), Sebastian R. (5), Nico (3), Max Birkemeier (2), Max Becker (1)

Die Gladbecker kamen 40 Minuten zu spät ....... und daran änderte sich auch während des Spiels nichts.......

Die hoffnungslos überforderten Gladbecker konnten nur die ersten 15 Minuten mithalten - erst dann hatten wir das Spiel komplett im Griff und konnten mit 12:7 in die Pause gehen.

Zur zweiten Halbzeit ist nicht viel zu sagen ...... außer ....... wie teilweise auch schon in der ersten Hälfte war die Chancenauswertung zu bemängeln - der Sieg hätte noch um 10 Tore höher ausfallen müssen.

Kommentar Jutta - "Der Sebastian (Schamp) hat dem Torwart die Füße blau geworfen .... " ;-))) (damit war er aber nicht alleine)

Fazit: Ein wichtiger Sieg für das Selbstvertrauen



Jutta Argast

Spiel vom 10.11.2007

Waltroper HV - JSG Bo   19 : 19 (9 : 8)

Es spielten : Sebastian K., Sebastian R (1), Sebastian S. (5), Maximilian, Florian (1), Maximilian, Nico (3), Gerrit (5), Tim, Felix (4/2)

Endlich wieder ein Punktgewinn oder schade nur ein Punkt. In einem engen Spiel in dem sich keine Mannschaft weiter als mit zwei Toren absetzen konnte, gab es für uns leider nur ein Unentschieden. In der ersten Halbzeit hatte der Gegner aus Waltrop den besseren Start und war die meiste Zeit mit einem Tor in Führung.

Nach einer Deckungsumstellung zu Beginn der zweiten Halbzeit bekamen wir den Gegner besser in den Griff und konnten uns die Führung erobern und diese lange Zeit mit zwei Toren halten. Leider schlichen sich Mitte der zweiten Halbzeit einige Konzentrationsfehler ein und der Gegner konnte wieder ausgleichen und sogar mit einem Tor in Führung gehen. Jetzt setzte der Kampfgeist noch einmal die letzten Kräfte frei und wir konnten ausgleichen und zweieinhalb Minuten vor Ende sogar in Führung gehen. Leider fehlte uns noch die Erfahrung, so ein Spiel sicher nach Hause zu bringen und dem Gegner gelang 10 Sekunden vor Schluss noch der Ausgleich. Die Devise muss nun lauten, weiter arbeiten und den Kopf nicht hängen lassen.



Andreas Stegemann

Spiel vom 04.11.2007

JSG Bo - PSV Recklinghausen 2   18 : 21 (6 : 10)

Es spielten : Sebastian K.(1), Sebastian R.(4), Nico(4), Pascal (2), Max Bir., Felix (3), Tim, Gerrit (2), Sebastian S. (2), Rainer

Zweimal den Start verpennt .....

Unkonzentriertheit in den jeweils ersten Minuten kosteten den Sieg - gegen den PSV Recklingenhausen lagen wir nach wenigen Minuten mit 0:4 hinten - danach konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, hatten sogar die Chance, wieder auszugleichen - aber mangelhafte Abschlussquoten (u.a. 2 verworfene 7 Meter) verhinderten dies. So ging es mit 6:10 in die Halbzeit.

Und die gleiche Prozedur zu Beginn der 2. Halbzeit - aus dem 6:10 wurde in kürzester Zeit ein 6:13 ..... Zwar gab es zum Schluss noch eine furiose Aufholjagd, die uns vom 13:20 bis zum 18:21 führte - an der Niederlage war aber nichts mehr zu ändern. Ein besonderer Dank noch an Felix, der trotz mehrerer entfernter Weisheitszähne tapfer durchhielt.



Jutta Argast

Spiel vom 21.10.2007

JSG Bo - VfL Hüls   7 : 39 (4 : 20)

Gegen den Tabellenführer VfL Hüls hatte die Mannschaft nicht den Hauch einer Chance. Der Gegner war unserer Truppe in allen Belangen überlegen und wir kassierten eine deutliche Niederlage mit 7:39 Toren.



Jutta Argast

Spiel vom 14.10.2007

JSG Bo - DSC Wanne-Eickel   24 : 37 (14 : 14)

Am Sonntag musste die Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Wanne-Eickel antreten. Die Jungen ließen sich jedoch von der körperlichen Überlegenheit des Gegners nicht abschrecken und begannen das Spiel von Anfang an hochkonzentriert und kampfbetont. Damit konnten sie den Gegner überrumpeln und in Führung gehen.

Zur Halbzeit stand das Spiel noch ausgeglichen mit 14:14 Toren. Bis zum 17:17 konnten wir weiter mithalten. Leider hatte die Mannschaft dann eine kleine Schwächephase und der Gegner konnte davonziehen. Bis zum Schluss versuchten wir den Rückstand klein zu halten und mussten schließlich doch eine Niederlage mit 24:37 Toren hinnehmen. Die Mannschaft zeigte eine tolle Leistung, auf die sich weiter aufbauen lässt.



Jutta Argast

Spiel vom 16.09.2007

JSG Bo - SG Linden-Dahlhausen 1   23 : 24 (14 : 12)

Es spielten: Tim, Nico (2), Sebastian, Sebastian S. (2), Gerrit ( 5), Pascal (6), Felix (7), Max , Max und Rainer

Ohne ihren etatmäßigen Torwart Sebastian, der sich leider beim Schulsport verletzt hat und für Wochen ausfällt, musste die Mannschaft zum Spiel gegen die SG Linden-Dahlhausen antreten. Ein Dank von dieser Seite schon mal an Tim, der sich mutig zwischen die Pfosten stellte und seine Sache prima machte.

Die Mannschaft wollte für ihren erkrankten Torwart spielen und begann das Spiel sehr konzentriert und kampfbereit. Nach einem anfänglichen Rückstand mit 3 Toren konnte sie Mitte der ersten Halbzeit mit 2 Toren in Führung gehen und diese Führung bis zur Halbzeitpause stabil halten. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit gelang es diese Führung zu halten, bevor die Konzentration nachließ, der Gegner zum Ausgleich kam und sogar in Führung ging. Durch Kampf gelang es jedoch immer wieder auszugleichen, bevor zum Ende das Quäntchen Glück fehlte und das Spiel leider mit 23:24 Toren verloren wurde. Die Zuschauer sahen jedoch ein schönes schnelles und faires Spiel beider Mannschaften.



Andreas Stegemann

Spiel vom 08.09.2007

VfL RW Dorsten - JSG Bo   21 : 20 (11 : 7)

Sch....... aaaade, war dass ENG !!!

Es spielten:
Nico, Max Birkemeier, Sebastian Röhling, Tim, Pascal, Max Becker, Florian, Sebastian Schamp, Felix, Gerrit, Sebastian Knihs

Mit wiederum gut besetzter Auswechselbank ( Nico hat sogar seine VFL-Karte verkauft, um am Spiel teilzunehmen !!) ging es zum VFL RW Dorsten. Gegen den erneut körperlich überlegenen Gegner (wo nehmen die alle immer diese Kanten her ?!) erwischten wir den besseren Start und gingen mit 4:2 in Führung. Nun gab es leider einen Bruch - der Ball wollte nicht mehr ins gegnerische Tor, und gleichzeitig verursachte ich Verwirrung in der Abwehr (ich wollte die Positionen für den Angriff neu besetzen, und hatte dabei die Abwehrformation aus den Augen verloren). So konnte Dorsten 5 Tore am Stück erzielen und zog auf 4:7 davon. Nach einem Teamtimeout konnten wir uns wieder fangen, und es ging relativ ausgeglichen weiter bis zum 7:11 Halbzeitstand.

Auch Hälfte 2 begann gut für uns - wir konnten den Abstand zügig auf 2 Tore verringern. Im weiteren Verlauf schwankte der Toreabstand immer zwischen 1 und 3 Toren - die meisten Tore für Dorsten fielen aus dem Rückraum und vom Kreis aus - Detlef Argast (Danke Detlef - in solch engen Situationen fehlt mir noch ein wenig die Übersicht) machte mich darauf aufmerksam, dass Pascal und Felix zumeist hinter dem Kreisläufer standen - so konnte dieser den Ball immer wieder sicher annehmen und Tore erzielen. Nun wurde der Kreisläufer direkt bei der Ballannahme gestört, und wir deckten die etwas nachlassenden Dorstener offensiver. Zum Schluss wurde es dann extrem spannend - unsere Abwehr eroberte Ball um Ball, und nach 17:20 Rückstand holten wir zum zwischenzeitlichen 20:20 auf. Nun ließen uns die Nerven ein wenig im Stich - anstatt die mögliche 21:20 Führung zu erzielen, vergaben wir und Dorsten erzielte das 20:21 - nun waren noch 30 Sekunden zu spielen, aber ein unerreichbares Anspiel auf Rechtsaußen landete im Aus. Dorsten startete einen weiteren Angriff, den der in diesem Spiel im Tor in Höchstform agierende Sebastian abwehren konnte. Leider sprang der Ball dabei soweit ins Aus, das nach dem Abwurf zu wenig Zeit blieb, um nochmals ein Tor zum Ausgleich zu erzielen.

Zu erwähnen ist auch Felix - nach der extrem schlechten Trefferquote im letzten Spiel merkte man ihm an, dass er sich für dieses Spiel etwas vorgenommen hatte, und er erzielte mindestens 7 Tore (sorry - wegen des wirklich aufregenden Spiels habe ich nicht alle Treffer notiert).

Zum Thema Schiedsrichter - er war bemüht, lag aber bei einigen Entscheidungen komplett daneben - so auch bei einem nicht gegebenen Tor - er konnte nach eigener Aussage nicht genau sehen, ob der Ball komplett über die Linie gegengen war - aber wenn der Torwart sich auf der Linie befindet, und der Ball HINTER ihm ist, sagt schon die Logik, das dieses ein Tor sein muss, auch wenn ich den Ball selber nicht sehe.

Fazit : Alle (inkl. Trainer) müssen noch etwas ruhiger und sicherer in ihren Aktionen werden, dann klappt es auch mit dem zweiten Sieg !!


Andreas Stegemann

Spiel vom 02.09.2007

JSG Bo - VfL Winz-Baak   16 : 22 (6 : 8)

Es spielten: Nico (2), Max Birkemeier, Sebastian Röhling (4), Tim, Pascal (7), Max Becker, Florian, Sebastian Schamp, Felix (2), Gerrit (1), Sebastian Knihs

Eine unnötige Niederlage kassierten wir im Spiel gegen den VFL Winz-Baak. Ob es an der frühen Anwurfzeit lag ?? Von Anfang an wirkten unsere Jungs nicht wirklich ausgeschlafen - Winz-Baak war immer etwas munterer und spielte seine körperliche Überlegenheit geschickt aus (wobei der Schiedsrichter im weiteren Verlauf auch einige übertriebene Härten nicht ahndete). Ruckzuck lagen wir mit 0:3 hinten.

Erst durch die Einwechselung von Pascal und einer Verschiebung in den Deckungspositionen kamen wir etwas besser ins Spiel. Apropos Pascal - er war in glänzender Spiellaune und mit 7 Treffern überragender Werfer, gefolgt von Sebastian auf Linksaußen, mit dem die gegnerische Abwehr überhaupt nicht klar kam. Zunächst setzte sich der Gegner zwar noch langsam ab (3:8), aber bis zur Halbzeit konnten wir auf 6:8 verkürzen.

In der 2. Hälfte ging es zunächst gut weiter und wir kamen zum 8:8 Ausgleich. Nun hatte der Trainer (also ich - sorry Jungs) kein glückliches Händchen bei den Auswechselungen - innerhalb kurzer Zeit kassierten zwei der eingewechselten Spieler wegen ungeschicktem Deckungseinsatz 2 Minutenstrafen - und Winz-Baak zog wieder davon. In der Folgezeit inverstierten unsere Spieler leider viel Energie darauf, sich über den Schiedsrichter aufzuregen, und versäumten es, diese besser in die eigene Leistung zu stecken. So kam es letztlich zum 16:22 Endstand.

Hier ein Wort zum Schiedsrichter - einige Entscheidungen waren fragwürdig (er versuchte aber immer wieder, den Jungs zu erklären, warum er bestimmte Entscheidungen getroffen hat) - aber Schuld an unserer Niederlage ist er nicht !!!!

Fazit : Sowohl die Spieler als auch der Trainer mussten Lehrgeld zahlen. Ein Pascal im Angriff und ein Felix mit solider Abwehrarbeit, dazu ein Sebastian im Tor, der ausnahmsweise einmal "nur" Normalform hatte, reichen einfach nicht, um ein Spiel zu gewinnen - wenn der Trainer dann noch zusätzlich Konfusion verursacht, erst Recht nicht !!"


Andreas Stegemann

Spiel vom 26.08.2007

TV Gladbeck 2 - JSG Bo    10 : 32 (5 : 17)

Es spielten: Felix Argast, Maximilian Becker, Maximilian Birkemeier, Tim Förster-Valperts, Sebastian Knihs, Sebastian Röhling, Sebastian Schamp, Pascal Schrowe, Nico Stuckmann

Auftakt nach Maß - gegen den TV Gladbeck konnten unsere Jungs mit 32:10 (17:5) zum Saisonstart einen Sieg einfahren, der sicherlich gut für das Selbstbewusstsein ist. Die Gladbecker waren von Anfang an völlig überfordert - unsere Abwehr eroberte immer wieder den Ball, und ein Tempogegenstoß nach dem anderen rollte auf das gegnerische Tor zu. Einzig zu bemängeln war unsere Trefferquote - dies kann sich in engen Spielen schnell rächen.

In der zweiten Halbzeit trat Gladbeck nur noch mit 5 Feldspielern an - hier ein Lob an den Gegner - die Jungs gaben nie auf und erspielten sich trotz Unterzahl Chancen, scheiterten dann aber immer wieder an unserem guten Torwart (3 gehaltene 7Meter!!). Fazit : Ein schöner Auftakt, der letztlich aber nur wenig Aufschluss darüber gibt, wo wir wirklich stehen ..... die nächsten Gegner werden von einem anderen Kaliber sein ......









----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club