<

CHRONIK

Herren II



Saison 2016/17

4. Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison

2. Herrenmannschaft

Hinten von links: Max Lichte, Olaf Werthebach, Jürgen Chowanitz, Olaf Braun, Torben Beckmann, Sascha , Trainer André Ronge
Vorne von links: Matthias Möller, Arno Rüther, Joshua Benz, Frederic Sporck,


Andé Ronge
bhc-Urgestein André Ronge betreut unsere 2. Herrenmannschaft.
Uwe Rosenbaum musste sich aus Zeitgründen zurückziehen. Herzlichen Dank hier für dein Engagement in der vergangenen Saison.



Saison 2015/16

4. Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison

Herrenmannschaft

Hinten von links: Florian Lippa, Michael Lütkemeier, Stefan Beber, Kamil Karaskiewicz, Mike Adamy, Torben Beckmann, Jürgen Chowanitz
Vorne von links: Olaf Braun, Lars Wiegel, Oliver May,Spielertrainer Uwe Rosenbaum, Joshua Benz, Simon Röhr, Marvin Dermici
Es fehlen: noch einige.. :-)


Uwe Rosenbaum Andé Ronge
Uwe Rosenbaum betreut unsere neue 2. Herrenmannschaft, unterstützt wird er von bhc-Urgestein André Ronge.

Ein tolles Erbegnis gleich in der ersten Saison: Vizemeister in der 4. Kreisklasse in der ersten Saison als zusammengewürfelter Haufen!


Für die neue Saison bestand die Möglichkeit in die 3. KK aufzusteigen. Doch unsere Männer haben sich entschieden, darauf zu verzichten und in der 4. KK zu bleiben.


Saison 2010/11 bis 2014/15

Seit 2010 ist keine 2. Herrenmannschaft mehr gemeldet worden.



Saison 2009/2010

Leider mussten wir die 2. Herrenmannschaft kurz vor Saisonbeginn vom Spielbetrieb 2009/10 abmelden. Zu wenig Spieler für eine ganze Saison....

Schade !!!



Saison 2008/2009

4. Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison
Bilder der Saison

2. Herrenmannschaft


Hinten von links: Michael Koobs, Carsten Wienberg, Olaf Braun, Wolfgang Scheibel, Ahmet Kilic, Uwe Fechner
Vorne von links: Andreas Stegemann, Kamil Stafanowski, Mathias Steckel, Helmut Reimus
Es fehlen: Mike Büteröwe, Arno Rüther, Albert Lohmann, Patrick Stracke



Saison 2007/2008

In der Saison 2007/08 konnte leider keine 2. Herrenmannschaft gemeldet werden.



Saison 2006/2007

4. Kreisklasse

Berichte
Bilder der Saison

2. Herrenmannschaft


Hinten von links: Stefan Grund, Wolfgang Scheibel, Stefan Schier, Volker Schwarz,
Vorne von links: Jürgen Elsner, Albert Lohmann, Detlef Argast, Stefan Beber
Es fehlen: Uwe Fechner, Horst Cousen, Michael Kruse, Ayan Kaloglu, Andreas Stegemann,

Nach dem 1. Spiel der Rückrunde Mitte Januar 07 haben sich die Männer der Zwoten dafür ausgesprochen die Mannschaft zurückzuziehen.
Durch berufliche und private Verpflichtungen und nun noch langwierige Verletzungen stark dezimiert sind sie nicht mehr in der Lage, die Saison würdig zu Ende zu spielen. Alle Männer wollen nun mit vereinten Kräften versuchen, die 3. Kreisklasse zu halten.

Hier ein "Nachruf auf die Zwote" von Uwe, dem Team-Schönschreiber...


Saison 2005/2006

4. Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte


2. Herrenmannschaft

Hinten von links: Albert Lohmann, Detlef Argast, Wolfgang Scheibel, Horst Cousen, Stefan Beber, Michael Koobs
Vorne von links: Stefan Grund, Axel Fuisting, Markus Milles, Volker Schwarz
Es fehlen: Jürgen Elsner, Uwe Guddat, Harald Bader



Saison 2004/2005

2 Tage vor Saisonbeginn hat sich entschieden, dass wir keine spielfähige 2. Herren-Mannschaft (4. Kreisklasse, St.1) mehr für die Saison haben werden. Verletzungen, die sich jetzt als langwierig erwiesen haben, und plötzliche berufliche Veränderungen haben die Mannschaft dezimiert. Dies ist auch mit doppelspielenden A-Jugendlichen (wie schon auf unserem Turnier versucht) nicht mehr aufzufangen. Schade!!




Saison 2003/2004

Kurzfristig mussten die Herren II ihre Mannschaft vom Spielbetrieb 2003/2004 abmelden.

"Zuwenig Spieler", bedauert Mannschaftsführer Herbert Helm. "Durch Schichtdienste, Montage und andere Verpflichtungen könnten&xnbsp;wir vermutlich an keinem Wochenende&xnbsp;vollzählig auflaufen. Und das ist auf Dauer für alle Beteiligten keine Basis für "Spaß am Sport".




Saison 2002/2003

4. Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte


Abschlussbericht der Saison 2002/2003

Herren II - Saison 2001/02 Hinten von links: Michael Kruse, Rainer Schröder, Wolfgang Scheibel, Uwe Fechner, Markus Milles.

Vorne von links: Marcus Gebhard, Axel Scharwei.

Es fehlen:Michael Strunk, Herbert Helm, Jürgen Elsner.


Sommerferien – die Sporthallen sind geschlossen und unsere Saisonvorbereitung beginnt traditionell mit einem analytischen Blick zurück:
unsere erste Saison in der vierten Kreisklasse Staffel 2 Handballkreis Industrie.

Doch wie kam es Ende der Saison 2001/02 zum Sprung von der zweiten Kreisklasse in die vierte Kreisklasse zum Start der Saison 2002/03 ---- glaubten wir uns doch sportlich mit einem Pluspunkt für die dritte Kreisklasse qualifiziert zu haben????

Dazu ein auszüglicher Blick zurück in die Medienlandschaft von April+Mai 2002:

Schlagzeilen

HaHaFau West im April 2002:
„Konsolidation der Verbandsstruktur auf Kreisebene mit Beginn der Saison 2002/03. Lesen Sie auf Seite 1 ,Die Herren der Kreise bempfehlen die Zusammenlegung...’

WATSSS vom 04.05.2002:
„Beliebter Breitensport in Bochum bedroht! Die blühende Blume Handball verdorrt sozusagen auf grünem Untergrund: dem Grünen Tisch! - haju “ .

ÄNNÄRZ vom 04.05.2002:
„Beliebter Breitensport in Bochum bedroht! Die blühende Blume Handball verdorrt sozusagen auf grünem Untergrund: dem Grünen Tisch! - haju “ .

Spocht Fotto vom 05.05.2002:
„Grüner Tisch!!! ZWANGSABSTIEG!!! Nachsehen für Bochumer Handball!! Alle Fottos auf Seite 6 – ganz Großer Hintergrundbericht von Heiser Brannt

Jokuss vom 08.05.2002:
„Alle Hintergründe zum Skandal im Revier! Wer und Warum den Bochumer Handball auf dem Gewissen hat! Faxen! Faxen!! Faxen!!! – Editorial: Hellwut Markwort

Ja genau so oder fast genau so ähnlich rauschte es damals aufgeregt im Blätterwald, doch was stört es eine Zwote Mannschaft, diese kleine Schar kampferprobter Recken? Wir stellten uns der neuen Herausforderung Handball 2002/03 getreu dem Motto “Wir sind die sieben Zwerge und ziehen Schneewittchen am Bart“..(vgl. Spielbericht 22.02.2003 Märkisch Hattingen vs. bhc II (11:8) 31:18).

Auch das erste Rückrundenspiel sollte zum Highlight an und für sich (und auch für mich und natürlich auch für Rainer) werden, nämlich als gegen Ende der Halbzeit Zwei das Spiel bzw. ,Der Kampf’ in dem Geräteraum zeitweise fortgesetzt wurde.

Frage: Welcher Verein und welche Halle bieten solche Möglichkeiten??

Antwort: HSC Welper / Halle Marxstr.. (vgl. Spielbericht vom 19.01.2003 HSC Welper vs. bhc II (8:8) 16:14 ).

Mit anderen Worten wir stellten uns voller Eifer und Einsatz der Saison 2002/03 und formulierten folgende Ziele:

  • mehr Pluspunkte als in der Saison zuvor
  • die ,Rote Laterne’ am Ende nicht mehr in der Hand zu haben
  • für einander zu kämpfen gemäß unserem Sportgruß „Klappe halten—kämpfen“
  • trotzdem unseren Spaß am Sport zu haben
  • die ,Großen’ zu ärgern ....(vgl. oben unter „sieben Zwerge und Schneewittchen“)

Nun, wir haben alle Ziele realisiert und so gesehen war es eine erfolgreiche Saison. Wir konnten bis auf einmal (,Tschulligung’ TG Ü) immer ein komplettes kampfstarkes Team aufbieten und wir hätten einige Spiele mehr gewonnen – jedenfalls wenn der Zeitnehmer D-Jugend mäßig gehandelt und abgepfiffen hätte (Amn.: übrigens eine schöne Vorstellung – eigentlich und äußerst angemessen).

Wer in diesem Bericht Zahlenspiele erwartet hatte, der sollte sich auf unserer Website im Archiv der Berichte austoben und nachlesen. Dort ist aber nicht der O-Ton vom 27.04.2003 Habine Sartelt WehDeAir abgelegt, denn den gibt es nur hier: „Die Halle Franz Dinnendahl tobt und kocht. Kein Wunder also, dass uns ein Handball Schmaus mundet. Auf den Punkt genau topp fit beendet die Zwote die Saison 2002/03 mit 20:16 (Halbzeit 11:08). Leidtragende, aber faire Verlierer sind die Jungs vom VfL Gladbeck III. Denn nun sind sie punktgleich mit dem bhc II und nehmen die ,Rote Laterne’ mit nach Haus. Wir rufen hinterher, sportlich fair, bringt sie nächste Saison 2003/04 wieder mit – Glück Auf“.

Da unsere Saisonabschlussfeier, traditionell auch unsere ultimative Saisonvorbereitung, noch nicht stattfand ist es auch noch nicht möglich die künftige Aufstellung zu präsentieren. Ein Versuch dennoch an dieser Stelle: Marcus - schone Deine beim Betriebssport gebrochene Hand und ändere Deinen Entschluss, komm zurück (vgl. Bericht vom 01.12.2002) zumindest zur Feier...

Zum krönenden Abschluss sei allen eifrigen und noch wachen Lesern gedankt, ohne die dieser Bericht ziemlich sinnlos wäre. Sinnlos? Nein, dass ist er nicht, denn wir bedanken uns bei ALLEN, ob groß ob klein; ob schwarz ob kittel; ob zu ob schauer....eben ALLEN die uns so tatkräftig unterstützt haben und das auch hoffentlich weiter fortsetzen werden.

Schluss......NEIN.....Noch’n Satz:

***Damen I: er war klasse *** euer Aufstieg in die Verbandsliga***

Und alle anderen bhc Mannschaften von kids bis Senioren: gehet hin und tuet gleiches in der

S a i s o n

2 0 0 3 / 0 4

Nachsatz

Als ich am 31.07.2003 unseren Saisonabschlussbericht schrieb konnte ich noch nicht ahnen, dass der Titel wörtlich zu nehmen ist. Wie mir heute (04.08.2003) per SMS mitgeteilt wurde, ist die Zwote Herren vom Spielbetrieb zurückgezogen worden – mangels Masse vermutlich.

Mit anderen Worten, ein Ende hat’s endlich (?!?) mit dem Berichte schreiben.

Uwe Fechner




Saison 2001/2002

2. Kreisklasse

Tabellenstand
Spielergebnisse
Berichte


Abschlussbericht der Saison 2001/2002

Herren II - Saison 2001/02 Hinten von links: Herbert Helm, Rainer Schröder, Michael Kruse, Timm Braasch, Uwe Fechner.

Vorne von links: Marcus Gebhard, Jürgen Elsner, Axel Scharwei, Markus Milles.

Es fehlen: Michael Strunk, Klaus Dannenmann.


Es wäre sehr undiplomatisch würde ich den Bericht mit dürrem Zahlenmaterial oder einer trockenen Statistik eröffnen und daher fange ich neu an:

Jungs, die Saison ist vorbei und das Gröbste abgehakt oder vergessen bzw. verdrängt, aber trotzdem bleibt Raum für einen Rückblick auf die positiven Momente.
Der Saisonverlauf war frustig, aber durchaus mit spassigem Übergwicht und wir haben uns die Laune am Handballsport nicht nehmen lassen - letztendlich. Vier neue, d.h., drei neue und ein alter {sorry, Wolfgang} Spieler fügten sich gut in das Mannschaftsgefüge ein und steigerten sich mit den anderen von Spiel zu Spiel. Der angesagte Traum vom gemeinsamen Training lässt sich ja auch noch in der nächsten Saison verwirklichen - oder?! So wurden wir doch noch ein homogenes Team, das die eine oder andere unbedeutende Niederlage erlitt, aber auch viele Höhepunkte:

  • das erste Tor von Axel, Michael, Markus und Wolfgang bzw. ein Vielfaches davon
  • und ein Punkt ist schon Goldes wert, denn er reichte um den 10 Platz zu sichern, die Umstrukturierungen im Kreis führte allerdings zu einem nicht gewollten Zwangsabstieg
  • jeder aus der Mannschaft hielt sich an die Regel, dass es ausser Handball noch anderes gibt gemäss der Prioritätenliste Verletzung, Krankheit, Urlaub, Privat, Beruf {bzw. auch andersherum} und so war es eigentlich nicht erstaunlich, dass immer mindestens sechs Feldspieler in der richtigen Halle standen, wenn auch manchmal hustend und schniefend.

    Mit anderen Worten jeder hat sich für den anderen eingesetzt und gekämpft so gut wie er konnte. Und das verspricht Gutes für die kommende Saison, auch wenn wir folgende Spieler endgültig abschreiben bzw. verabschieden müssen.
    Also wir verabschieden

  • Klaus Dannenmann, der sich aus privaten und beruflichen Gründen von der Reserveliste hat streichen lassen und sich leider auch aus der Jugendarbeit zurück genommen hat
  • Timm Braasch, der aus beruflichen Gründen das Weite sucht {und oder Esther?}
  • Jürgen Elsner hat erneut seinen Vorruhestand beantragt, er will sich nicht mehr dem Zwang aussetzen bei jedem Spiel präsent zu sein, sondern nur noch bei jedem zweiten Spiel; d.h., nach der neuen Rentenformel: jedes zweite Spiel <=> 50% Spielanteil pro Saison <=> jedes Spiel eine Halbzeit v jedes Spiel + jede Halbzeit nur in der Abwehr <=> Antrag genehmigt!!

    Abschließend ist zu sagen, dass die Saison schon nach dem letzten Spiel bei einem Gaumenschmaus {Hallo Gianni und dem La Mirage}. Der kommenden Saison blicken wir getrost entgegen, denn die Vorbereitung steht:

  • Techniktraining an der Kugel sprich Kegelbahn
  • Konditionstraining auf der bhc und der eigenen Abschlussfete
  • Mannschaftstraining auf unserem bhc - Turnier oder vielleicht an dem einen oder anderen Donnerstag

    Zu guter Letzt danken wir ALLEN, die uns während der Saison unterstützt haben, ob moralisch als Zuschauer oder aktiv als Schiri oder am Kampfgericht und sowie den jeweils anwesenden Kleinkindern, die sich ohne zu klagen und murren vom Handballvirus haben infizieren lassen - hoffentlich!!

    Unsere Glückwünsche gehen an alle bhc - Teams für deren Saisonabschluss, denn der war allemal besser als der unserige.

    Uwe Fechner



  • Herren II - Anfang Saison 2001/02 Hinten von links: Michael Kruse, Klaus Dannenmann, Rainer Schröder, Michael Strunk, Uwe Fechner.

    Vorne von links: Jürgen Elsner, Marcus Gebhardt.

    Es fehlen: Herbert Helm, Markus Milles, Harald Bader, Tim Braasch.



    Saison 2000/2001

    Spielergebnisse
    Berichte


    Abschlussbericht der Saison 2000/2001

    Aufstieg 2000 Hinten von links: Uwe Fechner, Roland Langbehn, Rainer Schröder, Markus Milles, Klaus Dannenmann.

    Vorne von links: Dino Midžić, Herbert Helm, Jürgen Elsner, Harald Bader.

    Es fehlen: Betreuer Roland Kosik, Michael Kruse, Timm Braasch.


    Wir waren am Ende der Saison 99/00 recht stolz auf uns, da wir mit guter Bilanz den Aufstieg in die zweite Kreisklasse geschafft hatten. Unser Ziel, am Ende der Saison 00/01 im oberen Mittelfeld zu sein, haben wir nicht erreicht. Aber wiederum stolz sind wir auf unseren einstelligen Tabellenplatz, nämlich den 9ten.

    Was? - Wer mault da im Hintergrund? Ich verstehe es nicht so richtig. Es waren nur 9 Mannschaften in unserer Spielklasse?! Hmm - ist mir gar nicht so aufgefallen. Aber abgestiegen sind wir nicht! Bitte wie ? - Es soll daran liegen, dass keine Mannschaft aufsteigen wollte oder konnte? Ach. Na gut, nehmen wir das mal so hin. Dafür ist die Stimmung in der Mannschaft aber noch recht gut.

    Dank möchte ich aussprechen an Uwe Guddat und Roland Langbehn, die unsere Truppe wieder tatkräftig unterstützt haben. Besonderen Dank richte ich an Klaus Dannenmann, der sich nun wohl doch endgültig aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Seniorenbereich zurückziehen muss. Ihr seid alle bei uns immer herzlich willkommen. Natürlich auch andere, die mal ein bisschen Handball zocken wollen - da haben sich sogar zwei oder drei Leute dazu bereit erklärt, die Lücken bei uns zu schließen - weiter so! Ansonsten bleibt alles wie gehabt. - Alles?

    Wir wollen mal abwarten und zwischendurch ein Bierchen trinken. Wir wünschen allen eine gesunde und erfolgreiche Saison.

    Es grüßen die "2. Herren"!

    Herbert Helm




    Abschlussbericht der Saison 1999/2000

    2. Herrenmannschaft Hinten von links: Klaus Dannenmann, Betreuer Roland Kosik, Herbert Helm, Rainer Schröder, Michael Kruse, Markus Milles, Harald Bader, Uwe Fechner.

    Vorne von links: Jürgen Elsner, Timm Braasch, Roland Strumann, Holger Lüdicke.


    Für die Herren der »Zweiten« war es insgesamt eine sehr gute Saison, was sich auch in dem vorzeitig gesicherten Aufstieg in die 2. Kreisklasse widerspiegelt. Grundlage für diesen Erfolg war nicht zuletzt die erfreuliche Tatsache, dass immer genug Spieler (meist zwei oder mehr Auswechselspieler) zur Verfügung standen - was in den Vorjahren eher selten der Fall war. Zudem hatte man direkt vor der Saison beim letztjährigen bhc-Turnier den Handballern vom VfL Bochum das Leben schwer gemacht, das gab Auftrieb für die Meisterschaftsspiele. Ein wichtiger Faktor war auch die mannschaftliche Geschlossenheit und Harmonie, die sich in der Vorbereitung, im Training, in den Spielen und auch im privaten Bereich zeigte. So konnte die Mannschaft auf der handballerischen Ebene die langwierige Verletzung von Timm in der Saison wegstecken, auf der privaten Ebene half man sich gegenzeitig bei Umzügen u.ä. In der zweiten Herren scheint zudem ein Heiratsvirus zu grassieren / ist das Heiraten "in"/, denn es sind in diesem Jahr bisher vier Hochzeiten gefeiert worden. Herzliche Glückwünsche an Roland und Ramona, Rainer und Astrid, Holger und Doreen, Michael und Monika!! Obwohl die Mannschaft ja der Star ist, sollen noch Einsatzbereitschaft und Leistung des Wiederkehrers Jürgen Elsner (noch nie hat er so viel gespielt, wie nach seinem Rückzug) und des Aushelfers Uwe Guddat hervorgehoben werden.

    Für die kommende Saison in der 2. Kreisklasse wird das Ziel oberes Mittelfeld angepeilt. Klaus Dannemann wird dabei leider nicht mehr so tatkräftig mithelfen können, da er aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten muss.

    Hinweis auf die Freitagstrainingseinheit in der Dördelhalle, z. T gemeinsam mit Spielern aus der männlichen Jugend, Torwarttraining von Uwe Fechner (frei nach Herbert Helm).

    Da bleibt nur noch, den Männern viel Spaß und Erfolg zu wünschen!






    ----------------------------------------------------------------
    © bochumer handball club