2. Herrenmannschaft

Berichte der Saison 2018/19


Stefan Beber

Spiel vom 11.11.2018

bhc 2 - DJK SW Gelsenkirchen-Süd   21:11 (10:7)

Am Anfang der Woche stand noch die Frage im Raum, wer wegen Überbelegung vielleicht nicht im Kader stehen würde. Kurz vor Spielbeginn konnten wir dann froh sein, dass zwei Torhüter und neun lauffähige Feldspieler zur Verfügung standen.

Uns gegenüber stand unser Gast DJK SW Gelsenkirchen-Süd mit einer vollen Bank, wir mit dem Vorsatz, die notwendigen Tugenden auf das Spielfeld zu bringen und sich überraschen zu lassen, was denn so geht. Und es ging einiges.

Vor allem in der Abwehr zeigten wir unsere beste Saisonleistung, da war es bei 11 Gegentoren am Ende schon fast zu vernachlässigen, dass im Angriff nicht alles so geklappt hat. Die sehr gute Einstellung, der hohe kämpferische Einsatz und die Bereitschaft, keinen Mannschaftskollegen allein zu lassen, waren die Basis für eine der besseren Saisonleistungen mit einem deutlichen 21:11 Sieg, nach 10:7 zur Halbzeit.

Nur zwei Tore aus dem Spiel heraus in der zweiten Halbzeit ließen zu: Arno, Helmut, Jens (Berni), Mario, Mike, Jens, Freddi, Max, Nils, Jürgen, Chris, Mattes (zumindest moralisch)


Stefan Beber

Spiel vom 27.10.2018

VfL Bochum 3 - bhc 2    18:19 (9:11)

Es ist Derbyzeit und dieses mag man nicht unbedingt verlieren, da waren wir uns alle einig. Aber wie es manchmal dann so ist, aller Anfang ist schwer. Und der war schwer.

Trotz guter Einstellung, neuen Trikots und dem Willen alles zu geben, gelang uns erst nach acht Minuten der erste Treffer, da lag der VfL aber schon drei Tore vorne. Langsam aber stetig kämpften wir uns aus einer gut arbeitenden Deckung heran und folgerichtig gelang uns in der 28. Minute durch unseren ersten Gegenstoß die erste Führung, welche wir zur Halbzeit auf zwei Tore mit 9:11 ausbauen konnten.

Neun Tore in einer Halbzeit gegen wahrscheinlich 500 Jahre Handballerfahrung war absolut in Ordnung, nur die Chancenverwertung sollte besser werden. Diese wurde zwar besser, leider unterliefen uns nun aber technische Fehler. Dennoch gelang es uns, die Führung bis zur 49. Minute auf 5 Tore auszubauen.

Die nun folgende offen Deckungsweise der Gastgeber ließ uns dann aber nervös werden und so erzielten wir bis zur 58. Minute keinen Treffer mehr, der VfL jedoch derer vier. Die Partie hatte nun auch Derbycharakter und es ging gelegentlich heftiger zur Sache, begleitet von Zeitstrafen auf beiden Seiten.

Nun galt es in der genommenen Auszeit die letzten zwei Minuten ruhig, selbstbewusst und besonnen über die Zeit zu bringen. Die anschließende zwei Tore Führung reichte dann aber trotz offener Manndeckung aus, dieses Spiel verdient mit 18:19 für uns zu entscheiden.

Einen gelungenen Einstand konnten Jens (Berni) nach Verletzung und Helmut als Neuzugang für sich verbuchen. Insgesamt war es sicher eins der besseren Spiele in dieser Saison mit der Erkenntniss, dass zwar nicht alles klappen kann, aber schon 100 Prozent Einsatz notwendig sind, um uns die Siegerkiste zu verdienen.

Den Durst gelöscht haben: Daniel, Helmut, Jens (Berni), Mario, Mike, Freddi, Max, Mattes, Hans-Peter, Nils, Jürgen, Chris


Stefan Beber

Spiel vom 07.10.2018

bhc 2 - CVJM Gelsenkirchen   18:22 (10:11)

Frohen Mutes, hoch motiviert, mit voller Bank und einem Neu-/Altzugang gingen wir ins Spiel gegen Gelsenkirchen.

Bis zur 40. Minute hielten wir die Partie völlig offen, kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt tat unsere Fehlerquote im Angriffsspiel schon weh, ab diesem Zeitpunkt ging vorne aber noch weniger.

Gelsenkirchen zog bis zur 51. Minute auf fünf Tore davon, eine anschließende Auszeit sollte noch einmal die hängenden Köpfe anheben.

Am Ende hat es aber dann leider nicht mehr gereicht, so dass wir ein Spiel gegen einen Gegner verloren haben, mit dem wir uns eigentlich auf Augenhöhe befanden. Doch bei so vielen Fehlern und ausgelassenen Gelegenheiten (vier verworfene 7-Meter) reicht es in so einem Spiel dann leider nicht.

Herzlich willkommen Chris in der 4. KK. So heißt es Wunden lecken bei einigen Altgedienten und auf zum besser machen nach den Ferien.

Mit dabei waren: Arno, Jens, Mario, Mike, Freddi, Max, Mattes, Marvin, Ronny, Hans-Peter, Nils, Jürgen, Chris


Stefan Beber

Spiel vom 29.09.2018

TV Gladbeck 3 - bhc 2    38:22 (17:10)

... und siehe da, es ging weiter. Allerdings anders, als wir uns das vorgestellt und gewünscht hatten.

Gegen eine starke Gladbecker Mannschaft, verstärkt mit schnellen und gut harmonierenden A-Jugendlichen, konnten wir dem Tempospiel und der körperlichen Präsenz nur phasenweise etwas entgegen stellen.

Dazu kam noch ein für uns ungewohnter glatter Belag, der unsere Fehler- quote im Angriff noch einmal erhöhte. Auch in der Abwehr konnten wir die Reihen nicht ausreichend schließen, so dass wir, neben zahlreichen Gegenstößen, auch aus dem Spiel heraus immer wieder Tore zulassen mussten.

Insgesamt gesehen haben wir einen gebrauchten Tag erwischt, an dem man gegen eine starke Gladbecker Mannschaft kein Land gesehen hat. Es gibt aber keinen Grund frustriert zu sein. Wir sind schließlich angetreten mit dem Wissen, dass wir immer wieder auf spielstärkere Mannschaften treffen können. Man muss ja auch noch Ziele haben...

Am gebrauchten Tag beteiligt waren: Daniel, Jens, Mario, Mike, Freddi, Max, Mattes, Marvin, Ronny, Hans-Peter, Nils


Stefan Beber

Spiel vom 23.09.2018

bhc 2 - Waltroper HV 3     28:21 (14:8)

Nach einer Saison Pause traten wir nun wieder mit einer neuen Zwoten und ein wenig Kribbeln an, um in unserem ersten Saisonspiel mal zu schauen, was denn so geht.

Begrüßen durften wir den Waltroper HV, der die Saison schon mit zwei Siegen eröffnet hatte und somit mit 4:0 Punkten ganz oben stand. Um es kurz zu machen, Waltrop steht zwar immer noch oben, aber mit zwei Punkten auf der anderen Seite, weil wir mit viel Spaß, Einsatz und Spielfreude verdient 28:21 gewinnen konnten.

Verdient schon deshalb, weil wir zu keinem Zeitpunkt in Rückstand gerieten, weil wir uns sehr diszipliniert verhalten haben und wir vorne wie hinten sehr viel richtig gemacht haben. Der Auftakt hat schon mal sehr viel Spaß gemacht. Schauen wir mal, wie es denn so weiter geht....

Dabei waren: Arno, Daniel, Jens, Jürgen, Mario, Mike, Freddi, Max, Mattes, Marvin, Ronny







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club