Uwe Fechner, 24.03.2001

Saisonabschluss 2000/01


Ein wackeres Häuflein aufrechter Recken....

Ein wackeres Häuflein aufrechter Recken beendete letzte Woche (17.03.2001) vorzeitig die Saison 2000/2001 (VFL Bochum hatte zurückgezogen), die man als Aufsteiger in die Zweite Kreisklasse so euphorisch begonnen hatte. Dass dann am Ende doch noch ein einstelliger Tabellenplatz (9) zustande kam, lässt optimistisch in die Zukunft blicken; man hat nun doch die Berechtigung zur Teilnahme an der Dritten Kreisklasse bewirkt. Dort kann man dann die gewonnenen Einsichten in spielerischen Erfolg umsetzen:

Obwohl es auch hier eine Ausnahme zur "Regel" gibt, suchten alle Mannschaftsteile den Weg zum Torerfolg und zeigten dabei herausragende Leistungen; sowohl in mannschaftlicher Geschlossenheit als auch in akrobatischen Einzelleistungen.

Ein wackeres Häuflein aufrechter Recken....

Aus der Mannschaft lässt sich kein Spieler herausnehmen; im Gegenteil sollte man in der Zukunft Spieler der Mannschaft hinzufügen, denn:

Daher hier ein Aufruf an alle handballinteressierten Leser dieses Berichtes: "Kommet zu hauf" - wir nehmen auch Rekonvaleszenten in unsere heitere und tapfere Gemeinschaft auf!

Leider musste man auch zum Ende dieser Saison herbe Verluste beklagen, denn zwei Spieler haben sich vom Betrieb abgemeldet:

Tschüss Timm; Tschüss Klaus!

Ein wackeres Häuflein aufrechter Recken....

Erfreulich bleibt zu bemerken, dass die verbliebenen Recken alles daransetzen werden, um auch in der nächsten Saison eine spielfreudige Mannschaft aufzubieten. Das durchschnittliche Kampfgewicht der Mannschaft wird trotz der Spielerabgänge auf gleichem Niveau gehalten werden, durch individuelle Leistungssteigerungen nämlich. Die Saisonabschlussfete wird als würdiges Trainingslager von allen als Saisonvorbereitung äusserst ernst genommen und wird so die mannschaftliche Geschlossenheit noch stärken, denn:

Die Zweite Herren bedankt sich bei allen, die uns während der Saison unterstützt haben:

Alle mussten miterleben, wie grausam schön Handball sein kann und deshalb gilt:

Ein wackeres Häuflein aufrechter Recken macht weiter....






----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club