1. Herrenmannschaft

Berichte der Saison 2018/19

Olaf Werthebach

Spiel vom 17.02.2019

bhc 1 - SuS Olfen   32:27 (16:12)

Gut ins Spiel gekommen, eine Auszeit von Olfen nach 10 Minuten beim Stand 5:2 erzwungen, so sollte es weitergehen. Relativ konzentriert in der Abwehr aber leider mit wieder einigen verpassten Großchancen, konnten wir die erste Halbzeit mit 16:12 aber verdient für uns gestalten.

So kamen wir auch motiviert aus der Kabine und lagen nach 35 Min. bereits mit 20:13 vorne. Im Kopf aber vielleicht schon der sichere Sieger, verpassten wir es, den Sack so richtig zu zumachen. So verkürzte Olfen in der 47.Min nochmals auf 25:22, in der 57.Min auf 29:27, ehe wir das Ding dann doch verdient und sicher mit 32:27 nach Hause bringen konnten.

Fazit: Insgesamt hoch verdient und eigentlich nie gefährdet, konnten wir zwei wichtige Punkte sichern. Sehr erfreulich, dass wir auch endlich mal wieder fast vollständig waren ;-)

Es spielten & freuten sich: Tim, Helmut, Daniel K., Daniel B. (1), Simon C. (2), Simon S. (2), Simon P., Bjarne (9), Sascha (4), Philipp (11), Jan (2), Jerome (1), Max


Olaf Werthebach

Spiel vom 10.02.2019

TuS Hattingen 3 - bhc 1   30:23 (16:14)

Ein Spiel der verpassten GROß-Chancen!

Wenn man in dem Spiel wirklich etwas bemängeln muss, dann die mega schlechte Verwertung von Großchancen. Mit nur zwei Auswechselspielern angereist und gegen eine vollbesetzte Truppe (gespickt mit Vertretern der 2. Mannschaft) einen starken Kampf geliefert, haben wir am Ende das Spiel verloren und nicht Hattingen gewonnen.

Dass es nicht einfach würde war klar, zumal Hattingen auch dringend Punkte braucht. Nach 18 Minuten stand es aber bereits 12:7 für uns, nach 24 Minuten dann leider 12:13 - und das nicht, weil Hattingen aufgedreht hatte, sondern weil wir alles "verballert" haben was ging. In der Phase nur 50 % der Großchancen verwertet - das Spiel hätte hier schon einen ganz anderen Verlauf genommen.

Sehr gut: der Kampf war da und wir konnten sogar in der 49.ten Minute auf 21:20 verkürzen. Doch auch dann wieder das gleiche Bild. Vergebene gute Chance - Hattingen im Gegenzug erfolgreich - der Glaube an einen Sieg war geschwunden. Besonders schade die "negative/ undisziplinierte" Einstellung der letzten 5 Minuten - am Ende verlieren wir zu hoch!

Gegen Olfen werden wir dann versuchen es besser zu machen!!!

Es spielten: Tim, Daniel B., Daniel K. (2), Simon S. (2), Simon P. (2), Sascha (2), Bjarne (3), Jan (3), Philipp (9)


Olaf Werthebach

Spiel vom 03.02.2019

bhc 1 - Waltroper HV   31:26 (15:11)

Gegen den Tabellennachbarn wollten wir in jedem Fall zwei Punkte holen und unsere Position festigen - was uns auch gelang.

Von Anfang an übernahmen wir die Initiative und konnten in einer fairen und schnellen Partie stets die Oberhand behalten. Einzig die Torausbeute war sehr dürftig, so dass wir es immer wieder verpassten, die Partie vorzeitig zu unseren Gunsten zu entscheiden. So ließ sich Waltrop nicht wirklich abhängen und wir mussten bis zum Ende konzentriert bleiben, was uns diesmal aber gelang.

Jetzt heißt es, den Flow mit ins nächste Wochenende zu nehmen, um weitere Punkte zu sammeln.

Es spielten: Tim, Helmut, Bjarne (2), Sascha (4), Simon P. (4), Daniel K. (4), Jan (4), Philipp (5), Jerome (7), Simon S. (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 26.01.2019

VfL Hüls - bhc 1   26:32 (15:18)

Was für ein Gefühl - endlich mal wieder ein Sieg! ;-)

Einen perfekten Rückrundenstart erschwischten wir an diesem Wochenende. Nach guten Spielen zuvor, die leider am Ende dann doch verloren gingen, wollten wir nun endlich mal wieder punkten.

Und das gelang mit einer tollen und über weite Strecken konzentrierten Leistung - wenn auch die Chancenauswertung teilweise wieder zu Wünschen übrig ließ. Aber diesmal blieben wir cooler, hielten uns an unseren Matchplan und konnten so am Ende ungefährdet endlich mal wieder 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

Nun wollen wir hoffen, dass der Wendepunkt eingetreten ist und wir endlich mal wieder das Spielen, was wir eigentlich können.

Es spielten: Tim, Daniel B., Bjarne (10), Jerome (6), Jan (2), Daniel K., Simon S. (1), Jonathan (1), Sascha (4), Philipp (8)


Olaf Werthebach

Spiel vom 13.01.2019

SG Linden-Dahlhausen - bhc 1   30:25 (14:13)

Ein klasse Spiel! Temporeich, kämpferisch und sehr fair - für ein Kreisligaspiel ein tolles Niveau.

Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Linden-Dahlhausen waren wir zum Jahresauftakt hoch motiviert. Unter der Woche noch ein Testspielchen gegen eine BL Truppe aus Essen, wollten wir endlich mal wieder punkten, auch wenn wir wussten, dass dies nicht unbedingt einfach würde.

Taktisch mal mit einer geänderten Angriffsformation (die insgesamt gut geklappt hat) fing das Spiel etwas holprig an. Direkt 3:0 hinten, doch nach 14 Minuten kamen wir mit 6:7 wieder ins Spiel. Dann häufiger Führungswechsel und mit 14:13 ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause konnte Linden immer in Führung bleiben, sich aber bis zur 40.ten nicht absetzen. Wir blieben auf 1 Tor in Schlagdistanz. In der 50.ten beim Stand 26:23 vergeben wir gleich drei 100%-ige Torgelegenheiten und verloren damit das Spiel.

Sehr schade, dass für diesen tollen Einsatz aller Akteure am Ende nicht mehr rauskam. Jetzt heißt es die guten Momente abspeichern und zum Rückrundenstart in 14 Tagen endlich den Schalter wieder umlegen!

Es spielten: Tim, Arno; Daniel K. (2), Jan, Bjarne (6), Sascha (1), Simon S.(1), Philipp (5), Jonathan (3), Matthias (1), Jerome (6)


Olaf Werthebach

Spiel vom 16.12.2018

bhc 1 - SV Westerholt 2    27:28 (14:16)

Eigentlich war das ein tolles, temporeiches, grundsätzlich sehr faires und aus meiner Sicht für die Kreisliga ein technisch gutes Spiel. Auch die kämpferische Leistung stimmte an diesem Wochenende wieder und so kämpften wir bis zum Schluss für den Sieg.

Doch es ist wie verhext. Kleinigkeiten entscheiden am Ende über Sieg oder Niederlage, wenn zwei Mannschaften auf Augenhöhe spielen. Und in entscheidenden Situation kamen diesmal auch noch sehr, sehr unglückliche Pfiffe der durchaus couragierten Jungschiris dazu. Aber immer in der Phase, wo wir ausgleichen bzw. in Führung gehen hätten können, kam ein im Verhältnis ungünstigerer Pfiff gegen uns. Und mehrere zwingend zu gebende progressive Bestrafungen gegen die Verteidiger von unserem RR blieben (unverständlicherweise) komplett aus.

So kannst du am Ende nicht gewinnen! Da bleibt uns nur der Wille, es im nächsten Spiel (vielleicht auch gerade weil es der derzeitige Spitzenreiter ist) noch besser zu machen und das Glück endlich wieder auf unsere Seite zu zwingen!!!

Jetzt ist erstmal Spielpause, ein gemütliches Weihnachtsessen und "Kopf frei machen Tage" angesagt. Allen an dieser Stelle besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Glück auf!

Es spielten: Tim, Helmut, Jan (8), Daniel, Simon P., Simon C.(3), Sascha (1), Bjarne (4), Simon S., Philipp (9), Matthias, Jonathan, Jerome (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 08.12.2018

HSV Herbede - bhc 1   36:34 (15:20)

Es soll einfach im Moment nicht sein.;-((

Trotz kämpferisch guter Leistung und Einstellung bis zum Schluss (das haben wir auch schon anders erlebt), haben wir es wieder nicht geschafft 2 Punkte zu erzielen.

Gut in das Spiel gekommen und zur Halbzeit mit 5 Toren in Führung - kein Grund was zu ändern - und dann …. Der Gegner kommt ran, wir halten dagegen… und doch kommt eine um die andere unglückliche Aktion: Pfostenwurf, Offensivfoul, Abstimmungsfehler in der Abwehr, Zweifelhafter Pfiff und Bestrafung, unglücklicher Zusammenprall mit Verletzung und ...

Egal - abhaken und weiter an sich glauben. Es wird auch wieder besser laufen!

Es kämpften: Tim, Sascha (4), Simon C. (4), Jerome (13), Daniel K. (1), Daniel B., Philipp (6), Simon P.(2), Jonathan, Jan (2) Simon S. (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 17.11.2018

DJK West. Welper 2 - bhc 1    31:24 (13:14)

Nach dem guten Spiel gegen Scherlebeck wollten wir den Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Aber leider kamen wir von Beginn an nicht richtig ins Spiel. Viele kleine falsche Entscheidungen, zu wenig Bewegung ohne Ball und kein Führungsspieler.

Vielleicht auch der fehlende Glaube an den Sieg bzw. die fehlende Überzeugung in der Durchführung der Aktionen, die man sich vornimmt. So mussten wir in der 40.ten Minute erstmalig den Ausgleich zum 19:19 und in der 44.ten sogar mit 21:19 den Rückstand hinnehmen.

Dann 4 starke Minuten ohne Gegentor und wir drehen das Siel in der 48.ten wieder auf 21:23 zu unseren Gunsten. Eigentlich muss doch dann alles klar sein.

Doch irgendwie soll es im Moment dann einfach nicht reichen. Unvorbereitete und überhastete Aktionen, viel zu riskante Pässe ohne Not, leichte Fehler in der Defensive. Die Quittung: in der 50.ten Ausgleich zum 24:24 und in der 54.ten unsere Auszeit bei 26:24. Sechs Minuten Zeit nochmal zurückzukommen - sogar 2 Minuten davon in Überzahl. Doch... - am Ende geben wir auf und verlieren mit 7 Toren viel zu hoch.

Sehr, sehr schade. Vielleicht tun uns die nächsten 2 spielfreien Wochen mal gut, um danach mal wieder besseren Handballsport (den wir auch können!!!) auf die Platte zu bringen.

Es spielten: Tim, Daniel B., Simon C. (1), Matthias, Bjarne (2), Sascha (11), Philipp (3), Jerome (2), Jan (3), Daniel K. (2), Simon S.,


Olaf Werthebach

Spiel vom 11.11.2018

bhc 1 - Westf. Scherlebeck    24:24 (17:14)

Der Trend zeigt wieder aufwärts. Konzentriert & motiviert lieferten wir an diesem Wochenende endlich mal wieder eine starke Leistung.

Viel Tempo, starke Abwehr und schnelles Umschalten waren wieder zu sehen. Einzig das Auslassen vieler hochkarätiger Chancen führte am Ende zu einer Punkteteilung - die dann aber über das ganze Spiel gesehen - in Ordnung geht.

So kann es weitergehen! Ein besonderen Dank auch nochmal an Helmut im Tor, der kurzfristig einspringen musste.

Es spielten: Tim, Bjarne (6), Sascha (2), Simon S., Simon C. (5), Simon P. (1), Philipp (7), Jan (2), Jerome, Jonathan, Daniel K (1). & Helmut


Olaf Werthebach

Spiel vom 03.11.2018

Handball Ruhrbogen - bhc 1   30:15 (11:6)

Totaler Mist! Kein Kommentar.

Für den Mist verantwortlich: Tim; Bjarne (1), Daniel B., Sascha, Jan (4), Daniel K. (1), Jerome, Philipp (6), Jonathan (1), Simon S., Simon C. (2), Simon P.


Olaf Werthebach

Spiel vom 28.10.2018

TuS Ickern - bhc 1   27:21 (7:14)

Es ist unerklärlich. In den letzten vier Spielen führen wir zur Halbzeit deutlich (Hattingen 12:8, Olfen 20:13, PSV 18:13, Ickern 14:7), haben das Spiel unter Kontrolle, machen viele Dinge richtig und dann.... pünktlich nach der Halbzeit verlieren wir total den Faden. Am Ende holen wir aus 4 Spielen 3 Punkte. ;-((

Wenn es ein konditionelles Problem wäre, wäre es einfach zu beheben. Aber gegen teils fehlende Einstellung, Cleverness, notwendige Antizipation, das nicht befolgen von Vorgaben und falscher Egoismus.... da wird es schwierig etwas zu tun.

Die Summe vieler einzelner Fehler und Fehlentscheidungen führen dann letztlich zum Spielverlust. So bleibt am Ende nichts anderes übrig als sicher geglaubte Punkte beim Gegner zu lassen.

Sehr, sehr schade, denn es wäre wesentlich mehr drin gewesen.

Es spielten: Tim; Sascha (1), Simon P. (1), Simon C., Simon S. (2), Matthias, Jerome (1), Jan (1), Daniel (2), Bjarne (6), Philipp (5), Jonathan (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 07.10.2018

bhc 1 - PSV Recklinghausen 2    30:30 (18:13)

Es ist nicht zu verstehen???

Da haben wir 53 Minuten das Spiel im Griff und führen 29:25 und am Ende verschenken wir einen sicheren Punkt.

29 Tore in 53 Minuten, sehr starke Abwehrleistung, temporeiches Spiel, guter Einsatz und beim Wechseln kein Bruch im Team. Dann noch gute 2 Minuten zu spielen, Zeitstrafe gegen unseren RL und den Rest in Unterzahl bei 2 Toren Vorsprung.

In der 58. Minute bei 30:28 verwirft PSV noch einen 7 Meter... diese nun mit offener Manndeckung und wir bekommen es nicht runtergespielt. In 7 Minuten gelingt uns in dieser Phase nur ein Tor. Das kann man nicht trainieren ;-((

Sehr, sehr schade - nun heißt es, es im nächsten Spiel besser zu machen!

Es spielten: Tim, Simon P. (1), Bjarne (12), Daniel B., Simon C. (1), Jerome (1), Simon S., Jan (1), Daniel K. (1), Philipp (12), Jonathan, Sascha (1), Matthias


Olaf Werthebach

Spiel vom 29.09.2018

SuS Olfen - bhc 1   32:33 (13:20)

Warum wir ein Spiel immer so spannend gestalten müssen ...??? (Da wirst du als Trainer um 10 Jahre älter).

Bei einem Halbzeitstand von 12:20 hätte das Spiel eigentlich schon entschieden sein müssen. Doch die Olfener stemmten sich nochmal dagegen; angepeitscht von den Zuschauern und der ein oder anderen Schirientscheidung und unseren unnötigen Fehlern waren wir in der 46.Minute bei 25:26 gezwungen eine Auszeit zu nehmen.

Jetzt ruhig und besonnen weiterspielen und möglichst eigene Fehler vermeiden - so der Plan. Innerhalb von 2 Minuten konnten wir wieder auf 25:29 davon ziehen. Doch auch das reichte nicht - Olfen ließ nicht locker und in der 54.Minute stand es plötzich 30:30, in der 59.Minute dann 32:31.

Und jetzt hatten wir das Glück auf unserer Seite - Ballgewinn, Gegenstoß und der Ausgleich. Olfen ungeschickt und zu ungeduldig - verliert im letzten Angriff den Ball nochmal und wir netzen zum 33:32 zwei Sekunden vor Abpfiff ein. Starke kämpferische Leistung!!!

Es spielten: Tim, Simon C. (1) , Simon P. (1) , Bjarne (10), Sascha (6), Daniel B. (1), Daniel K., Philipp (7), Jonathan (1), Simon S. (2), Jan (4)


Olaf Werthebach

Spiel vom 23.09.2018

bhc 1 - TuS Hattingen 3   21:27 (12:8)

Motiviert und mit der Aussicht die Tabellenführung zu übernehmen, gingen wir in die Partie. Und in der ersten Halbzeit lief auch alles nach Plan. Solide Abwehrleistung und einige schöne rausgespielte Torgelegenheiten führten zu einer verdienten 12:8 Führung zur Pause.

So sollte es dann - auch mit dem Wissen, dass Hattingen nochmals alles dagegen werfen würde -nach der Pause weiter gehen. Möglichst wenig eigene Fehler machen und weiter konzentriert abschließen. Das war der Plan.

Doch mit einer Zeitstrafe in der 43.Minute beim Spielstand 17:14 und einer zusätzlichen Disqualifikation (aus meiner Sicht zu hart in einer durchaus fairen Partie) und damit doppelten Unterzahl kam die Wende.

9 Minuten ohne eigenes Tor und sehr ungeschicktes Agieren führten für die nun stark aufspielenden Gäste zum 18:22 in der 52.Minute. Da war das Spiel entschieden. Ein letztes Gegenstemmen reichte nicht mehr aus. Am Ende war das Ergebnis etwas zu hoch.

Fazit:
Die kämpferische Leistung hat gestimmt; leider nicht abgezockt genug für 60 Minuten. Am Ende ist nach drei Spieltagen aber nicht viel passiert. Am kommenden Wochenende in Olfen versuchen wir es besser zu machen!

Es spielten: Tim, Sascha (3), Bjarne (4), Simon S., Simon P., Simon C. (3), Jerome (3), Matthias (2), Daniel B., Daniel K.(3), Jonathan, Jan (3)


Olaf Werthebach

Spiel vom 15.09.2018

Waltroper HV - bhc 1   23:24 (14:12)

Nach dem engagierten Auftakt zum Saisonbeginn wollten wir auch dieses Wochenende zwei weitere Punkte holen.

Den besseren Start erwischten die Hausherren, ehe wir in der 8. Minunte zum 3:3 ausgleichen und in der 12.Spielminute mit 7:4 in Führung gehen konnten. Leider wurde die Anweisung einer defensiven 6:0 Abwehr nicht konsequent umgesetzt, so dass der Gegner seine "Wendigkeit der kleinen Leute" immer wieder ausspielen konnte. Gepaart mit dem Auslassen einiger guter Möglichkeiten ging es mit 12:14 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild - leichte Fehler in der Abwehr und unüberlegte Abschlüsse. Dann etwas mehr Konzentration und in der 46.ten Minute mit 20:17 vorne.

Jetzt hätten wir den "Sack" zumachen können / müssen. Doch Waltrop ließ sich nicht abhängen. Bei 59:25 Minuten der Ausgleich durch Waltrop. Wir in Ballbesitz - jetzt die Zeit sicher runterspielen und 2-3 Sekunden vor Schluss den letzten Wurf ansetzen... und bei 59:52 Minuten konnte Sascha den "Matchball" versenken ;-))

Fazit: Einstellung und Engangement haben gestimmt. Leider zuviele leichte Fehler gemacht und falsche Entscheidungen getroffen. Am Ende etwas glücklich zwei weitere Punkte geholt.

Guter Auftakt auch von unserem neuen "Simon" und ("Insider") wieder etwas Regelkunde gelernt ;-)

Es spielten: Tim; Jan (2), Daniel K. (1), Sascha (2), Bjarne (12), Simon S. (2), Simon P., Simon C. (2), Jerome (3), Matthias


Spiel vom 09.09.2018

bhc 1 - VfL Hüls    26:22 (13:12)

In einer spannenden Partie setzten sich unsere Männer durch - trotz nur sehr kleiner Reservebank.

Es spielten:Arno, Tim; Bjarne (12), Daniel B. (4), Daniel K. (1), Jan, Jerome (5), Matthias, Sascha (2), Simon(2)







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club