1. Herrenmannschaft

Berichte der Saison 2017/18

Olaf Werthebach

Spiel vom 13.05.2018

TB Beckhausen - bhc   33:32 (18:14)

Nach der sehr gelungenen aber auch "anstrengenden" Saison-Abschlussfeier am Abend vorher, war eine Anwurfzeit von 11:00 Uhr in Gelsenkirchen natürlich sehr suboptimal ;-)

Am Ende einer langen Saison, der Gewissheit nicht schlechter als Platz 5 am Ende zu landen - im Optimalfall auf Platz 3 - fehlte uns dann am Ende doch die Kraft. Somit können wir am Ende mit Platz 5 sehr gut leben, auch wenn bei dem ein oder anderen Spiel sicherlich noch etwas mehr drin gewesen wäre.

Als Aufsteiger haben wir gezeigt, dass wir mithalten können und so werden wir nach einer verdienten Pause sicherlich wieder gewissenhaft in die Vorbereitung starten und dann mal sehen, was uns die neues Saison so beschert.

... und der Plan 2020 (Insider) ist immer noch voll im Soll!

Ich für mein Teil, möchte mich bei allen Akteuren und insbesondere auch allen "Supporter" für diese tolle Saison bedanken. Es hat viel Spass gemacht - manchmal auch Nerven & graue Haare - aber es ist ein klasse Team mit noch mächtig Luft nach oben. Lasst es uns anpacken!!!

Es quälten sich: Tim, Arno, Daniel W., Sascha (2), Bjarne (5), Jan (1) , Jerome (3), Max F.(3), Daniel K., Daniel B., Vincent (1), Philipp (13), Simon C.(2), Simon S.(2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 28.04.2018

SV Westerholt 2 - bhc   37:33 (19:18)

Erst noch einmal "Herzlichen Glückwunsch" zum souveränen Aufstieg an unsere 2. Damenmannschaft. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie geil das ist ;-)) - KLASSE!

Leider konnten wir an diesem Wochenende das Ziel den Platz 2 noch zu erlangen nicht erreichen. Mit einer der schlechtesten Abwehrleistung haben wir leichtfertig und unnötig die Punkte liegen lassen.

Zunächst kamen wir gut ins Spiel, 3:6 nach 6 Minuten war völlig in Ordnung. Doch zeichneten sich hier schon eine schlechte Rückzugphase und fehlende Aggressivität in der Abwehr ab. Immer wieder gelangen Westerholt leichte Tore direkt über die Mitte. Dann noch einige Großchancen vorne ausgelassen - so war ein 19:18 zu Halbzeit die logische Konsequenz.

Bis zur 48.Minute konnten wir bei 28:27 das Spiel noch offen halten, weil wir im Angriff irgendwie immer noch Chancen kreierten - die Abwehr versagte aber zunehmend. Selbst in Überzahl ließen wir einen Außenspieler völlig frei zum Wurf kommen - ohne Worte ;-((

Am Ende ein aus meiner Sicht völlig unnötige & ärgerliche Niederlage - auch wenn es nicht mehr um wirklich was ging. Aber das ist eine Sache des Prinzips.

Es spielten: Tim, Arno, Jan (5), Philipp (12), Max L., Jerome(3), Simon C.(5), Simon S., Daniel K., Daniel B.(2), Sascha (5), Bjarne (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 22.04.2018

bhc - PSV Recklinghausen 2   32:28 (12:11)

Nach der deutlichen Hinspielniederlage wollten wir es an diesem Wochenende besser machen.

Sehr konzentriert in der Abwehr und schnelles Umschalten sowie konsequent in die erste-zweite Welle führten zu einer schnellem 6:3 Führung nach 10 Minuten. Dies konnten wir lange Zeit aufrecht halten und nach 25 Minuten ein 11:6 behaupten. Dann kamen aber leider unkonzentrierte 5 Minuten, die zu einem sehr ärgerlichen 12:11 Pausenstand führten.

Nach der Pause kam zunächst PSV besser ins Spiel und konnte sogar in Führung gehen. Kämpferisch wollten und konnten wir aber dagegen halten und immer dann wenn eine vernünftige Auslösehandlung gespielt wurde, kamen wir zum Torerfolg. In der 45.Min konnten wir dann zum 22:22 ausgleichen, in der 46.Min mit 23:22 in Führung gehen und diese bis zum Schluss nicht mehr hergeben.

Aus meiner Sicht ein über weite Strecken gutes Spiel und ein verdienter Sieg!

Es spielten: Tim, Arno, Bjarne (10), Daniel B., Andy (3), Jerome (5), Simon S., Philipp (9), Max L., Jonathan, Sascha (3), Jan (1), Daniel K. (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 15.04.2018

DJK Westf. Welper 2 - bhc   26:27 (12:15)

Bei solchen Spielen wird der Trainer um ein Jahr älter ;-)

Gut ins Spiel gekommen verpassten wir es mehrfach die Führung auf 4-5 Tore auszubauen. Immer in der Phase, wo wir hätten wegziehen können, verhinderten leicht Ballverluste, schlechte und überhastete Abschlüsse den Erfolg. So kam Welper immer wieder ran und es blieb eine spannende - leider nicht hochklassige - Partie.

Leider blieben wir dieser Linie bis zum Ende treu, so dass Welper bei 59:13 auf der Uhr per 7m noch zum 26:26 ausgleichen konnte. Jetzt keinen Ballverlust, den letzten Angriff bis kurz vor Ende ausspielen und dann mit mindestens einem und ggf. mit zwei Punkten nach Hause.

Bei 59:55 auf der Uhr konnte dann Philipp zum - über die gesamte Partie gesehen - verdienten vollen Punktgewinn einnetzen. Unter dem Strich eine gute kämpferische Leistung die dafür sorgte, dass wir nun nur 2 Punkte hinter dem Tabellenzweiten liegen. Nicht schlecht!

Es spielten: Tim, Arno, Bjarne (5), Daniel B., Simon C.(2), Andy (3), Jerome (2), Simon S. (4), Philipp (5), Sascha (4), Jonathan, Max L., Jan (1), Daniel K. (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 08.04.2018

TuS Hattingen 3 - bhc   30:35 (12:20)

Gegen Hattingen zu spielen ist aus meiner Sicht natürlich immer etwas Besonderes ;-)

Umso erfreulicher war unsere über weite Strecken der Partie gute Vorstellung und der am Ende verdiente Sieg. Von Beginn an sehr konzentriert kamen wir aus einer guten 6:0 Abwehr immer wieder erfolgreich in die erste und zweite Welle. So führten wir nach 15 Minuten bereits 11:6. Lediglich über die Mitte bekamen wir zu diesem Zeitpunkt zu leichte Treffer.

Im Angriff waren wir immer dann erfolgreich, wenn wir über eine vernünftige Auslösehandlung den Ball laufen ließen, was uns gut gelang und somit eine verdiente 20:12 Führung zur Halbzeit die Belohnung war.

In der zweiten Hälfte ließen wir zunächst nicht nach. Erst nach 40 Minuten kam etwas der Schlendrian rein, so dass in der 50. Minute doch nochmal eine Auszeit her musste. Am Ende konnten wir dann aber die verdienten 2 Punkte sichern. Klasse!

Es spielten: Tim, Daniel W.; Bjarne (4), Daniel B.(3), Simon C. (7), Simon S., Jerome (2), Daniel K., Ben, Max F., Sascha (2), Jonathan, Philipp (10), Jan (4)


Olaf Werthebach

Spiel vom 18.03.2018

bhc - SG Linden-Dahlhausen   24:23 (12:13)

Nach der aus unserer Sicht unglücklichen Niederlage im Hinspiel wollten wir nun zeigen, dass wir mindestens auf Augenhöhe mithalten können.

Und so entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit mehrfachem Führungswechsel. Insgesamt ein kämpferisch gutes Spiel, in dem wir leider in wichtigen Phasen wieder etwas Cleverness vermissen ließen. Unnötige Zeitstreifen und einfach nicht konsequentes zu Ende spielen z.B. einer Überzahl verhinderten zeitweise eine vorzeitige Entscheidung.

Am Ende stand die gelungene und aus meiner Sicht nicht unverdiente Revanche für die Niederlage im Hinspiel.

Es spielten: Tim, Arno, Sascha (2), Bjarne (6), Simon C. (6), Max L., Philipp (4), Max F., Jonathan, Jan (2), Jerome (2) , Daniel B. (1), Daniel K., Andy (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 10.03.2018

Waltroper HV - bhc   23:25 (12:12)

Die doch deutliche Niederlage gegen Gladbeck wollten wir an diesem Wochenende vergessen machen, was uns auch gelang.

Zwar hatten wir zunächst wieder den schlechteren Start, konnten aber nach 12 Min. die Partie auf 5:7 drehen. Leider versäumten wir durch einige vergebene gute Chancen deutlicher in Führung zu gehen, so dass sich bis zur Halbzeit (12:12) ein offener Schlagabtausch ergab.

Nach der Pause ging es mit kämpferischem Einsatz auf beiden Seiten weiter. Zeitweise sehr starke Abwehrarbeit führte mehrfach zum Passivzeichen bei Waltrop und dadurch bedingt, überhastete Abschlüsse. Nach rund 43 Minuten hatten wir mit 16:20 das Spiel im Griff. Begünstig am Ende noch durch eine 4:6 Überzahl auf unserer Seite konnten wir das Spiel sicher in Ziel bringen.

Am Ende denke ich, war es ein sehr ansehnliches und durchweg faires Spiel mit einem verdienten Sieg.

Es spielten: Tim, Ben, Jan (2), Jerome (4), Simon C. (4), Sascha (1), Bjarne (1), Philipp (7), Jonathan (1), Max L., Daniel K., Daniel B. (1), Andy (4)


Olaf Werthebach

Spiel vom 04.03.2018

bhc - VfL Gladbeck 3   19:31 (10:17)

Gegen den Aufstiegsaspiranten hatten wir uns eigentlich einiges vorgenommen. Nach der schlechten Leistung letzte Woche in Herbede (auch bedingt durch ersatzgeschwächten Kader) wollten wir nun mit nahezu vollem Kader Wiedergutmachung. Zumal wir im Hinspiel bereits eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten.

Was dann aber mit Anpfiff passierte - ohne Worte. Nach 13 Minuten stand es 0:12 (in Worten: Null zu Zwölf) - Unfassbar!!!

Ganz langsam kamen wir dann besser ins Spiel und konnten zur Pause wenigsten auf 10:17 verkürzen (wobei Tim noch im Tor einige 100%-ige von Gladbeck verhinderte). Aber immer wieder die gleichen Fehler (unvorbereitete und überhastete Abschlüsse, kein dizipliniertes Spiel, schlechtes Rückzugverhalten, mangeldes Abwehrverhalten, konsequentes Mißachten von Vorgaben, hin und wieder auch mal Pech im Abschluss, ...)

So geht die verdiente Niederlage völlig in Ordnung. Alles andere ohne Kommentar!

Es spielten: Tim, Arno, Jonathan (2), Jerome, Ben, Philipp (4), Jan (2), Max F. (2), Sascha (1), Bjarne (3), Daniel K. (3), Andy (2), Max L., Daniel B.


Olaf Werthebach

Spiel vom 24.02.2018

HSV Herbede 2 - bhc   29:23 (15:11)

Fazit: Enttäuscht!!!

Stark geschwächt mit dünnem Kader (Grippe, Arbeit, Urlaub, Verletzung) in der harzfreien Mini-Halle in Herbede und noch leicht angeschlagenen Spielern auf dem Platz - das waren wirklich nicht die besten Voraussetzungen, um gegen einen Aufstiegsaspiranten zu spielen.

Das schien leider auch im Kopf zu sein und so agierten wir zunächst sehr verhalten und lagen nach 6 Minuten 4:1 hinten. Eine ganz andere Körpersprache als noch im Spiel zuvor in Olfen.

Langsam kamen wir dann aber über die Deckung und schnelles Umschalten (und 2 gehaltene 7m) besser ins Spiel und konnten in der 17. Minute das Spiel sogar auf 8:9 drehen. Das Momentum lag nun auf unserer Seite - Herbede stark verunsichert. Doch statt in dieser Phase unseren Lauf weiter auszubauen, machten wir zahlreiche unerklärliche leichte Ballverluste und absolut unnötige Torabschlüsse.

Das Ergebnis - Herbede zog zur Pause mit 15:11 davon. Und das nicht, weil die besser waren, sondern weil wir disziplinlos, teils egoistisch und ohne die nötige Ruhe agierten. Herbede brauchte nur unsere Fehler bestrafen und die Geschenke annehmen.

Nach der Pause wollten wir uns natürlich nochmal zurück kämpfen - doch wieder zu viele überhastete Abschlüsse, 100%-ige Fehlschüsse und einfach nicht die taktische Vorgabe umgesetzt (was ich mittlerweile persönlich nehme). Mehr als in der 49.ten Minute zum 23:20 zu verkürzen war damit nicht drin.

Anmerkung: Aus meiner Sicht einfach nicht nachzuvollziehen, warum man so leichtfertig eine Riesenchance auf einen Top-Platz verschenkt. Natürlich kommen jetzt die Schlauschwätzer wieder um die Ecke und sagen: … seid doch als Aufsteiger froh, dass ihr da spielt - hätte doch niemand gedacht, usw.. Bullshit. Das Potenzial in der Mannschaft ist genau so, dass wir um den Aufstieg mitspielen können/müssen. Nur leider müssen dazu alle bereit sein - Schade!!!

Es spielten: Tim, Arno, Sascha (4), Bjarne (2), Jan(3), Ben (1), Daniel K., Jonathan, Philipp (5), Jerome (4), Simon C. (4)


Olaf Werthebach

Spiel vom 17.02.2018

SuS Olfen - bhc   20:26 (7:12)

Samstag Abend 19:00 Uhr in Olfen - absolutes Haftmittelverbot und vom Gegner gestellte Bälle - soweit die Voraussetzungen. Da hat es sich vielleicht auch bezahlt gemacht, dass wir unter der Woche ohne Harz trainiert haben ;-)

Überaus motiviert dominierten wir von Anfang an die Partie und ließen im entfernten Olfen nichts anbrennen. 4:1 nach 8 Minuten und dabei noch 3-4 Großchancen ausgelassen waren ein super Start. Gute Deckungsarbeit, schnelles Umschalten und teils geduldiges Aufbauspiel - das war der Garant für gutes Spiel.

Auch eine zeitweise Manndeckung gegen Philipp brachte uns diesmal nicht aus dem Rhythmus. So konnten wir einen nie gefährdeten Sieg einfahren und Anschluss an die Spitze halten.

Es spielten: Tim, Arno, Sascha (2), Bjarne (4), Philipp (9), Max, Daniel B. (2), Jan (3), Ben, Daniel K.(1), Jerome (3), Vincent, Andy (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 03.02.2018

VfL Hüls - bhc   24:31 (11:15)

Taktisch gut eingestellt, hoch motiviert, zielstrebig und konsequent in die erste und zweite Welle - das war der Erfolg für eine schnelle 7:1 Führung nach 10 Minunten. Einzig den RL der Gegner bekamen wir zu diesem Zeitpunkt nicht so richtig in den Griff.

Gepaart mit zwei kuriose Stürmerfoul-Entscheidungen und leichtfertig vergebenen Großchancen gelang es dem Gegner nach 20 Minuten auf 9:10 zu verkürzen. In dieser Phase ließen wir aber nicht nach und konnten zur Halbzeit verdient mit 11:15 in die Pause gehen.

Auch in der zweiten Hälfte waren wir das bessere Team und konnten den Vorsprung in der 51. Minute auf 20:29 ausbauen. Das Spiel war gelaufen und so konnten wir an diesem Wochenende 2 hochverdiente Punkte mitnehmen. - KLASSE -

Es spielten: Tim, Ben (1), Jan (3), Bjarne(6), Daniel B., Simon C.(3), Jerome (3), Simon S.(1), Sascha (4), Philipp (8), Jonathan (1), Max, Andy (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 28.01.2018

bhc - TV Wattenscheid 01    27:23 (15:13)

Am Ende ein relativ unspektakuläres und glanzloses Spiel, das wir an diesem Wochenende zeigten.

Gefühlt über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft konnten wir dies nicht wirklich zeigen. Zwischenzeitliche Unkonzentriertheiten, leicht vergebene Großchancen und "dumme" Entscheidungen verhinderten eine deutlichere Führung.

Etwas irritierend waren auch die Regelauslegungen der pfeifenden Zunft, die auf beiden Seiten das handballübliche Abwehrverhalten oftmals deutlich anders interpretierten als die Akteure - die dadurch oftmal nicht wussten, was/wie sie es machen sollten. Seltsam ;-(

Fazit: 2 verdiente Punkte, Anschluss an die obere Hälfte gehalten - alles gut.

Es spielten: Arno, Ben; Simon C. (3), Sascha (4), Philipp (15), Jan (3), Daniel B. (1), Simon S. (1), Max, Jonathan, Daniel K., Jerome, Robin, Andreas


Olaf Werthebach

Spiel vom 21.01.2018

bhc - TB Beckhausen    30:29 (14:13)

Starke 2 Punkte erkämpft!

In einer intensiven Partie, die in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen war, konnte sich zunächst mit hohem Tempospiel keine Mannschaft absetzen. So gingen wir nur mit einem Tor Vorsprung in die Kabine obwohl wir hier schon mit drei hätten führen können. Ganz starke Leistung bis dahin auch von unserem "Oldstar Torwart Arno", der für unsere zwei verletzten Stammtorhüter eingesprungen war.

Nach der Pause ließen wir diesmal nicht nach und konnten in der 40.ten Min. mit 20:16 in Führung gehen. In der 47.ten Min. bauten wir den Vorsprung sogar auf 5 Tore aus. Doch dann wurde die Partie zunehmend unruhiger und hektischer - zahlreiche unglückliche Aktionen, unnötige Fouls und unstimmige Pfiffe. So konnte Beckhausen in der 58.ten Minunte nochmal auf 30:28 verkürzen. Am Ende konnten wir aber diese - über das gesamte Spiel gesehen - 2 Punkte verdient mitnehmen.

Es spielten: Arno, Ben, Bjarne (9), Sascha (4), Simon S.(3), Simon C.(3), Robin, Jan, Daniel, Max, Jonathan, Philipp (7), Daniel K. (1), Daniel B. (1), Vincent (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 14.01.2018

ETG Recklinghausen 2 - bhc   27:30 (11:13)

Das war wieder ein ganz typisches Spiel. Auf dem Papier, vom Kopf her und vom handballerischen Kader überlegen, waren wir nicht in der Lage dieses Potenzial abzurufen.

Sowohl in Angriff als auch in der Abwehr spielten wir nach der langen Winterpause unterirdisch. Sehr schlechtes und nicht konsequentes Abwehrverhalten und unkonzentrierte Abschlüsse, dann noch einige "außergewöhnliche" Pfiffe und schon war das schlechte Spiel perfekt.

Es bleiben die zwei Pluspunkte gegen den Tabellenletzten auf dem Konto und das Wissen, dass wir gegen bessere Gegner auch besser spielen. - Das sollten wir dann am nächsten Wochenende auch unter Beweis stellen!

Es spielten: Tim, Ben, Max (1), Simon S. (1), Jerome (2), Jan (3), Daniel K. (1), Bjarne (4), Jonathan (1), Daniel B.(1), Andy (3), Robin (1), Philipp (12), Vincent


Olaf Werthebach

Spiel vom 17.12.2017

bhc - SV Westerholt 2   32:27 (13:17)

Nach der guten Vorstellung im Pokalspiel am Donnerstag wollten wir an diese Leistung anknüpfen und wenn möglich natürlich noch steigern.

So ging es motiviert (wenn auch nicht mit Vollbesetzung) in die Partie gegen den Tabellenzweiten. Die ersten 15 Minuten (7:8) waren ein offenes Spiel. Gut herausgespielte Chancen auf beiden Seiten. Dann leider kam eine kurze Phase, wo durch leichte Fehler und einige verworfene Großchancen der Gegner auf 9:13 (22.Min) davon ziehen konnte. Jetzt nicht abreißen lassen - und so hielten wir dagegen, konnten aber eine 4 Tore Rückstand zur Halbzeit nicht verhindern.

Mit dem Wissen, dass der Rückstand nur aus dem Auslassen unserer Torchancen resultierte und nicht aus dem überstarken Spiel des Gegners war der Matchplan klar: bis zur 40.Min ran kämpfen, in der 45.Min in Führung gehen und dann das Spiel nach Hause bringen.

Und so kamen wir bärenstark aus der Kabine. 18:18 in der 38.Min sagt alles. Ganz starke Abwehr und endlich sauber zu Ende gespielte Überzahl und Auslösehandlungen sowie konzentrierte 1./2. zweite Welle. Und in der 40. Min. dann das 19:18 - die Wende war geschafft.

Jetzt lief es und so konnten wir den Gegner in der 52. Min mit 27:21 in die Grenzen weisen. Noch mal durchwechseln und am Ende verdient mit 32:27 wichtige 2 Punkte geholt.

Fazit:
Ganz starke kämpferische und mannschaftlich geschlossene Leistung. Wenn wir die kompensieren können, werden wir wieder in die Spur finden und noch den ein oder anderen ärgern. KLASSE!

Es spielten: Tim, Daniel B., Bjarne (8), Andy (1), Jan (4), Daniel K.(1), Max, Philipp (9), Sascha (2), Jerome (4), Simon S.(1), Jonathan (2), Vincent


Olaf Werthebach

Spiel vom 14.10.2017

bhc - HB Ruhrbogen Hattingen   34:25 (14:13)

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen in der Liga wollten wir im Pokal wenigsten mal wieder etwas für das Selbstbewusstsein tun. Zumal es am letzten Spieltag in diesem Jahr gegen den Tabellenzweiten Westerholt geht.

Etwas verunsichert starteten wir in die Partie und gleich der erste Angriff war genau das Gegenteil von dem, was wir in der Kabine besprochen hatten (Unnötiger Abschluss und schlechte Rückzugsphase). Nach 10 Minuten waren wir aber im Spiel und eigentlich immer Herr des Geschehens.

Zwar verhinderten immer wieder leichte Unkonzentriertheiten und vergebene Großchancen (Gegenstoß, 7m) eine deutlichere Führung. So kam der Gegner Ruhrbogen mehrmals auf 2-3 Tore ran.

Am Ende konnten wir aber für alle Akteure Spielzeiten generieren und verdient in die nächste Pokalrund einziehen.

Fazit:
Ein Schritt in die richtige Richtung (Insider)!

Es spielten: Tim, Sascha (4), Jonathan, Max (1), Vincent (1), Jan (2), Daniel K., Jerome (4), Simon S., Daniel B. (2), Bjarne (13), Philipp (6), Robin, Andy (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 09.12.2017

PSV Recklinghausen 2 - bhc   35:25 (16:14)

Während die ersten 15 Minuten noch recht ausgeglichen waren und wir einige sehenswerte Passfolgen mit Torabschluss erzielen konnten, scheiterten wir zu oft an dem gegnerischen Torhüter. Nach 20 Minuten lagen wir bereits 13:7 zurück.

Team-Timeout - mit der Ansage ruhig und diszipliniert Tor um Tor aufzuholen. Dies gelang uns in dieser Phase gut und so konnten wir zur Halbzeit auf 16:14 verkürzen. Der Wille war dar und so sollte es weiter gehen.

Nach 36 Minuten, bei 18:17 und mit einer 2 Minutenstrafe für den Gegner, war die Chance dann da, das Spiel zu drehen. Doch dann versagten alle Akteure unverständlicherweise und ein 5:0 Tore-Lauf des Gegners führten in der 45. Minute zum 23:17.

Zudem eine Disqualifikation von Sascha sowie eine Verletzung von Simon C. Jetzt schien es fast nicht mehr möglich - in der 50.ten Minute konnten wir nochmals auf 5 Tore verkürzen. In der 54.ten nochmals Team-Timeout. Alles oder nix mit offener Manndeckung. Am Ende dann Nix.

Fazit:
Wenn wir uns nicht langsam durch konzentriertes Training verbessern und aus den Fehlern lernen und einige Akteure ihre Komfortzone verlassen, dann werden wir in den nächsten Spielen nur noch damit zu tun haben, nächstes Jahr nicht wieder 1. Kreisklasse spielen zu müssen.

Und das ist etwas, was ich & Mario nicht akzeptieren wollen und absolut nicht nachvollziehen können.

Es spielten: Tim, Lars, Bjarne (5), Jan (2), Sascha (3), Simon C. (5) , Simon S. (2), Daniel B. (3), Daniel K., Philipp (5), Max, Jonathan, Vincent


Olaf Werthebach

Spiel vom 03.12.2017

bhc 1 - DJK Westf. Welper 2   25:37 (10:20)

Hätten wir uns das Spiel von der Tribüne angeschaut, dann hätte ich es als schönes Beispiel verkauft, wie man relativ unspektakulär auf jede Änderungen des Gegners schnell und effektiv reagiert. Leider waren wir auf dem Platz und die Mannschaft die diesmal die Erfahrung sammeln durfte.

Egal was wir in der Abwehr versuchten (6:0, 5:1 und später 4:2), Welper fand immer die optimal Antwort, ließ den Ball sicher durch die Reihen laufen (gefühlt keinen Fehlpass) und fand nahezu immer den freien Mann. Dieser konnte dann oftmals nur durch ungeschicktes "Foulen" gestoppt werden, was uns zudem zahlreiche Zeitstrafen bescherte.

Im Angriff fanden wir zudem nicht die Lösung, um beim 5:5 die gegnerische Abwehrreihe ernsthaft zu fordern. Und wenn wir zum Abschluss kamen, stand ein sehr gut aufgelegter gegnerischer Torwart im Weg.

Da war dann das "Hammertor" durch Philipp aus 18m links oben in den Knick leider auch nur Nebensache.

Fazit:
Viel versucht, gekämpft aber am Ende war an diesem Wochenende hier nix zu holen. Verdient verloren!

Es würde mich freuen, wenn wir daraus etwas lernen würden und weiter daran arbeiten bessere Lösungen zu kreieren.

Es spielten: Lars, Tim, Bjarne (6), Sascha (2), Daniel K.(1), Daniel B., Andy (3), Jerome (5), Philipp (6), Simon S. (1), Jonathan (1), Max


Olaf Werthebach

Spiel vom 19.11.2017

bhc 1 - TuS Hattingen 3   29:29 (12:15)

Vorweggenommen: Die kämpferische Leistung und der Einsatz stimmte. Am Ende konnten wir uns über den Punktgewinn freuen, über den gesamten Spielverlauf aber eigentlich über den Punktverlust ärgern.

Konzentriert und motiviert starteten wir in die Partie und konnten nach 8 Minuten (5:2) und nach 20 Min (10:6) das Spiel für uns gestalten. Leider brachte uns ein Wechsel der Akteure in dieser Phase unerklärlicherweise total aus dem Tritt und es gelang den Gästen mit 12:15 Toren in die Halbzeit zu gehen.

Das wollten wir so nicht stehen lassen, starteten erneut kämpferisch stark in die zweite Hälfte. So konnten wir uns Tor um Tor zurück kämpfen und nach 45 Minuten selber wieder mit 23:21 in Führung gehen, die wir bis zur 49.ten Minute mit 25:23 noch verteidigten, dann aber in der 57ten Minute den Ausgleich zum 27:27 hinnehmen mussten (unglückliche 2 Minutenstrafe und zwei überhastete Abschlüsse).

Die Folge bei 57:55 auf der Uhr ein 27:29 für die Gäste. Mit letzter Kraft und auch etwas Glück konnten wir dann noch zum 29:29 ausgleichen.

Es spielten: Tim, Lars, Sascha (7), Jerome(3), Daniel K., Andy, Jan (2), Simon S., Simon C. (3), Philipp (11), Daniel B. (1), Jonathan (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 11.11.2017

SG Linden-Dahlhausen - bhc 1   32:29 (16:15)

Eins vorweg: an diesem Wochenende hat nicht der Bessere sondern der Glücklichere gewonnen. Dieses Derby hätte ein Unentschieden mehr als verdient!

In einer spannenden, temporeichen und für ein Derby überaus fairen Partie lieferten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe über 60 Minuten einen offenen Schlagabtausch. Keine der Mannschaften konnte sich zu Beginn absetzen, immer wieder Führungswechsel und so stand es nach zwanzig Minuten 12:12.

Unkonzentriertheiten und leichte Ballverluste bzw. zu früher Abschluss führten dann zu wilden 5 Minuten unsererseits und in denen Linden in der 25. Minute auf 15:12 erstmalig mit drei Toren davonzog. Diesmal wurde aber die Ansprache im Team-Timeout umgesetzt und wir konnten mit couragiertem Gegenhalten bis auf 16:15 zur Halbzeit verkürzen. - Alles offen - (die kuriosen letzten 30 Sekunden mit ca. 9 Sekunden über Spielzeit lass ich mal unkommentiert!)

Leider verloren die beider Spielleiter dann in der zweiten Hälfte ihre (eh nicht ganz klare) Linie und beurteilten Spielsituationen mit zweierlei Maß (leider zu unseren Ungunsten). Kreis ab, Abwehr durch den Raum, unverhältnismäßige 2 Minuten-Bestrafungen - neben den eigenen Fehler (die man nun mal im Laufe eines Spiels macht) führten immer wieder diese Nadelstiche dazu, dass wir am Ende nicht mehr zum Ausgleich kamen. Trotz starker kämpferischer Leistung mussten wir die Punkte liegen lassen.

An dieser Stelle gute Besserung an Ben, der sich nach zwei Minuten auf der Platte den Daumen gebrochen hat.

Es spielten: Tim, Lars, Max, Jonathan, Philipp (11), Jan (2), Simon C. (5), Simon S., Jerome (6), Sascha (1), Daniel (1), Becker (3), Ben


Olaf Werthebach

Spiel vom 15.10.2017

bhc 1 - Waltroper HV   30:26 (13:14)

Nach der schlechten Leistung am letzten Wochenende wollten wir diesmal wieder punkten, um den Anschluss an die Spitze zu halten.

In einer Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe gelang Waltrop leider dennoch der bessere Start und so lagen wir bereits nach 16 Min. mit 6:10 Toren hinten. Zu einfache Tore aus dem Rückraum und vom Kreis und einige Male am guten gegnerischen Torhüter gescheitert, war zunächst der Grund. Aber diesmal stimmte die kämpferische Leistung und so konnten wir mit leichter Umstellung in der Abwehr zur Halbzeit bis auf ein Tor verkürzen.

Zuversichtlich aus der Kabine, offensiver in der Abwehr und ein recht gutes 1:1 im Angriff führten in der 43. Minute zur 19:18 Führung. Die gaben wir bis zum Schluss nicht mehr ab.

Klasse Teamleistung!

Es spielten: Tim, Lars; Daniel B. (2), Simon C. (4), Jerome (4), Daniel K., Simons S., Andy (2), Philipp (8), Sascha (3), Jonathan (1), Vincent (1), Jan (4), Ben (1)


Olaf Werthebach

Spiel vom 08.10.2017

VfL Gladbeck 3 - bhc   43:26 (19:5)

Eigentliche Überschrift "Keine Kommentar"!
Das war das schlechteste Spiel, das wir seit langer Zeit geboten haben. ;-((

Na 42 Sekunden das erste und einzige Mal geführt. Danach vieles (fast alles) falsch gemacht und ständig einem 3/4 Tore Rückstand hinterher gelaufen. Schon zur Halbzeit 19 Tore zu kassieren, zeigt wo das Problem an diesem Wochenende lag.

Unaufmerksam und zu langsam auf den Beinen in der Abwehr (zudem völlig dumme und unnötige Zeitstrafen kassiert), kein Tempo nach vorne, keine Spielkreativität (besprochende Möglichkeiten gegen die Manndeckung einmal in 60 Minuten umgesetzt), absolut unzureichende Rückzugsphase in der ersten HZ und zu häufiges "Warmwerfen des Torhüters". Da war das 19:15 zur HZ schon völlig in Ordnung - wenn auch eigentlich unnötig.

Natürlich wollten wir in der zweiten Hälfte alles besser machen - 4 Tore ist ja bekanntlich im Handball nix. Leider knüpften wir nahtlos an die schlechte Leistung der ersten 30 Minunten an und topten diese sogar noch, so dass wir in der 35.Minute bereits mit 8 Toren, in der 44. Minute bereits mit 13 Toren zurück lagen. Bei Gladbeck klappte nahezu alles - bei uns nix. Das Spiel war abgehakt.

Es spielten: Lars, Daniel B., Jerome (2) , Simon S. (1), Philipp (4) , Daniel K. (2), Simon C. (5), Jonathan (3), Max, Ben (2), Jan (2), Sascha (5)


Olaf Werthebach

Spiel vom 01.10.2017

bhc - HSV Herbede 2   32:39 (16:19)

1. Es ist nix passiert!
2. Da ist SV Herbede mit einem blauen Auge davon gekommen - Aufstiegstauglich war das nicht!
3. Mega Kompliment an die kämpferische Leistung der eigenen Mannschaft!

Ohne 7 Spieler (ohne 2 etatmäßige Rechtsaußen, 2 Rückraumallrounder, einer Verletzung des zweitbesten Torschützen nach 15 Min. (Gute Besserung Bjarne!), einem mit Antibiotika Gedopten, einem Armverletzten) ging uns am Ende einfach die Puste aus. Bis zur 48.Minute 30:31, immer wieder einem Rückstand hinterher gerannt und dennoch zahlreiche Chancen herausgespielt. Super Leistung!!!

Leider fehlte uns wie so oft noch die Cleverness in vielem Aktionen. Die richtige Dosierung zwischen Vollgas und mal ruhig und überlegt spielen. Der schmale Grad zwischen Ego-Shooting und gut durchdachten Aktionen. Hier fehlt uns einfach die Erfahrung! Und HSV Herbede an diesem Spieltag das erste Mal mit voller Besetzung (alles was ging) - das war heute eine Nummer zu hoch.

Fazit: Wir sind angekommen und können auch einem "selbsternannten" Aufstiegsaspiranten über lange Strecken Paroli bieten…. Und ich freue mich auf das Rückspiel mit hoffentlich voller Besetzung. Glückwunsch aber auch an Herbede, die heute einfach besser waren.

Es spielten: Tim , Lars; Ben (1), Bjarne, Daniel B.(5), Daniel K.(1), Jan (4), Jerome (3), Philipp (8), Max, Simon C. (7), Simon S.(3)


Olaf Werthebach

Spiel vom 21.09.2017

bhc 1 - SuS Olfen   34:27 (19:16)

Das ist mal ein toller Einstand in die neue Saison. 3 Spiele - 3 Siege, so könnte es gerne weiter gehen.

Doch dann müssen wir uns in der Abwehr noch steigern. Im Angriff 34 Tore werfen - wobei wir hier noch zahlreiche Möglichkeiten leichtfertig vergeben haben - zeigt, dass wir hier genügend Potenzial haben.

Die 27 Gegentreffer sind aber zu viel. An diesem Abend haben wir mehrfach die Zuordnung verloren und waren nicht aufmerksam genug. So kam Olfen immer wieder zu leichten Toren. In einer Überzahl über Außen zwei Tore zu kassieren verdeutlicht das Problem.

Aber über das gesamte Spiel gesehen hatten wir nie das Gefühl, hier nicht zu punkten und so konnten wir locker durchwechseln und einen nie gefährdeten Sieg einfahren. Klasse!

Es spielten: Tim, Lars; Andy (3), Ben , Bjarne (6), Daniel B. (2), Daniel K., Jan, Jerome (3), Jonathan (1), Philipp (10), Sascha (4), Simon C. (4), Simon S. (1),


Olaf Werthebach

Spiel vom 17.09.2017

bhc 1 - VfL Hüls   31:27 (15:16)

Nach dem Auswärtssieg letzte Woche wollten wir im ersten Heimspiel natürlich auch gerne 2 Punkte holen.

Motiviert ging es in die ersten 30 Minuten, die sich zunächst zu einem offenen Schlagabtausch entwickelten. Anfängliche Probleme mit dem gegnerischen RL schienen wir mit einer offensiven Deckung in den Griff zu bekommen. Leider schafften wir es aber nicht, unser Zentrum dicht zu machen und so kam es immer wieder zu leichten Gegentreffern und es ging mit 15:16 in die Halbzeit.

Hüls kam stärker aus der Pause und führte Mitte der 2. Halbzeit sogar mit 4 Toren. Doch mit einer starken Aufholjagd sicherten wir uns den 2. Saisonsieg in der neuen Spielklasse.

Fakt ist, dass wir uns noch an die körperlich stärkere Spielweise gewöhnen und bs zum Pfiff volle Aufmerksamkeit beweisen müssen. Torchancen kreieren wir uns genügend - die Abwehr hat aber noch Potenzial nach oben. Aber wir arbeiten dran ;-))

Es spielten: Tim, Lars; Ben, Bjarne (10), Daniel B. (2), Daniel K., Jan (3), Jerome (3), Jonathan, Max, Philipp (9), Sascha (1), Simon C. (1), Simon S. (2)


Olaf Werthebach

Spiel vom 10.09.2017

TV Wattenscheid 01 - bhc   24:27 (10:12)

Viel vorgenommen hatten wir uns zum Auftakt in die neue Saison. Als Aufsteiger wollten wir in jedem Fall erstmal gewinnen und in der Liga ankommen.

Und das war vielleicht auch der Druck, der anfangs auf dem ein oder anderen lag. Spielerisch viel richtig machten wir zu Beginn und erarbeiteten uns unsere Torchancen - nur die Ausbeute war unterirdisch. Immer wieder versagten wir an dem gegnerischen Torhüter (die Frage dabei war allerdings, ob er so gut war oder wir zu nachlässig mit unseren Chancen).

Zudem kam, dass wir aus irgend einem Grund nicht in unser Tempospiel kamen. In den Vorbereitungsspielen noch mit Vollgas, konnte man heute zwischenzeitlich nur Halbgas sehen. Dennoch gelang uns zwischenzeitlich eine 8 Tore Führung, die wir immer wieder leichtfertig vergaben.

Egal, am Ende zählen die 2:0 Punkte, ein Auftaktsieg und die Gewissheit, dass das noch nicht alles war, was wir können.

Es spielten: Lars, Tim; Andy (5), Ben, Bjarne (4), Daniel K. (2), Jan, Jerome (3), Jonathan, Max, Philipp (11), Sascha, Simon S. (2),







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club