1. Herrenmannschaft

Berichte der Saison 2004/05



Gabriele Reimus

Spiel vom 27.04.2005

bhc - VfL Niederwenigern       21:16 (10:3)

Es spielten: Holger Lüdicke, Pascal Rosenkranz, Björn Backhaus (4), Harald Bader (3), Stefan Beber, André Glowacz (4), Adalbert Jaromin, Michael Koobs (1), Christian Kubbutat, Florian Langbehn (1), Albert Lohmann (3), Christoph Schabronath (5).

Im letzten Saisonspiel musste gegen Niederwenigern auf jeden Fall ein Sieg her. Nur so konnte der 4.-letzte Tabellenplatz erreicht werden, der die Chance auf den Klassenverbleib bedeutete. Trotz – oder gerade wegen – der vorausgegangenen Wülfte-Mannschaftsfahrt waren alle an Bord – sogar mehr als auf den Spielbericht passten. Von Beginn an zeigten unsere Herren ihren unbedingten Siegeswillen und konnten die schnell heraus gespielte hohe Führung bis zum Ende der Partie halten.
Nun muss man auf die Schützenhilfe von „oben“ hoffen: erst nach dem Ende der Relegationsspiele zum Abstieg in den Bezirksligen (ca. 22.5.) wird feststehen, ob die bhc-Herren den Klassenerhalt feiern können!!

Gabriele Reimus

Spiel vom 30.04.2005

bhc - VfL Hüls       15:21 (11:11)

Mit einem Sieg im vorletzten Meisterschaftsspiel hätten unsere Herren einen wichtigen Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz gemacht. Doch leider hat es nicht gereicht. Gegen eine top-besetzte Hülser Mannschaft konnte man zwar zu Beginn gut mithalten. In der 2. Hälfte hatten die bhc-Männer dem gegnerischen Sturm nicht mehr viel entgegen zu setzen und mussten sich geschlagen geben. Somit muss nun doch bis zum letzten Spieltag gezittert werden...

Gabriele Reimus

Spiel vom 27.04.2005

bhc - SuS Schalke 96 II       16:19 (8:11)

In diesem für den Klassenerhalt wichtigen Spiel konnten unsere Herren (ersatzgeschwächt) in beiden Halbzeiten nicht wirklich überzeugen. So entscheiden die beiden letzten (Heim-) Meisterschaftspartien über "Sein oder Nichtsein". Eine rege Zuschauerunterstützung wäre bestimmt hilfreich...

Gabriele Reimus

Spiel vom 21.04.2005

HTV Recklinghausen II - bhc       24:20 (9:10)

Die erste Halbzeit zeichnete sich durch einen spannenden Schlagabtausch beider Mannschaften aus, wobei die bhc-Herren mit einem verdienten 1-Tore-Vorsprung in die Pause gingen. In der 2. Hälfte erhöhte der Gastgeber (Tabellenzweiter) den Druck, übernahm die Führung und gab diese bis zum Ende der Partie nicht wieder ab.

Gabriele Reimus

Spiel vom 05.04.2005

bhc - PSV Recklinghausen       15:33 (9:15)

Es spielten: Holger Lüdicke, Pascal Rosenkranz, Harald Bader (2), Stefan Beber (5), André Glowacz (3), Adi Jaromin (1), Christian Kubbutat (1), Florian Langbehn (1), Albert Lohmann, Christoph Schabronath (2), Mathias Steckel, Leo Thömmes.

Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer konnten unsere Herren heute nichts ausrichten. In der ersten Hälfte überraschte man die Gäste immer wieder mit herausgespielten Toren, auch die Abwehr hatte sehr gute Phasen. So betrug die Recklinghausener Führung zur Pause nur 6 Tore. Dieses Kräfte zehrende Spiel konnte in der 2. Halbzeit nicht mehr fortgeführt werden und mit schwindender Kraft der bhc-Herren zog der Gegner davon.


Dino Midžić

Spiel vom 13.03.2005

bhc - TV Wattenscheid 01 II       14:13 (7:8)

Es spielten: Holger Lüdicke, Pascal Rosenkranz, Björn Backhaus, Harald Bader (4), Stefan Beber (6), André Glowacz (1), Adalbert Jaromin, Michael Koobs (1), Christian Kubbutat, Albert Lohmann, Christoph Schabronath (1), Mathias Steckel (1).

Mit einer konsequenten und konzentrierten Abwehrleistung konnten unsere Herren in dem spannenden Nachbarschaftsduell gegen die Wattenscheider am Ende als knapper Sieger vom Platz gehen. Auch ein kurzer Einbruch zu Beginn der 2. Halbzeit und einige vergebene 100%ige Torchancen wurde durch die gute Meisterschaftsleistung aufgefangen.


Spiel vom 26.02.2005

bhc - TuS Holsterhausen II       20:29 (11:13)

Es spielten: Holger Lüdicke, Björn Backhaus (6), Harald Bader (1), André Glowacz (4), Julian Kaupen (6), Michael Koobs, Christian Kubbutat, Dino Midzic (3), Mathias Steckel, Leo Thömmes.

Stark dezimiert traten unsere Herren zu Hause gegen Holsterhausen an und begannen recht verzagt. Bis zum 2 : 6 überließen sie den Gegnern aus Herne das Spiel. Erst dann – nachdem auch noch Mathes bei einer Abwehraktion mit Rot ausscheiden musste - ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie holte den Rückstand auf. Bis kurz vor dem Pausenpfiff könnte man eine 1-Tore-Führung immer wieder herstellen. Eine Phase der Unkonzentriertheit brachte jedoch das Halbzeitergebnis von 11 : 13.

In der 2. Hälfte kamen die Holsterhausener immer besser ins Spiel und die bhc-Männer hatten dem kaum mehr etwas entgegenzusetzen. So musste man sich am Ende deutlich mit 20 : 29 geschlagen geben.


Dino Midžić

Spiel vom 12.12.2004

SuS Schalke 96 II - bhc       20:22 (12:9)

Letzte Woche waren es 8, diese Woche 16 Spieler im Kader - nicht alle konnte der Trainer an diesem Wochenende zufrieden stellen.

Das Spiel fing an, wie wir es uns wünschten - 2 schnelle Tore. Aber dann... Der Gegner spielte all seine Erfahrung aus, und machte das Spiel so langsam wie er es nur konnte. Wir spielten voll mit, ganze 28 Minuten lang, und hatten sogar Glück (und Holger im Tor), dass am Ende der ersten Halbzeit nur ein 3-Tore-Rückstand in die Kabine mitgenommen werden musste.

Nach einer klaren Ansprache in der Halbzeit, wurde Kampf angesagt. Die Abwehr fing an zu kämpfen, und mühsam, Tor um Tor, fing die Aufholjagd an. Der Gegner stellte dagegen eine taktisch gut organisierte Abwehr und ewige Angriffe, die erst in den letzten 10 Minuten von den Schiedsrichtern sanktioniert wurden. Und erst dann (in der 55. Minute) konnten wir das Spiel umbiegen und am Ende gewinnen - Stefan hatte am Ende die Nerven, den entscheidenden 7-Meter zu verwandeln zum 19:21, und dieser Vorsprung wurde bis zum Spielende gehalten.

Am Ende ein doch verdienter Sieg, ein erschöpfter Trainer und 2 sehr wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen den letztjährigen Absteiger.


Dino Midžić

Spiel vom 05.12.2004

bhc - HTV Recklinghausen II       23:24 (11:12)

Gerade mal 6 Feldspieler und 2 Torleute meldeten sich vor dem Spiel in der Kabine - eine Verletzungsflut, die definitiv auf die Doppelbelastung der A-Jugendlichen zurückzuführen ist. Davon waren noch 2 angeschlagen...

Was nicht passt, wird passend gemacht - Die Taktik wurde so umgestellt, dass wir mit geringster Arbeit über die Bühne kommen. Der Mittelblock mit Christoph und Björn gab Sicherheit in der Abwehr, die Pascal sehr gut ausnutzte. Vorne spielten wir abgezockt und konzentriert und hielten in der ersten Halbzeit überraschend Anschluss.

In der zweiten Halbzeit setzte uns der Gegner mächtig unter Druck, und er schaffte es in der 53. Minute erstmals auf 4 Tore wegzuziehen. Und dann schalteten Kobi, André, Stefan, Christoph, Chris und Björn noch ein Gang höher - und schafften unglaubliche 23:24 und Ballbesitz! 20 Sekunden vor Ende holte der Chris einen 7-Meter heraus, aber leider scheiterte man am gegnerischen Torwart, genauso wie ein Nachwurf in der letzten Sekunde.

Eigentlich alles richtig gemacht, und trotzdem verloren. Schon das zweite Mal in dieser Saison. Da bleiben einige Rechnungen für die Rückrunde offen. Jungs, HUT AB vor Euch und vor der Art und Weise wie Ihr Euren Verein in diesem Spiel vertreten habt!


Dino Midžić

Spiel vom 13.11.2004

bhc - SuS Olfen       35:24 (16:11)

Mit einem durschnittlichen Alter unter 20 Jahre (Stefan nicht mitgerechnet) traten wir gegen SuS Olfen an; die wahrscheinlich jüngste bhc-Seniorenmannschaft, die je das Spielfeld betreten hat. Auf der Tribüne standen verletzt Michael, Harald, Albert, im Bett Volker, auf der Arbeit Chris.

In den ersten 10-15 Minuten musste der neu formierte Rückraum erst einmal ins Spiel finden, so dass wir einige Ballverluste verzeichnen mussten. Aber danach hatte auch so ein junger Gegner kaum Chance - Tor um Tor konterten wir und gingen mit einer 5-Tore-Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung sogar ausgebaut werden, so dass einige Jungs, die längere Zeit fehlten, endlich mal mehr Spielzeit bekommen konnten, und sie zeigten was sie drauf haben. Der starke Pascal im Tor zeigte, dass mit ihm zu rechnen ist, und kassierte das erste Tor in der zweiten Halbzeit in der 40. Minute.

Es freut mich, dass wir trotz so vieler Ausfälle durch die eigene Jugend eine mindestens gleich starke Truppe auf das Feld schicken können. Die Zukunft scheint gesichert zu sein.

Tore kommen später...


Dino Midžić

Spiel vom 11.11.2004

bhc - TV Wattenscheid 01       14:25 (6:15)

Es spielten: Lüdicke, Rosenkranz, Beber 4 (4/3), Jaromin 1, Glowacz 3, Kaupen 1, Schabronath 5, Thömmes, Langbehn, Steckel, Backhaus.

Einer sehr robusten Wattenscheider Truppe hatten wir nicht viel entgegen zu setzen. Der Altersdurchschnitt unserer Truppe war knapp über 20, und das Dank Chris und Stefan.

In der ersten Halbzeit hielten wir bis zur 10. Minute und 4:4 mit. Danach bekamen wir ein paar schnelle Tore, zahlten Lehrgeld, und in der 25. Minute stand es 4:12, was bis zur Halbzeit auf 6:15 ausgebessert werden konnte.

In der zweiten Halbzeit lief es besser und lockerer, und wir bestraften jede Unaufmerksamkeit des Gegners. So kamen wir überwiegend über Gegenstoß zum Torerfolg, und hielten überraschend mit, so dass am Ende die zweite Halbzeit sogar unentschieden endete.

Nach langer Zeit meldeten sich Leo und Mathias mit einer solider Leistung zurück, allerdings war der Trainingsrückstand leider zu merken. Einen größeren Spielanteil bekam heute zum ersten Mal der Pascal, und rechtfertigte seinen Einsatz. Michael wurde sehr gut durch Christoph (5 Tore) vertreten.


Dino Midžić

Spiel vom 07.11.2004

TV Wattenscheid 01 - bhc       26:15 (14:6)

Es waren gerade 14 Stunden vergangen, dass die A-Jugend gespielt hatte, und 5 davon mussten schon wieder auf die Platte. Zudem fehlten Kobi und Björn. Der Gegner voll besetzt und entschlossen im nächsten Jahr eine Klasse höher zu spielen.

Von der ersten Minute an fanden wir keine Lösung für den gegnerischen Angriff. Es mangelte an Spritzigkeit, Konzentration, Erfahrung. Als es dann im Angriff zum undisziplinierten Spiel kam, ging der Wagen eindeutig den Berg ab. Durch Manndeckung kamen wir ein bisschen ins Spiel zurück, was aber mit der roten Karte für Adi endgültig beendet war.

In der zweiten Halbzeit hieß es Schadensbegrenzung, was am Ende auch noch gelang. Eine größere Spielzeit als sonst nutzten sehr gut Mathias, Florian und Pascal, die sich für die kommenden Spiele als richtige Alternativen empfohlen haben.

Leider schafften wir es nicht, die Leistung der letzten Spiele abzurufen, was nur zum Teil nachvollziehbare Gründe hat.


Dino Midžić

Spiel vom 31.10.2004

bhc - TV Germ. Hüllen       22:17 (11:11)

Es spielten: Lüdicke, Rosenkranz, Beber 7 (2/1), Glowacz 2, Jaromin 3, Backhaus 1, Koobs 2, Schwarz, Kubbutat 2, Schabronath 2 (1/1), Mowinski, Kaupen 3.

Dieses Spiel brachte zwei Premieren: Zum ersten Mal in dieser Saison zogen Dirk Mowinski und Pascal Rosenkranz das bhc-Trikot an.

Der Anfang des Spiels war traumhaft: Eine motivierte und von der ersten Minute an wache bhc-Mannschaft diktierte das Spiel, so dass in der 10. Minute beim Spielstand von 9:3 der Gegner eine Auszeit nehmen musste. Es sah zu einfach aus, und wir wollten das Spiel sofort klar machen. Das brachte im weiteren Spielverlauf viele Ballverluste, wir verloren den Spielrhytmus und es stand dann in der 26. Minute 9:10, was bis zur Halbzeit doch in ein 11:11 umgewandelt werden konnte.

In der zweiten Halbzeit brachte Christoph in der Mitte Ordnung ins Spiel, und wir konnten gegnerische Konter völlig ausschalten. In der Abwehr zeigten wir Konzentration und Kampf, und ein wieder einmal starker Holger ließ bis zum Ende wieder nur 6 Tore zu. Dadurch kamen wir immer wieder zum Gegenstoß, der entweder mit einem Tor oder einer gegnerischen Zeitstrafe resultierte. In den letzten 7-8 Minuten wurde der 3-Tore-Vorsprung gehalten, und in der letzten Minute konnte er sogar auf 5 ausgebaut werden.

Es war erneut ein Mannschaftsieg, in dem schon (standardmäßig) guter Holger, Christoph in der Mitte und beide "vorgezogenen" Adi und André eine starke Leistung zeigten.


Dino Midžić

Spiel vom 17.10.2004

TuS Holsterhausen II - bhc       19:19 (13:11)

Es spielten: Lüdicke, Mellinghaus, Beber 2, Bader 5 (6/5), Backhaus 3, Langbehn, Jaromin 2, Glowacz 1, Kubbutat 1, Kaupen 5.

Im heutigen Spiel musste die Mannschaft auf Volker, Kobi (verletzt), Leo (krank), Christoph, Mathias (im Urlaub) verzichten. Was nicht passt, wird passend gemacht - und wie...

In der ersten Halbzeit überraschten wir den Gegner mit einer offensiven Abwehr, und kamen dadurch, vor allem über den agilen Julian, immer wieder zum Gegenstoß. Damit hielten wir gegen einen richtig starken Gegner dagegen, der sich aber dann am Ende der ersten Halbzeit doch mit 2 Toren absetzen konnte.

In der zweiten Halbzeit sind wir richtig unter Druck geraten und lagen in der 45. Minute mit 13:18 zurück. Und als man dachte, es ist vorbei, meldete sich die Mannschaft wieder an. In der Abwehr stand eine Mauer, im Tor ein überragender Holger, und die Mannschaft kam Tor um Tor ins Spiel zurück. Und auch wenn vorne nicht alles rund lief, hinten wurde alles gut gemacht. In der 58. Minute kamen wir nach einem Kempa-Tor von Björn zur 18:19-Führung, und hielten diese bis 15 Sekunden vor Ende, als ein Abpraller direkt in die Hände vom gegnerischen Kreisläufer landete.

Am Ende ein gewonnener, und keinesfalls verlorener Punkt, mit dem wir besser als die Gegner leben können. Gratulation an die Mannschaft für die Moral, und an den Holger für eine erstklassige Partie.


Dino Midžić

Spiel vom 09.10.2004

bhc - Westfalia Scherlebeck       20:21 (9:7)

Dino Midžić

Spiel vom 03.10.2004

HSC Eintr. Recklinghausen III - bhc       15:18 (8:6)

Um 8:15 Uhr morgens (!) meldeten sich 13 Spieler in der Kabine - wenn das nicht ein gutes Omen ist. Der Gegner sammelte sich bis zum Anpfiff, die Schiedsrichter kamen nicht, Die Heimmannschaft hatte keinen, aber wir - danke Helmut!

Die frühe Uhrzeit und das für die A-Jugendlichen bereits 5. Spiel in 8 Tagen zeigten leider die Wirkung: Dem Rückstand von 1:4 aus der 5. Minute liefen wir leider 40 Minuten hinter her. In der Abwehr fanden wir nach 15 Minuten Stabilität, im Angriff in der ersten Halbzeit nicht, was mit einer mageren Torausbeute von nur 6 Treffern resultierte. Viel zu oft scheiterte man wegen Fehlpässe und am gut eingestellten gegnerischen Torwart.

In der zweiten Halbzeit ging die Mannschaft entschlossener und selbstbewusster ins Spiel rein. Endlich wurde die gute Abwehrarbeit durch leichte Tore im Angriff belohnt, und in der 40. Minute stand es 11:9. Danach wurde das Spiel von der Seite des Gegners zunehmend härter. Nach der rote Karte für einen Gegenspieler, mussten die Recklinghausener mangels Auswechselspieler in Unterzahl weiter spielen. Kurz danach stand es 16:11 für den bhc und die Führung ließ man sich nicht mehr nehmen. Kompliment an die Mannschaft, die sich nicht provozieren ließ, und ruhig und abgezockt das Spiel zu Ende brachte.

Am Ende ein verdienter Sieg, der mit ein bisschen mehr Konzentration wesentlich leichter erzielt werden konnte. Am Ende noch ein riesiges Kompliment an alle A-Jugendlichen, die im 5. Spiel in 8 Tagen ihren 4. Sieg einfahren konnten. Hut ab!


Dino Midžić

Spiel vom 25.09.2004

bhc - HSG Rauxel-Schwerin II       22:16 (10:10)

Es spielten: Argast, Melinghausen, Beber 6 (1/1), Glowacz 1, Jaromin, Schwarz, Koobs 1, Steckel, Backhaus 2, Bader 7 (7/6), Langbehn 1, Schabronath 4 (1/1).

Von der ersten Minute an fand sich unsere Abwehr um André und Björn gut im Spiel. Die Wege für den Gegner wurden eng, die Torwürfe meistens erzwungen. Durch ein paar Zeitstrafen schafften die Gegner einen 2-Tore-Vorsprung, der sehr geschickt bis zum Halbzeitpfiff aufgeholt wurde.

In der zweiten Halbzeit kamen wir aus der Kabine entschlossen dieses Spiel zu gewinnen. Die Abwehr stand sehr sicher, und der Detlef im Tor gab hervorragenden Rückhalt. Dadurch kamen wir durch Konter zu leichten Toren und zur 11:15-Führung. Ab dann wurde das Spiel verwaltet, und der Sieg kam nie in Frage. Konzentriert arbeitete die Mannschaft vorne wie hinten, und gab dem Gegner keine Möglichkeit etwas zu tun. Am Ende kassierten wir nur 6 Tore in der zweiten Halbzeit.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, wo Jeder für Jeden gekämpft hat, und es war auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg.

(Tore kommen Morgen ;-)


Dino Midžić

Spiel vom 19.09.2004

TuS Ickern II - bhc       31:17 (10:5)

Es spielten: Argast, Lüdicke, Beber 2, Glowacz 2 (1/0), Jaromin, Schwarz 1, Thömmes, Kubbutat 1, Bader 7 (3/3), Langbehn 1, Kaupen 3, Steckel.

Ihrer Outsider-Rolle sind unsere Herren leider gerecht geworden - gegen den Aufstiegsfavoriten verloren sie haushoch.

In den ersten 10 Minuten zeigten wir Respekt - und nach 4 Ballverlusten stand es 6:0. Trotzdem wachten wir auf, und durch gute Abwehrleistung von Julian Kaupen, der den besten Rückraumspieler erfolgreich in Manndeckung nahm, fanden wir ins Spiel zurück. Wir kamen auf 3 Tore Rückstand. Leider vergaben wir danach 2 klare Torgelegenheiten und gingen in Pause statt mit 1 mit 5 Toren Rückstand.

In der zweiten Halbzeit packten wir alles aus, was wir hatten - außer Geduld. Spieldisziplin war nicht vorhanden, es wurde zu früh abgeschlossen, was der erfahrenere Gegner gnadenlos nutzte. Die Auszeit bei minus 11 in der 42. Minute brachte nicht viel, so dass am Ende die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Abhaken - weiter geht's!







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club