CHRONIK

Damen II



Saison 2016/17

Kreisliga

Abschlusstabelle Finalrunde
Spiele der Finalrunde
Abschlusstabelle Vorrunde
Spiele der Vorrunde
Berichte der Saison 2016/17


Hinten von links:Trainer Helmut Reimus, Lea Niedersteberg, Lisa Bieber, Caren Rüsing, Anja Johannes, Nicola Brunke, Rebecca Swoboda, Lara Ditzel, Dagmara Kowalkowski
Vorn von links: Pia Duncker, Jacqueline Wetzel, Ann-Katrin Lüdecke, Alina Taube, Meike Reimus, Shaira Osman, Katharina Pöhlke, Merle Taube
Es fehlen: Nathalie Röhling, Chantal Wetzel, Maren Hulisz




bhc-Urgestein Helmut Reimus übernimmt das Traineramt der 2. Damenmannschaft.
Wir wünschen dir einen guten Einstand und viel Erfolg für das gesamte Team in der kommenden Saison!



Saison 2015/16

Kreisliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison 2015/16


Hinten von links: Trainerin Katja Niehörster, Philine Porbatzki, Merle Taube, Shaira Osman, Katharina Proske, Iris Bieber, Dagmara Kowalkowski
Vorn von links: Elena Kampmann, Katharina Pöhlke, Katrin Knihs, Nathalie Röhling, Pia Duncker, Caren Rüsing


Nach 4 Jahren als Trainerin der 2. Damenmannschaft hat sich Katja Niehörster vom Traineramt zurückgezogen. Eigentlich waren es ja sogar mehr - viele der Mädels hat Katja schon seit der C-Jugend betreut! Mit viel Engagement und Herzblut hat sie "Die Zweite" aufgebaut und weiterentwickelt, nachdem es einige Jahre nur ein bhc-Damen-Team gab.

Herzlichen Dank für deinen Einsatz!!



Saison 2014/15

Kreisliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison 2014/15



Hinten von links: Iris Bieber, Philine Porbatzki, Maren Dittmann, Alina Taube, Dagmara Kowalkowski, Co-Trainerin Caren Rüsing, Katharina Dietz, Trainerin Katja Niehörster
Vorn von links: Katharina Pöhlke, Ann-Katrin Lüdeke, Katrin Knihs, Nathalie Röhling, Elena Kampmann
Es fehlen: Lena Stefanowski, Shaira Osman



Saison 2013/14

Kreisliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison 2013/14


Hinten von links: Dagmara Kowalkowski, Katharina Dietz, Caren Rüsing, Lara Ditzel, Lena Stefanowski, Chantal Wetzel, Trainerin Katja Niehörster
Vorn von links: Jacqueline Wetzel, Nathalie Röhling, Katrin Knihs, Elena Kampmann, Alina Taube
Es fehlen: Philine Porbatzki, Laura Musiol, Tanja Kampelmann, Kai-Inga Sindermann, Anke Bürger



Saison 2012/2013

Kreisklasse

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison 2012/13
Bilder der Saison 2012/13
→ Aufstieg in die Kreisliga



Hinten von links: Trainerin Katja Niehörster, Jacklynn Ohm, Anke Bürger, Lara Ditzel, Anna-Laura Wolniak, Daniela Walter-Hartmann, Elena Kampmann, Caren Rüsing
Vorn von links: Alina Taube, Nathalie Röhling, Katrin Knihs, Olivia Rau, Jacqueline Wetzel
Vorn liegend von links: Chantal Wetzel, Dagmara Kowalkowski
Es fehlen: Anna Jochimek, Agnes Gutt

Für die kommende Saison hat der bhc wieder eine 2. Damenmannschaft gemeldet, nach 4 Jahren!!
Ein Großteil der A-Mädchen will neben den Spielen der A-Jugend auch hier in der Frauenkreisklasse Erfahrungen sammeln. Wir wünschen euch viel Erfolg!!


Aufstieg in die Kreisliga



Saison 2008/09 bis Saison 2011/12

Hier ging leider keine 2. Damenmannschaft an den Start...



Saison 2007/2008

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Berichte der Saison 2007/08
Bilder der Saison 2007/08


2. Damenmannschaft


Hinten von links: Daniela Walter-Hartmann, Aline Braunheim, Anke Hennig, Silke Helm, Yvonne Seeliger, Iris Bieber, Kathrin Bollmann, Trainer Helmut Reimus,
Vorn von links: Birgit Huck, Jennifer Langner, Lena Krakrügge, Anke Schneider, Jennifer Silberbach

Für das Bezirksligateam konnte Helmut Reimus als Trainer und Betreuer gewonnen werden. Durch eine eigene Bezugsperson soll den mannschaftlichen Bedürfnissen Rechnung getragen werden. Doch soll durch das gemeinsame Training mit dem Landesligateam der Gedanke des "Großteams" aus der vergangenen Saison weiterbeibehalten werden.

Nach vielen Abgängen, "überstandenen" Schwangerschaften, einigen kurzfristigen Neuzugängen, aber auch Trainingshinderungsgründen wie Urlaub und anderen Sommeraktivitäten kann es auch kurz vor Saisonbeginn noch keine endgültige "Mannschaftsaufteilung geben. Diese wird sich erst in den nächsten Wochen herauskristallisieren...


Abschlusszeilen

Nach einer beispiellosen Verletzungsserie in der 1. Damenmannschaft mit Ausfällen von Stammspielerinnen über einen langen Zeitraum halfen Spielerinnen des Bezirksligateams in immer größerem Ausmaß aus. Dadurch wurde die Doppelbelastung für die einzelnen sehr hoch und auch die Qualität der eigenen Meisterschaftsspiele nahm ab.

Nachdem im Januar noch weitere Langverletzte im Landesligateam hinzukamen, entschieden sich die Frauen nach der Niederlage beim VfL Bochum in einer gemeinsamen Mannschaftssitzung, das Bezirksligateam zurückzuziehen (06.02.08). Dann sollte mit vereinten Kräften für den Klassenerhalt des Landesligateams gekämpft werden. Dieses Ziel wurde leider nicht erreicht :-(

Trainer Helmut Reimus sei an dieser Stelle herzlich für sein Engagement und die geleistete Arbeit gedankt!



Saison 2006/2007

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison 2006/07
Bilder der Saison 2006/07


2. Damenmannschaft


Hinten von links: Trainerin Kordula Breitsprecher, Kathrin Bollmann, Iris Bieber, Anke Schneider, Anke Henning, Karen Wolniak, Yvonne Seeliger, Co-Trainerin Dagmar Sichmann,
Vorn von links: Susanne Nessitt, Meike Reimus, Anika Vogelsang, Daniela Walter-Hartmann, Yvonne Treffner, Christina Gloerfeld, Katrin Lemke, Lena Krakrügge

Nach dem bitteren Abstieg der Damen I aus der Verbandsliga und einigen Abgängen fand eine Umstrukturierung innerhalb des Damenbereichs statt. Der arg dezimierte Anteil des jetzigen Landesligateams und die Frauen des Bezirksligateams werden nun von einer gemeinsamen Trainerin Kordula Breitsprecher betreut und neu aufgebaut. Ihr zur Seite steht bei zeitlichen Engpässen die Torwartin und Torwarttrainerin Dagmar Sichmann.


Über dieses "Großteam" haben auch die Ruhr-Nachrichten und die WAZ im Rahmen des bhc-Turniers berichtet.


1.+2. Damenmannschaft


Hinten von links: Martina Gatys, Daniela Walter-Hartmann, Nadine Schimm, Katharina Dietz, Stefanie Goertz, Karen Wolniak, Kathrin Bollmann,
Mitte von links: Co-Trainerin Dagmar Sichmann, Sabine Bornemann, Kai-Inga Sindermann, Silke Helm (3. Damen), Yvonne Treffner, Yvonne Seeliger, Trainerin Kordula Breitsprecher,
Vorn von links: Susanne Nessitt, Meike Reimus, Katja Niehörster, Birgit Fleckes (3. Damen), Aline Braunheim.
Es fehlen: Iris Bieber, Anika Vogelsang, Kristina Willmanns, Anke Henning, Anke Schneider, Katrin Lemke, Christina Gloerfeld




Saison 2005/2006

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison
Bilder der Saison

2. Damenmannschaft


Hinten von links: Trainerin Kordula Breitsprecher, Katrin Lemke, Kristina Böhme, Iris Bieber, Anke Hennig, Karen Wolniak, Yvonne Seeliger, Dagmar Sichmann

Vorne von links: Susanne Nessitt, Sabine Bornemann, Denise Schwitzer (jetzt Damen III), Daniela Walter, Nina Kruse

Es fehlt: Anke Schneider




Saison 2004/2005

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison
Bilder der Saison


2. Damenmannschaft

Hinten von links: Trainerin Kordula Breitsprecher, Nataša Midžić (diese Saison in der Damen III), Karen Wolniak, Kristina Böhme, Katrin Lemke, Yvonne Seeliger, Kerstin Mönche (hört auf), Dagmar Sichmann, Ex-Trainer Jochen Pohl (hört auf).

Vorne von links: Isabell Schöpke, Isabelle van der Zanden (hört auf), Susanne Nessitt, Julia Tintrop, Daniela Walter, Sabine Bornemann.


Vorbericht der Saison 2004/2005

Nach der langen Zitterpartie mit einem letztendlich überraschend guten Abschluss in der letzten Saison will die Mannschaft in diesem Jahr die eigenen und besonders die Nerven der Trainer schonen und möglichst schnell den Abstiegsplätzen entrinnen. Die hervorragende Ausbeute von 21 Punkten gilt es möglichst einzustellen, besser noch zu übertreffen. Dies wird sicher nicht einfach sein, da die Liga noch stärker einzuschätzen ist als im letzten Jahr, zudem ist der bhc nicht mehr der sichere Punktelieferant für die Gegner - schade eigentlich!

Nachdem sich Birgit Ronge und Elke Hartmann in den "Vorruhestnad" - sprich dritte Mannschaft - verabschiedet haben, konnten wir mit Isabell Schöpke einen weiteren Neuzugang neben den in der Rückrunde zu uns gekommenen Katrin Lemke und Karen Wolniak verzeichnen. Zudem ist Yvonne Seeliger aus unserer Drittvertretung "aufgestiegen". Da neben Jochen und mir auch unsere "Rentner" Dagmar Sichmann und Sabine Bornemann weiter machen, können wir hoffentlich mit einem Kader von 13 Spielerinnen in die Saison gehen.

Obwohl nicht alle Speilerinnen die komplette Voirbereitung absolvieren konnten, hoffen wir auf einen guten Start und auf den Fortbestand der guten Laune innerhalb der Truppe, schließlich geht mit Spaß und positivem Denken vieles leichter. Im Gegensatz zur letzten Saison hat sich die Mannschaft das Saisonziel etwas höher gesteckt und liebäugelt mit einem sicheren Mittelplatz. Wir Trainer wollen wie schon im letzten Jahr einfach nur nicht absteigen - und dies, wenn möglich, nicht erst am vorletzten Spieltag!

Ich wünsche allen Mannschaften des bhc eine verletzungsfreie und sportlich erfolgreiche Saison, verbunden mit einem Dank an alle, die wieder einen reibungslosen Spielbetrieb ermöglichen werden.

Kordula Breitsprecher




Saison 2003/2004

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison
Bilder der Saison


2. Damenmannschaft Hinten von links: Gaby Scheibel, Isabell van der Zanden, Kristina Böhme, Mandy Stutte, Nataša Midžić, Birgit Ronge, Trainer Jochen Pohl.

Vorne von links: Marisa Biondo, Elke Hartmann, Birgit Huck, Julia Tintrop, Susanne Nessitt, Kerstin Mönche.

Es fehlen: Trainerin Kordula Breitsprecher, Carmen Kampfrath, Stephanie Ludwig.



Vorbericht der Saison 2003/2004


Nach der letzten Saison, in der die 2. Mannschaft das Wunder vollbracht hat, mit nur zwei Punkten nicht aus der Bezirksliga abzusteigen, wollen die Mädels in der kommenden Saison beweisen, dass sie zu Recht die Klasse gehalten haben. Da die Personaldecke nach Abschluss der Saison mehr als dünn war und der bisherige Trainer André Ronge aus privaten Gründen die Mannschaft nicht mehr betreuen konnte, musste ein kleiner Umbruch stattfinden.

Als Verstärkungen konnten Isa (Isabelle van der Zanden, 35 Jahre, vorher Schalke 04), Tina (Kristina Böhme, 22 Jahre, DJK Hiltrup) und später Julia Tintrop (24 Jahre, DJK Styrum 06) dazu gewonnen werden. Kordula und Jochen (das bin ich) haben sich entschlossen, als Trainergespann die Mannschaft zu trainieren.

Als sich unsere Stammtorhüterin Gaby Scheibel während der ersten gemeinsamen Übungen eine schwere Knieverletzung zuzog und es klar wurde, dass sie für lange Zeit ausfallen würde (gute Besserung auf diesem Wege), sah es zunächst so aus, als müssten wir ohne Torfrau in die neue Saison gehen. Nach intensiver Suche stieß schließlich Julia zu uns, die wir nun offiziell als neue Torfrau begrüßen dürfen.

In den Wochen der Vorbereitung und während eines ausgiebigen Wochenend-Trainingslagers haben wir uns schon gründlich beschnuppern können und festgestellt, dass in der Mannschaft doch mehr Potenzial stecken sollte, als bisher abgerufen werden konnte. Allerdings wird es noch ein langer und harter Weg sein, bis die ersten Erfolge gefeiert werden können. Aber wenn alle an einem Strang ziehen, bin ich davon überzeugt, dass da mehr geht.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mannschaften des bhc eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison, in der wir alle viel Spaß haben sollten.


Als Vorschau konnte man Anfang August folgende Berichte in der WAZ und den Ruhr-Nachrichten lesen...




Saison 2002/2003

Bezirksliga

Abschlusstabelle
Spiele der Saison
Berichte der Saison


2. Damenmannschaft Hinten von links: Trainer André Ronge, Mandy Stutte, Birgit Ronge, Nataša Midžić, Gaby Scheibel, Magdalena Lubojanski.

Vorne von links: Birgit Huck, Marisa Biondo, Sabine Bornemann (bhc I).

Es fehlen: Elke Hartmann, Carmen Kampfrath, Stephanie Ludwig, Susanne Nessitt, Jennifer Cunow.


Abschlussbericht der Saison 2002/2003


Buchstäblich in letzter Minute konnte der drohende Abstieg aus der Bezirksliga abgewendet werden. Nach einer sehr unglücklich verlaufenden Saison mit viel Verletzungspech und beruflichen Ausfällen standen die Damen II als Tabellenletzter nach Dorstfeld (die hatten zu Beginn der Saison zurückgezogen) als 2. Absteiger schon fest. Am Samstag vor dem letzten Spiel kam die Nachricht, dass Niederwenigern seine Mannschaft aus dem Bezirk abmelden würde. So standen wir nunmehr als Dritter in der Abstiegsfolge in der Relegation gegen TuS Dellwig-Stentrop, Drittletzter aus der Bezirksliga 4. Aus den 4 Bezirksligen unserer Region sollte unter den Drittletzten noch ein Absteiger ausgespielt werden. Das Spiel sollte am Samstag, 10.5. bei uns in Langendreer stattfinden, Halle war gebucht, Schiri eingeladen und, und, und... Da kam Mitte der Woche die Nachricht, dass TV Olpe aus der Bezirksliga 8 seine Mannschaft ebenfalls zurückgezogen hat: so erübrigte sich unser Zitterspiel !! Der Klassenerhalt war gesichert.

So recht wollte sich bei den Frauen aber keine Freude einstellen: Trainer André Ronge hat nach längerem Überlegen aus persönlichen Gründen seinen Posten zur Verfügung gestellt. Er wird in der kommenden Saison die Herren des Castroper TV, bei denen er selbst bis vor Kurzem gespielt hat, mit trainieren.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an André, dass du die „Zweite“ trotz aller Widrigkeiten durch die Saison gebracht hast!!

Nun hieß es mal wieder auf Trainersuche zu gehen – und viele Telefonate, Gespräche, Trainingseinheiten später war es geschafft:

Das Trainer-Duo Kordula Breitsprecher und Jochen Pohl konnten für diese Aufgabe gewonnen werden!! Seitdem hat die Saisonvorbereitung schon begonnen – und alle ziehen mit. Als HV-Lehrwartin hat Kordula ein großes Trainingsrepertoire, das den Frauen viel Spaß macht, auch wenn sie stark gefordert werden.

Mit einigen personellen Verstärkungen haben sich Mannschaft und Trainer-Gespann für die kommende Saison Einiges vorgenommen.

Gabriele Reimus




Saison 2001/2002

Bezirksliga

Tabellenstand
Spielergebnisse
Berichte


Abschlussbericht der Saison 2001/2002

2. Damenmannschaft Hinten von links: Barbara Retschat, Magdalena Lubojanski, Julia Weitzel, Mandy Stutte, Bianca Milleg, Birgit Ronge, Trainer Peter Retschat.

Vorne von links: Dagmar Werthebach, Diana Hoven, Elke Hartmann, Laura Pasel, Gaby Scheibel.

Es fehlen: Birgit Huck, Carmen Kampfrath, Stefanie Ludwig, Nataša Milošević, Melanie Ben Naas.


Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga lautete das Saisonziel für die 2. Damenmannschaft und Trainer Peter Retschat für dieses Jahr: Klassenerhalt. Mit vereinten Kräften und viel Schweiß wurde dieses Ziel erreicht. Da einige Spiele (z. B. gegen Dorstfeld und Saxonia Dortmund am Saisonende) nur ganz knapp verloren gingen, hätte gut noch eine bessere Platzierung (als der 9. Platz) herausspringen können. Eine Ursache für die schwankenden Leistungen war sicher die dünne Personaldecke. Zudem kehrten einige Spielerinnen erst im Laufe der Saison aus der Babypause zurück (Nati und Carmen), andere wiederum mussten aus gesundheitlichen Gründen aussetzen oder wurden an die 1. Damen verliehen. Aber trotz aller Widrigkeiten schafften Spielerinnen und Trainer mit viel Kampfkraft und Teamgeist den Verbleib in der Bezirksliga.

Trainer Peter Retschat, der die Mannschaft in den letzten beiden Jahren sehr erfolgreich trainiert hat, erklärte zum Saisonende leider seinen Rückzug von der Trainertätigkeit. Seine Aufgabe übernimmt nun André Ronge, der mit dem Damen beim Rasen-Turnier in Ückendorf (3. Platz) schon einen guten Start erwischt hat. In der kommenden Saison nicht mehr dabei sind auch Dagmar Werthebach (Sprockhövel), Jule Weitzel (Linden-Dahlhausen), Barbara Retschat und Bianca Milleg (beide Westfalia Bochum). Ihnen allen Danke für die gemeinsame Zeit und viel Glück für die Zukunft! Für unsere weiter geschrumpfte Mannschaft, zu der Steffi Ludwig aus der Babypause zurückgekehrt ist, heißt es nun wieder: Ärmel hochkrempeln, gemeinsam den Klassenerhalt fest anvisieren - und den Spaß am Handball dabei nicht verlieren.

Gaby Scheibel




Saison 2000/2001

Spielergebnisse
Berichte

Abschlussbericht der Saison 2000/2001

Die Saison ist beendet, die Vorbereitungen für die nächste laufen schon fleißig (wie auch unser Schweiß) - Zeit für einen Saisonabschlussbericht:

Was in der ersten Hälfte der Saison noch recht verkrampft aussah, entwickelte sich nach und nach - Dank der unermüdlichen Arbeit unseres Trainers Peter Retschat - zu ansehnlichem Handballspiel. Entsprechend konnte die Saison sehr erfolgreich mit dem Aufstieg in die Bezirksliga beendet werden.

In die kommende Saison wird eine veränderte Mannschaft starten, denn es gilt, gleich drei werdende Mütter zu ersetzen und den Wechsel von Laura Pasel in die 1. Damen und den Umzug von Andrea Gosepath zu verkraften.

Doch Verstärkung ist bereits gefunden. So ist Ohmi (Birgit Huck) nach der Babypause wieder zum Team gestoßen, Jule Weitzel hat ihr Au-Pair-Jahr beendet und Barbara Retschat sowie Dagmar Werthebach (beide vorher 1. Damen bzw. Dagmar mit kurzem Ausflug nach Sprockhövel) bringen nun ihre Landesliga-Erfahrung auf der Mittelposition bzw. am Kreis ein. Auch im Rückraum und auf Außen gibt es durch Mandy Stutte und Diana Horen wertvolle Unterstützung.

Das Ziel für die kommende Saison heißt natürlich: Klassenerhalt. Schön wäre es, am Ende im Mittelfeld platziert zu sein.

Zur Vorbereitung haben wir an dem Beach-Kreispokal in Herne-Wanne teilgenommen. Mit viel Spaß am Spiel erreichten wir den dritten Platz. Im August werden noch zwei weitere Turniere und einige Freundschaftsspiele folgen, so dass die neuformierte Mannschaft zu Saisonbeginn eingespielt sein wird.

Steffi Ludwig




Winter 2000

we are red - we are white - bhc dynamite Hinten von links: Birgit Huck, Claudia Knauber, Nataša Milošević, Andrea Gosepath, Melanie Ben Naas, Stephanie Ludwig, Trainer Peter Retschat.

Vorne von links: Birgit Ronge, Elke Hartmann, Bianca Milleg, Carmen Kampfrath.

Es fehlen: Johanna Lubojanski, Magda Lubojanski, Laura Pasel, Gaby Scheibel.


Da nun die erste Hälfte der aktuellen Saison vorbei ist, ist es an der Zeit von den Geschehnissen während dieser Zeit zu berichten. Trotz fehlender Vorbereitung starteten wir erfolgreich mit zwei Siegen in die Saison. Die Spiele waren jedoch mehr Kampf und Krampf, als schön anzusehende Handballspiele.

Zu dieser Zeit trennten wir uns aufgrund von Meinungsverschiedenheiten von unserem damaligen Trainer. Unser neuer Trainer wurde Peter Retschat (dem an dieser Stelle für seinen Entschluß, uns zu übernehmen, gedankt sei). Mit fortschreitender Saison kam auch das Gefühl für den Ball wieder und die doch recht neu formierte Mannschaft hatte sich eingespielt.

So ersetzt Elke Hartmann gut unsere werdende Mutter Ohmi und Laura Pasel konnte die Lücke, die Jule Weitzel durch ihr Aupair-Jahr hinterließ, schließen. Auch am Kreis haben wir durch Bianca Milleg einen gleichwertigen Ersatz für Britta Hülder (die leider wegzog) gefunden. Weitere Unterstützung erhalten wir durch die nun wieder gesundete Magda Lubojanski, die zwischen den Pfosten steht.

Unser Saisonziel, den Klassenerhalt, haben wir wohl bereits geschafft. Nun gilt es, mit Freude am Spiel noch die eine oder andere technische Variante zu verinnerlichen. Mal sehen, wo wir am Ende der Saison dann stehen.

Steffi Ludwig




Sommer 2000

we are red - we are white - bhc dynamite Hinten von links: Stephanie Ludwig, Birgit Huck, Julia Weitzel, Anika Vogelsang (jetzt Damen I), Nataša Milošević, Britta Hülder, Birgit Ronge, Ex-Trainer Manfred Strauß.

Vorne von links: "Interimsbetreuer" Dino Midžić, Andrea Gosepath, Carmen Kampfrath, Claudia Knauber, Gaby Scheibel, Noch-Spieler-Trainerin Conny Foggiato.

Es fehlen: Elke Hartmann, Johanna Lubojanski, Bianca Milleg, Diana Schulz, neuer (alter) Trainer Peter Retschat.


Unsere zweite Saison fingen wir als 3. Damenmannschaft des bhc in der Kreisklasse an und hörten in der Kreisliga als 2. Damenmannschaft auf.

Die Hinrunde verlief für uns sehr erfolgreich, und wir gaben nur in Hattingen Punkte ab. Aus vereinspolitischen Gründen wechselten wird dann in der Winterpause mit der 2. Damenmannschaft die Liga und spielten künftig unter neuem Namen in der Kreisliga. Die Aufgabe war klar: Klassenerhalt! Und so arbeiteten wir uns von Spiel zu Spiel vom Tabellenende weg. Allerdings wurde es im Endspurt nochmals eng, denn in dieser Liga schlug jeder jeden. Im letzten Spiel der Saison reichte dank der Schützenhilfe der Damen von Sprockhövel ein Unentschieden gegen Eppendorf und der Klassenenerhalt war geschafft.

Unserer besonderer Dank gilt unserer Trainerin Conny Foggiato, die auch aktiv ins Geschehen eingriff und so wichtige Schützenhilfe leistete. Auch danken wir Dino Midžić, unserem Interimsbetreuer, und den Mannschaftsführerinnen Carmen und Ohmi. Alle zusammen haben das Erreichen des Saisonziels möglich gemacht.

Herzlich begrüßen möchten wir an dieser Stelle unseren neuen Trainer Manfred Strauß, der sich für die kommende Saison viel vorgenommen hat. Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Steffi Ludwig






----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club