Bilder der Saison 2005/2006

Mannschaftsfahrt nach Bernkastel-Kues

11.-14.05.2006


Nachdem wir uns in den letzten Jahren ein paar schöne Wellnesstage gegönnt hatten, sollte es diesmal etwas für unseren Gaumen sein. Und so landeten wir in dem schönen Ort Bernkastel- Kues an der Mosel, wo wir im Gästehaus der Winzerfamilie Port unsere Unterkunft fanden.
Am Donnerstag Abend wurde die gemeinsame Fahrt traditionell mit Spaghetti-Essen eingeläutet.

Nach dem Frühstück hatten wir uns für den Freitag eine Wanderung von Bernkastel-Kues nach Traben-Trabach vorgenommen. Außer unseren "Sozialarbeitern" hatte sich jeder seinen Rucksack mit Getränken und diversen Leckereien gepackt. Nun konnte es losgehen. Im Ort angekommen, folgten wir jetzt der Beschilderung unseres Wanderweges. Nach der ersten Kurve staunten wir nicht schlecht, denn der vor uns liegende Wanderweg übertraf all unsere Vorstellungen. Schon nach den ersten hundert Metern waren wir kaum noch in der Lage ein Gespräch zu führen. Jeder war damit beschäftigt sich die Luft genau einzuteilen, da die Sonne es an diesem Tag zudem noch richtig gut mit uns meinte. Doch wir kämpften uns Meter für Meter nach oben. Einige waren sogar der Meinung, dass wir uns schon mitten in der Vorbereitung befinden müssten, denn von einem entspannten Spaziergang konnte hier nicht die Rede sein. Am "Gipfel" angekommen, wurde erstmal Bergfest gefeiert.

Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten welches nun der richtige Weg nach unten sein musste, ging es nun relativ entspannt weiter. So erreichten wir nach knapp drei Stunden das Ufer der Mosel in Traben-Trabach und wir nahmen in einem Schiff für die Rückfahrt Platz. Bei toller Aussicht, einem gemütlichen Sonnenplatz an Deck und einem mehr oder weniger kühlen Getränk, schipperten wir zurück nach Bernkastel- Kues.

Wieder an unserer Unterkunft angekommen liefen die Vorbereitungen für unseren Grillabend auf Hochtouren. Dani hatte sogar Sushi für uns vorbereitet. Unser Grillmeister Kordula hatte für jeden etwas auf Lager. Ob Fisch oder Fleisch, alles wurde mit äußerster Sorgfalt zubereitet und es schmeckte einfach klasse!

Am Samstag schlenderten wir ein wenig durch den Ort, tranken gemeinsam einen Kaffee und einige gingen sogar noch zur Burg rauf. Nach unserem Pfannekuchen Essen lag nun die Weinprobe vor uns. Gemeinsam mit noch ein paar anderen Gästen probierten wir acht verschiedene Weine. Von trocken bis lieblich war alles dabei. Zum Abschluss gab es dann noch für alle Schwenkbraten mit Folienkartoffel, Zaziki und Krautsalat.
Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es dann am Sonntag wieder nach Hause.



  






----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club