2. Stadtwerkegrundschulmeisterschaft

25.06.2016

Heute trafen sich 10 Mannschaften aus Bochumer Grundschulen. Dies waren die Neulingschule, GGS Günnigfeld (jeweils mit 1 Mannschaft), OGS von Waldthausen-Schule, Michael Ende, Wilbergschule, Liboriusschule (alle mit jeweils zwei Mannschaften). Damit war das Turnier wesentlich besser besetzt als im Vorjahr. Gespiel wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden.

Es wurden nur die Plätze 1 bis 4 ausgespielt. Unsere beiden OGS Mannschaften waren hier nicht mehr vertreten. Bei etwas mehr Glück wäre vielleicht auch mehr drin gewesen. Die Plazierungen an sich waren für uns auch nicht so wichtig. Vielmehr stand der Spaß im Vordergrund. Und man konnte auch zeigen, was man so alles gelernt hatte.

Bedenken muss man auch, dass unsere OGS Kinder in den Übungsstunden keinerlei Möglichkeiten haben, auf einem normalen Handball Spielfeld zu trainieren. Es muss alles improvisiert werden. Umso erstaunlicher war es zu sehen, dass sie mit den Linien auf dem Spielfeld bestens zurechtkamen. Trainer und Eltern sahen sehr kämpferische OGS-Kinder.

Zusammenfassung: Dafür dass unsere Kinder allesamt keine Vereinshandballer waren, haben sie sich ganz toll in Szene gesetzt. Wir haben eine tolle kämpferische Leistung gesehen, sehr viel Verständnis von Handball gezeigt, vor allen Dingen in Punkto Fairniss, obwohl sie keine optimalen Trainingsbedingungen haben. Wir haben in Nicole, Swantje und Morten ein sehr engagiertes Trainerteam gesehen, wir haben begeisterte Eltern erlebt und die Kinder hatten einen Riesenspaß.

Es spielten:
Mannschaft 1: Miguel, Jonas, Joakim, Lavmien, Samentha, Hasa, Baran, Marlon, Hannah
Mannschaft 2: Vicai, Lano, Joel, Navid, Jan, Emely, Jannik

Mehr dazu auf der "Handball-in-die-Grundschule"-Seite...

WAZ, 25.06.2016

Stadtspiegel 29.06.2016






----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club