bhc-Vereinstraining der Michael-Ende-Schüler
am 18.05.2016

Im Rahmen des Projekts "Handball in die Grundschule" fand am Mitwoch, den 18. Mai das Vereinstraining der Schulkinder bei uns in der Halle Deutsches Reich statt.

Vorher hatten die Kinder der 2. und 3. Klassen der Michael-Ende-Grundschule in Bochum-Werne 4 Wochen Handball im Sportunterricht. Paula, Sportstudentin der Uni Bochum und Mitarbeiterin des Projekts, übte mit den Kindern die Grundlagen ein. Dann wurden alle Kinder zum Vereinstraining beim bhc eingeladen.

Es war etwas enttäuschend: nur 5 Kinder hatten sich dazu angemeldet, davon waren sogar 3 bereits bhc-Vereinsmitglied.

Doch die Überraschung war perfekt: 25 Kinder tummelten sich am angesetzten Termin in der Sporthalle!!

Damit hatten wir alle nicht gerechnet und eigentlich sollten nur Claudia und Franca das Training machen. Dies ging aber gar nicht mit so vielen Kindern. Nach einer kurzen Begrüßung und einem kleinen Aufwärmspiel mit allen, haben wir die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt.

Claudia und Franca haben dann mit den Kindern im F-Jugendalter trainiert und Tine ist mit den anderen 14 Kindern (alle im E-Jugendalter) in die Hälfte des anderen Hallendrittels gegangen. Gottseidank hat ihr Paula (von dem hidg-Projekt) noch ein bisschen unter die Arme gegriffen. Auch super herzlichen Dank an Sascha und Bjarne, die uns spontan mit ihrer Hallenhälfte aus der Patsche geholfen haben.

Wir haben dann ein paar Wurf- und Koordinationsübungen gemacht. Und zum Schluss haben wir auf zwei Kleinfeldern eine erste Form von Handball gespielt.

Spaß hat es allen Kindern gemacht, zwei Mädchen sind am nächsten Tag direkt zum E-Jugendtraining gekommen.

Nur die Trainer und Betreuer waren total fertig :-)!!




----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club