6. Jugendtrainingslager des bhc in HINSBECK

Montag, 08.10. bis Freitag, 12.10.2012




Zunächst einmal möchte ich mich bei allen Personen bedanken, die mit ihrer Unterstützung (hervorzuheben ist hier unser Jugend-Vorstandsvorsitzender Jürgen Kratel) unsere tolle Woche ermöglicht haben.

Bei zwar sehr kalten Temperaturen, jedoch strahlendem Sonnenschein (über die gesamte Woche bis kurz vor der Abreise) machten wir uns am Montag morgen mit einem Linien-Gelenkbus der BoGeStra (schönen Dank an Herrn Niedersteberg) auf den Weg. Diesmal ging es nicht ins Sauerland, sondern in das knapp 90 km entfernte Jugendferiendorf des Landessportbundes in Hinsbeck (Nettetal am Niederrhein).

Nach Einteilung der Häuser wurden mit allen anwesenden Betreuern unter Leitung der Jugend- dorf-Koordinatorin die Hallenzeiten (Sporthalle, Schwimmbad) für die gesamte Woche verteilt. In Verbindung mit den vorab gebuchten Fachangeboten (Baseball, Kletterwand, Sensibilisierungs- sowie Teamparcours, Wasserolympiade u. a.) kam also über den gesamte Woche keine Langeweile bei den Kindern und Jugendlichen auf. Und auch bei den Trainerinnen und Trainern nicht, die ich hiermit auch gerne namentlich erwähnen möchte:

SCHÖNEN DANK an Katja, Nicole, Chantal, Christoph und Pascal (und natürlich Carsten, Anm. der Redaktion!).

Bereits morgens vor dem Frühstück trafen sich Christoph und Kalle mit allen SpielerInnen, die sollten und wollten, zu einem Waldlauf! Keiner hat es sich dabei gedrückt - es waren nur einige vom Laufen "freigestellt". Bei den Fachangeboten wie Baseball, Wasserolympiade, Klettern oder Teamparcours nahmen immer mehrere Teams in wechselnder Kombination teil. So lernten sich die bhc-ler untereinander besser kennen.

Natürlich kamen auch das Handballtraining und das Handballspielen nicht zu kurz. Ein Highlight war das Spiel der mC - mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Trainerteam - gegen die männliche C-Jugend von Duisburg-Hamborn. Auch beim abschließenden bhc-Turnier spielten nicht nur die Kleinen (D-Jugend) erfolgreich gegen die Großen (weibliche A-Jugend), sondern in wild gemischten Teams zeigten alle ihr Können. Außer kleineren Blessuren - interessanterweise vor allem bei den Trainern - haben zum Glück alle die Woche gut überstanden.

Hervorzuheben ist der soziale Zusammenhalt: Die Älteren haben die Jüngeren hervorragend bei sportlichen und sonstigen Aktivitäten einbezogen - und auch umgekehrt. Insgesamt denke ich, dass die Woche, die mit einem gemeinsamen Grillabend abschloss, erneut ein toller Erfolg für die Jugendabteilung war. Alle Teilnehmer hatten zusammen sehr viel Spaß und wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr, wenn wir uns wieder gemeinsam auf den Weg ins Jugendferiendorf nach Hachen machen.

Schöne Grüße aus der tollen bhc-Familie

Carsten Müller


Ameldung Hinsbeck1202.pdf

Im Lokalteil Bochum-Ost der WAZ wurde kurz darüber berichtet.



Hier einige Schnappschüsse...







----------------------------------------------------------------
© bochumer handball club